Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Eltern & Kind
  3. Kind
  4. Die große Pause: Die wichtigsten Infos im Überblick

Länge und Häufigkeit

Die große Pause: Die wichtigsten Infos im Überblick

Die große Pause

Wer erinnert sich nicht noch aus seiner eigenen Schulzeit an das schöne Gefühl, wenn es klingelt und man endlich in die große Pause konnte? Seit langem sind die Pausen ein wichtiger Bestandteil des Schulalltags und das vollkommen zurecht!

Die Pausen gehören zum Schulalltag genauso dazu wie der Unterricht selbst. Doch die große Pause läuft selbstverständlich etwas anders ab als die kleine Pause. In Ganztagsschulen kommt außerdem noch die Mittagspause hinzu. Die kleinen Pausen dienen lediglich dazu, zwischen den Unterrichtsstunden den Raum zu wechseln oder sich schon einmal auf das nächste Fach vorzubereiten. Die großen Pausen hingegen sollen der Erholung und Entspannung dienen. Wann die Pausen jeweils stattfinden, hängt sehr davon ab, wann der Unterricht beginnt. In der Regel sieht der Schulalltag vor, dass die großen Pausen jeweils nach zwei Unterrichtsstunden stattfinden. Die Mittagspause gibt es überlicherweise nur an Ganztagsschulen, wo sie nach sechs Stunden stattfindet und den Kindern die Möglichkeit geben soll, in Ruhe zu Mittag zu essen. Während Mittagspause und kleine Pause meistens drinnen stattfinden, findet die große Pause grundsätzlich auf dem Schulhof statt, es sei denn, es ist zu kalt oder regnet zu stark, dann findet eine Regenpause drinnen statt.

Anzeige

Wie lang ist die große Pause?

Die Länge von großer und kleiner Pause kann je nach Schule und Bundesland variieren. Grundsätzlich ist eine große Pause jedoch zwischen 10 und 20 Minuten lang. Häufig ist die erste länger als die zweite, damit die Kinder in Ruhe ihr Pausenbrot essen können. Die kleinen Pausen sind meistens nur fünf Minuten lang, in seltensten Fällen können sie auch einmal zehn Minuten erreichen. Die Mittagspause an den Ganztagsschulen ist in der Regel mindestens 30 Minuten lang, manchmal sogar eine Stunde. Grundsätzlich steht es jeder Schule frei, die Pausenzeiten selbst zu regeln. Dies geschieht meist unter Mitsprache des Elternbeirates. An den meisten Schulen wurden die Zeiten für die kleine und große Pause jedoch bereits vor Jahren festgelegt und eine Anpassung ist nur selten erforderlich. Wichtiger im Zuge der Umgestaltung einiger Schulen zu Ganztagsschulen ist die Klärung der Mittagspause.

Die große Pause und ihre Vorteile

Die große Pause ist nicht nur für die Kinder eine schöne Sache, sondern auch für die Lehrkräfte, die so die Möglichkeit haben, sich kurz zu erholen, bevor es wieder mit dem Unterricht weitergeht. Diese Erholungen sind nicht nur wichtig, sondern geradezu notwendig, um im weiteren Schulalltag aufnahmefähig zu bleiben. Vor allem jüngere Kinder wären ohne Pause gar nicht in der Lage, stundenlang zuzuhören, da sie noch einen ausgeprägten Bewegungsdrang haben, der sie zu sehr ablenkt, wenn sie lange Zeit still sitzen müssen. Doch auch ältere Kinder und die Lehrer wären nicht in der Lage, mehrere Stunden aufmerksam zuzuhören. Mindestens nach zwei Stunden Unterricht „qualmt“ sprichwörtlich der Schädel. Die große Pause ist daher schlicht und ergreifend dringend notwendig, um weiterhin aufnahmefähig zu bleiben. Ohne sie wären die späteren Unterrichtsstunden nahezu sinnlos. Darüber hinaus sind die Pausen auch immens wichtig, um das Knüpfen sozialer Kontakte unter den Schülern zu unterstützen. Schließlich soll die Schule auch dazu dienen, die sozialen Kompetenzen der Schüler weiter auszubauen.

Anzeige

Als extrem lange Pause könnte man wohl die Schulferien bezeichnen. Wir haben die besten Tipps, wie du deinem Kind diese Zeit am schönsten gestalten kannst:

Beschäftigung in den Ferien: Das können eure Kinder machen
Beschäftigung in den Ferien: Das können eure Kinder machen Abonniere uns
auf YouTube

Große Pause: Die Aufsichtspflicht

Schülern ist es meist unangenehm, von Lehrern beim Spielen beobachten zu werden. Während in den kleinen Pausen, gerade in den weiterführenden Schulen, nicht unbedingt eine Aufsicht erforderlich ist, ist die große Pause ein heikleres Thema. Vor allem, da die Schüler hier dazu angehalten sind, sich körperlich zu betätigen, können leichter Unfälle passieren. Insbesondere in der Grundschule wird sich zu diesen Zeiten also immer mindestens eine Pausenaufsicht finden, meistens sogar mehrere. In den weiterführenden Schulen ist dies nicht unbedingt immer der Fall. Vor allem die kleinen Pausen sind hier immer unbeaufsichtigt. Schließlich sind die Schüler bereits mindestens zehn Jahre alt und die Pausen meist nur fünf Minuten lang. Auch für die große Pause werden vor allem für Unter- und Mittelstufe immer Aufsichten bereitgestellt. In der Oberstufe kann sich dies jedoch ändern. Je nach Schule haben die Oberstufenschüler ihren eigenen Pausenhof und dürfen sich auch in den großen Pausen in einem abgegrenzten Teil der Schule aufhalten. Diese Bereiche werden dann meist nur noch sporadisch von einem Lehrer überwacht.

Was Dein Kind für die große Pause beachten sollte

Als Schüler sollte dein Liebling unbedingt beachten, dass die große Pause draußen stattfindet, sofern es nicht von der Schule anders geregelt ist. Wenn dein Kleines sich also in dieser Zeit drinnen aufhält und erwischt wird, kann es sich möglicherweise Ärger von den Lehrern einhandeln. Drinnen findet die große Pause grundsätzlich nur statt, wenn explizit durchgesagt wird, dass es eine Regenpause ist. Auch dann dürfen sich die Schüler jedoch nicht einfach in ihren Klassenräumen aufhalten, sondern müssen in einem bestimmten Bereich im Foyer der Schule spielen, damit die Lehrer besser den Überblick behalten können. Ansonsten gilt nur, dass dein Kind sich in der Pause möglichst entspannen und Spaß haben sollte!

Anzeige

Hast auch du sie geglaubt oder glaube sie dein Kind?

Kindheitsirrtümer: 13 völlig skurrile Dinge, die wir als Kinder geglaubt haben!

Kindheitsirrtümer: 13 völlig skurrile Dinge, die wir als Kinder geglaubt haben!
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

Die große Pause ist ein fester Bestandteil des Schulalltags. Sie ich wichtig, damit die Schüler auch spät am Tag noch aufnahmefähig sind und damit sie weiterhin soziale Kontakte knüpfen und pflegen können.

Bildquelle: Getty Images/monkeybusinessimages