Jugendtheater bekommen Finanzspritze

In Nordrhein-Westfalen soll die freie Theaterszene stärker finanziell unterstützt werden. Auch die Jugendtheater sollen davon profitieren.

Nordrhein-Westfalens Kulturministerin Ute Schäfer hat angekündigt die freie Theaterszene in NRW in Zukunft stärker finanzielle zu fördern. Ganze 1,6 Millionen Euro sollen zusätzlich bereitgestellt werden. Damit erhöht sich die jährliche Förderung von 4,8 auf 6,4 Millionen. Auch die freien Jugendtheater im Land sollen von der Finanzspritze etwas abbekommen.

Junge Schauspielerin

Junge Talente sollen mehr gefödert werden – mehr finanzielle Zuwendung an Jugendtheater


Jugendtheater – Nachwuchsförderung stärken

Die Aufstockung der Unterstützung der freien Theaterszene ist auch ein wichtiger Schritt, um diese mehr in den kulturellen Fokus zu rücken. Denn man darf „nicht vergessen, dass Nordrhein-Westfalen ebenso über eine vielfältige freie Kulturszene verfügt, die wichtige künstlerische und gesellschaftspolitische Impulse setzt. Ihren kritischen Blick auf die Welt zu fördern, ist genauso unsere Aufgabe, wie die Unterstützung der großen Häuser“, sagte Ministerin Ute Schäfer.

Darum sollen auch die Jugendtheater mit mehr Geld ausgestattet werden. In die Nachwuchsförderung und für besonders herausragende Jugendtheater-Arbeit sollen jeweils 100.000 Euro investiert werden.

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?