Kinder in Deutschland: Zahl um 2,1 Millionen gesunken

Die Zahl der Kinder in Deutschland ist seit dem Jahr 2000 um 2,1 Millionen gesunken. Der rückläufige Trend wird sich weiter fortsetzten, so die Prognose der Bevölkerungsvorausberechnung.

2,1 Millionen Kinder weniger

In Deutschland gibt es immer weniger Kinder

Immer weniger Kinder in Deutschland

Im Jahr 2000 gab es in Deutschland 15,2 Millionen minderjährige Kinder. 10 Jahre später waren es nur noch 13,1 Millionen Kinder, die in deutschen Haushalten lebten. Damit ist die Zahl der Kinder in Deutschland 2010 um 2,1 Millionen gesunken, wie das Statistische Bundesamt heute mitteilte. Eine Umkehrung dieses Trends ist nicht zu erwarten.

Frappierend ist hierbei der Unterschied zwischen West- und Ostdeutschland. Während die Kinderzahl in Westdeutschland um 10 Prozent gesunken ist, waren es in Ostdeutschland knapp 29 Prozent weniger Kinder als noch zehn Jahre zuvor.

Neben der Kinderzahl unterscheidet sich auch die Familienstruktur in West- und Ostdeutschland deutlich. In Westdeutschland dominiert mit 79 Prozent die klassische Familienstruktur, bei der minderjährige Kinder bei ihren verheirateten Eltern wohnen. Zwar ist diese Familienstruktur auch im Osten am häufigsten vertreten (58 %), allerdings liegt die Quote der Kinder, die in Lebensgemeinschaften (17 %) oder bei einem alleinerziehenden Elternteil (24%) wohnen, deutlich höher als in Westdeutschland.

Bereits letzte Woche hatte das EU-Statistikamt Eurostat bestätigt, dass in keinem anderen europäischen Land so wenige Kinder zur Welt kommen wie in Deutschland. Auf 1000 Menschen kamen im Jahr 2010 gerade einmal 8,3 Geburten.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • kaya_hh am 04.08.2011 um 05:46 Uhr

    Ist ja auch kein Wunder, dass die Geburtenrate seit Jahren zurückgeht. Trotz aller "Bemühungen" der Politik, die m. E. eher eine Farce sind, ist Deutschland nicht gerade kinderfreundlich.

    Antworten