Vorsorge durch die Hebamme

Endlich ist es soweit: Du bist schwanger. Nun musst Du Dir überlegen, ob Du einige Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft von einer Hebamme durchführen lassen möchtest. Die Betreuung durch eine Hebamme hat ihre Vorteile.

Hebamme: Betreuung rund um die Uhr

Vertrauen ist die wichtigste Grundlage für die Hebammenbetreuung.

Wichtig ist, dass Du einer Hebamme und einem Frauenarzt vertraust.

Eine Hebamme hat zahlreiche Vorteile. Du solltest Dir jedoch früh genug darüber Gedanken machen, ob Du Dich die ganze Schwangerschaft über von einer Hebamme betreuen lassen möchtest. Diese hat zwar die Qualifikation Dich durch die Schwangerschaft zu begleiten und die meisten Voruntersuchungen durchzuführen. Eventuellen Komplikationen allerdings, treten über den Kompetenzbereich der Hebamme hinaus. Auch für die Ultraschalluntersuchungen wird sie Dich an einen Gynäkologen überweisen.

Der Vorteil einer Hebamme ist, dass Du als Mutter ganz individuell betreut wirst. Du bist nicht eine von vielen schwangeren Patienten Deines Gynäkologen. Die Hebamme bietet eine sehr individuelle Betreuung. Auch nach der Geburt ist sie noch für Dich und Dein Neugeborenes im Wochenbett da.

Viele Schwangere bezeichnen ihre Hebamme auch als Freundin. Du musst Ihr vertrauen können und Dich gut mit Ihr verstehen. Daher fällt es vielen werdenden Müttern auch gar nicht so leicht, die richtige Hebamme zu finden. Triff Dich vor Deiner Entscheidung ruhig mit mehreren Hebammen. In den nächsten neun Monaten solltest vor allem Du Dich wohl fühlen. Und mit einer Hebamme an Deiner Seite, der Du blind vertrauen kannst, ist das fast ein Kinderspiel.

Frauenarzt: Kompetenz in allen Bereichen

Ein Frauenarzt ist fähig, alle nötigen Untersuchungen durchzuführen. Er verfügt über die nötigen Gerätschaften und über Qualifikationen. Bei einem Frauenarzt bist Du grundsätzlich in den medizinisch kompetentesten Händen. Leider musst Du manchmal lange auf einen Termin warten.

Wichtig ist, dass Du Deiner Hebamme und Deinem Frauenarzt vertraust. Eine gute Alternative ist eine Kombination von beiden. Ein Frauenarzt kann Dich in Deiner Schwangerschaft begleiten und alle nötigen Voruntersuchungen bei Dir und Deinem ungeborenen Kind durchführen. Eine Hebamme kann ein wichtiger erster Begleiter im Leben Deines Kindes sein und Dich sehr individuell betreuen.

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?