Klassische Jungennamen
Anna Groß am 19.12.2016

Derzeit äußerst beliebte Jungennamen wie Ben, Leon & Co. bekommen jetzt Konkurrenz. Nicht nur mit kurzen Jungennamen trotzen immer mehr werdende Eltern allen Vornamen-Trends: Besonders klassische Jungennamen befinden sich aktuell auf der Überholspur. Welche altbewährten Vornamen das sind, erfährst Du in unseren Top 25!

Traditionelle Jungennamen

Klassische Jungennamen sind äußerst beliebt.

Vor allem kurze klangvolle Vornamen haben in den letzten Geburtsjahren immer wieder die Bestenliste für Jungennamen dominiert. Allmählich scheinen die Trend-Vornamen jedoch verdrängt zu werden und zwar nicht nur von Dauerbrennern. Klassische Jungennamen befinden sich in Aufholjagd – und das in großen Schritten!

Top 25 klassische Jungennamen

Du wünschst Dir für Deinen Sohn einen zeitlosen Vornamen mit Stil? Lass Dich von diesen konventionellen Jungennamen inspirieren!

  1. Alexander – „Der Beschützer, der Verteidiger“
  2. Maximilian – „Der Größte“
  3. Jan – Kurzform von Johannes, „Jahwe ist gnädig“
  4. Tobias – Griechische Form des hebräischen Namens ‘Tobijah’, „Gott ist gütig“
  5. Fabian – „Der Edle“
  6. Daniel – „Gott sei mein Richter“
  7. Stefan – „Der Gekrönte“
  8. David – „Der von Gott Geliebte“
  9. Matthias – „Geschenk Gottes“
  10. Sebastian – „Der Mann aus Sebaste, der Erhabene“
  11. Nils – Skandinavische Kurzform von ‘Nikolaus’, „Sieg des Volkes“
  12. Michael – Schutzpatron des alten Deutschen Reiches, „Wer ist wie Gott?“
  13. Jakob – „Er (Gott) möge schützen“
  14. Paul – Ursprünglich ein römischer Beiname, „Der Kleine, der Jüngere“
  15. Benjamin – „Sohn der rechten Hand, Sohn des Südens, Sohn des Glücks“
  16. Johannes – Name des Apostels und Evangelisten Johannes, „Gott ist gnädig“
  17. Oliver – „Kriegerischer Naturgeist“
  18. Philipp – „Der Pferdefreund“
  19. Dominik – Früher oft verwendet für sonntags Geborene, „Zum Herrn gehörend“
  20. Florian – „Der Blühende, der Prächtige“
  21. Markus – Traditionell oft im März Geborenen gegeben, „Sohn des Kriegsgott Mars“
  22. Julian – Abwandlung des lat. Namens Julius, „Aus dem Geschlecht der Julier“
  23. Simon – „Er (Gott) hat gehört“
  24. Thomas – „Zwilling“
  25. Martin – „Sohn des Mars, dem Mars geweiht“

Video: So nennen die Deutschen ihre Kinder am liebsten

Klassische Namen sind auch weiterhin unter den beliebtesten Kindernamen in Deutschland. Die Top 10 zeigen wir Dir im Video.


Für eine ganze Weile waren klassische Jungennamen in der Versenkung verschwunden. Heute sind die traditionellen Vornamen beliebter denn je! Und das, obwohl der Hype um sie gerade erst wieder entflammt. Du hast den Wunschnamen für Deinen Sohn noch nicht entdecken können? Diese nordischen Jungennamen erfreuen sich hierzulande ebenso immer größerer Beliebtheit. Oder vielleicht findest Du, zu aller Überraschung, unter diesen amerikanischen Jungennamen den perfekten Vornamen für Dein Kind?

Bildquellen: iStock/FamVeld, iStock/Andrey_Kuzmin

*Partner-Links


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?