Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Lea Michele dankt ihren Freunden

Hilfe in der Not

Lea Michele dankt ihren Freunden

Lea Michele musste dieses Jahr den schweren Verlust ihres Freundes und „Glee“-Kollegen Cory Monteith verkraften. Nun verriet die Schauspielerin, wie die letzten Monate für sie wirklich waren – und wie sie sie überstanden hat.

Lea Michele liebt Amber Riley
Lea Michele bedankt sich bei Amber Riley

Der überraschende Tod von Cory Monteith gehört zu den tragischsten Momenten des Jahres 2013. Vor allem für seine Familie und seine Freundin Lea Michele, die den Schauspieler am Set von „Glee“ kennen- und lieben lernte, war der Verlust besonders schwer – auch weil sie ständig im Fokus der Medien steht. Jetzt nahm sich die Schauspielerin und Sängerin die Zeit, denen zu danken, die ihr durch die letzten Monate hindurch geholfen haben.
Lea Michele wurde vor kurzem beim „L`Oreal Paris Women of Worth 2013“-Event in New York ausgezeichnet und stellte sich am roten Teppich den Fragen der Reporter. Danach gefragt, wie sie die Feiertage verbringt, antwortete der „Glee“-Star, dass sie Weihnachten zusammen mit ihren Eltern, die ihr im letzten Jahr eine große Stütze waren, feiern wird. „Ich habe eine unglaubliche Familie bei mir. Meine Mum und mein Dad, wir werden etwas zu dritt unternehmen und miteinander Zeit verbringen. Ich habe einfach die tollste Familie. Ich liebe meine Freunde. Sie sind immer für mich da und einfach wundervoll. Ich bin für sie sehr dankbar“, so eine gerührte Lea Michele „Extra“ gegenüber wörtlich.

Lea Michele dankt Amber Riley

Einer Freundin scheint Lea Michele aber besonders dankbar zu sein – ihrer „Glee“-Kollegin Amber Riley. „Ich muss Miss Amber Riley erwähnen. Sie ist die Beste. Ich liebe sie so sehr. Ich bin sehr stolz auf sie. Sie war für mich während der ganzen Zeit da. Dieses Jahr bin ich für meine Freunde und meine Familie besonders dankbar“, sagte Lea Michele über ihren „Glee“-Co-Star, die dieses Jahr bei der amerikanischen Tanzshow „Dancing with the Stars“ Erste wurde.

Kate Hudson ließ Lea Michele bei sich wohnen
Kate Hudson half Lea Michele

Lea Michele bekam Hilfe von Kate Hudson

In einem Interview, das sie mit der US-Ausgabe der „Elle“ vor kurzem führte, bedankte sich Lea Michele schon einmal bei den Menschen, die versucht haben, die schwere Zeit nach Cory Monteiths Tod für sie ein wenig einfacher zu machen. So hat sie unter anderem auch Hilfe von Kate Hudson, die letztes Jahr bei „Glee“ eine Gastrolle hatte, bekommen. „Ich habe sie angerufen und gesagt, dass ich nicht weiß, wo ich hin soll, weil mein Haus von Reportern belagert war. Und sie meinte nur: `Oh, Du wirst bei mir wohnen.` Als sei das nichts“, erinnerte sich Lea Michele an die freundliche Geste. „Sie hat auch meine Familie und meine Freunde in ihrem Haus wohnen lassen und hat dafür gesorgt, dass der Kühlschrank stets mit meinen Lieblingssäften gefüllt war. Ich werde ihr niemals dafür, was sie für mich getan hat, wirklich danken können“, sagte der „Glee“-Star im Interview.

Wir sind froh, dass Lea Michele sich besonders in den letzten Monaten so auf die Hilfe ihrer Familie und Freunde verlassen konnte und wünschen der schönen „Glee“-Darstellerin vom ganzen Herzen, dass das 2014 für sie weniger Kummer und Leid bereit hält.

Bilderquelle: Getty Images / Alexandra Wyman / Neilson Bernard

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich