Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. Hollywood
  4. Nach Ohrfeige: Verliert Will Smith nun seinen Oscar?

Skandal

Nach Ohrfeige: Verliert Will Smith nun seinen Oscar?

Es sollte der größte Abend seines Lebens werden, doch der Oscargewinn von Will Smith wird nun von einer unangenehmen Szene überschattet. Mitten in der Show stürmte der Schauspieler die Bühne und schlug Moderator Chris Rock ins Gesicht! Welche Konsequenzen hat diese Tat nun für ihn?

Was war passiert? Während seiner Oscar-Moderation machte Chris Rock einen Witz über Jada Pinkett Smith, Will Smiths Ehefrau. Er bezeichnete sie als „G.I. Jane“ – eine Anspielung auf den Haarausfall, unter dem Pinkett Smith leidet. Der Witz bezieht sich auf den älteren Film „Die Akte Jane“, in dem sich Darstellerin Demi Moore damals eine Glatze schneiden ließ.

Doch Will Smith schien diesen Witz nicht lustig zu finden. Er stürmte kurzerhand die Bühne und verpasste Rock einen scheppernden Schlag mitten ins Gesicht!

Hier ein Ausschnitt aus dem japanischen Fernsehen, der die Prügelattacke unzensiert zeigt:

Wütende Beschimpfungen von Will Smith

Der Moderator schien sichtlich geschockt von der Attacke und versuchte die Fassung zu behalten. Er sagte, dass es lediglich ein Witz war, doch Will Smith versteht scheinbar keinen Spaß, wenn es um seine Frau geht. Zurück auf seinem Platz in der vordersten Reihe rief er Chris Rock wütend zu, dass er verflucht noch mal nicht den Namen seiner Frau benutzen solle! Der 53-Jährige schien sichtlich aufgebracht. Viele Gäste und Zuschauer fragten sich dennoch, ob die Szene überhaupt echt war oder gestellt. Schließlich kennt man Smith ansonsten als den stets lustigen Sunnyboy.

Will Smith und Jada Pinkett Smith auf ihrem Sitzplatz bei den Oscars 2022

Tränenreiche Dankesrede von Will Smith

Doch der Ausraster war tatsächlich echt, was wenig später klar wurde. Während der Werbepause versuchten mehrere Gäste um ihn herum, den aufgebrachten Schauspieler zu beruhigen. Als Will Smith schließlich am gleichen Abend den Oscar als bester Hauptdarsteller für den Film „King Richard" gewann, entschuldigte er sich unter Tränen auf der Bühne für seinen Fehltritt. „Liebe lässt einen verrückte Dinge tun," erklärt er und hofft: „Hoffentlich lädt mich die Academy wieder ein." Doch diese unschöne Gewaltszene wird nun leider wohl immer seinen Oscargewinn überschatten...

Die ganze Geschichte rund um Will Smiths Oscar-Skandal (inklusive der Prügelattacke und Tränen-Rede) zeigen wir dir hier auch noch mal im Video in voller Länge:

Will Smith sorgt für Oscar-Skandal Abonniere uns
auf YouTube

Muss Will Smith seinen Oscar zurückgeben?

Inzwischen entschuldigte Will Smith sich auch öffentlich bei Chris Rock. Dieser hat bisher davon abgesehen, Anzeige zu erstatten. Doch ganz ohne Konsequenzen wird der Vorfall für Will Smith vielleicht nicht bleiben. Wie der Veranstalter der Preisverleihung nun ankündigte, wird der Fall bereits untersucht: „Die Academy verurteilt die Handlungen von Herrn Smith bei der gestrigen Show", hieß es in einer Mitteilung am Montag. „Wir haben offiziell eine formelle Untersuchung des Vorfalls begonnen und werden das weitere Verfahren und Konsequenzen prüfen." Viele Leute im Netz fordern bereits, dass dem Schauspieler der Preis wieder entzogen wird, da sein Verhalten nicht zu entschuldigen wäre. Ob es tatsächlich so weit kommt, bleibt abzuwarten.

Übrigens: Will Smith ist nicht der einzige, der bei den Oscars für einen Skandal sorgte. In der Vergangenheit gab es immer wieder spektakuläre Szenen, die für immer im Gedächtnis geblieben sind:

Einfach krass! Das sind die 11 größten Skandale bei den Oscars

Einfach krass! Das sind die 11 größten Skandale bei den Oscars
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)
Bildquelle: IMAGO/ZUMA Wire, IMAGO/Picturelux

Hat dir "Nach Ohrfeige: Verliert Will Smith nun seinen Oscar?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: