Natalie Portman: Bei Dreharbeiten verletzt

Schauspielerin Natalie Portman spielt in ihrem neuen Film „Black Swan“ eine aufstrebende Balletttänzerin. Hartes Training gehörte zu diesem Film dazu, ebenso wie eine Verletzung.

Natalie Portman:Verletzte sich eine Rippe
beim Tanztraining

Schauspielerin Natalie Portman (29) zeigte für ihren neuen Film „Black Swan“ Einsatz und verbrachte zeitweise bis zu acht Stunden mit Tanztraining. Beim Training missglückte schließlich eine Hebefigur und Natalie Portman zog sich eine Verletzung an der Rippe zu. Doch von einem Sanitäter war weit und breit keine Spur – den konnten sich die Regisseure nicht leisten.

Am Montag trat Natalie Portman in der US-amerikanischen „Late Show“ von David Letterman auf und sprach über das Erlebte am Set zu „Black Swan“. Unter anderem teilte sie mit: „Ich verletzte mir eine Rippe. Ich verrenkte sie mir. Sie schien unter eine andere Rippe gerutscht zu sein. Wenn du gehoben wirst, schiebt es sie eben darunter.“ Doch am Set war niemand, der Natalie Portman habe helfen können. Ein Arzt sei in dem Budget nicht drin gewesen, so berichtet „OK“.

Bei David Letterman berichtet Portman weiter: „Es ist schon lustig. Als ich mich verletzte, rief ich meinen Regisseur an und fragte „Kannst du einen Arzt rufen? Ich brauche dringend etwas zum Kühlen oder irgendetwas“. Er antwortete mir lediglich „Oh, wir haben keinen Arzt, weil wir dafür kein Geld haben.““, so erzählt Portman in der Show.

Natalie Portman sei ensetzt gewesen und prangerte bei Letterman an: “Ich glaube nicht einmal, dass so etwas legal ist. Bevor an einem Arzt gespart wird, sollte man doch lieber den Trailer abschaffen.”, so die Schauspielerin.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?