Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kate Middleton und Prinz William richten sich an ihre Fans

Süße Danksagung

Kate Middleton und Prinz William richten sich an ihre Fans

Wenn es um die anstehende Geburt des zweiten Babys von Kate Middleton und Prinz William geht, sind die Briten wohl fast genauso aufgeregt wie die werdenden Eltern selbst. Insbesondere die Antwort auf die Frage, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, kann das Volk kaum erwarten. Für diese große Anteilnahme haben sich Kate Middleton und Prinz William nun herzlich bei ihren Untertanen bedankt.

Wenn ein Familienmitglied Nachwuchs erwartet, fiebert meist die gesamte Familie mit. Das ist auch bei Kate Middleton und Prinz William nicht anders. Der Unterschied bei der Schwangerschaft der Herzogin ist jedoch, dass außerdem das gesamte britische Volk und auch die internationale Presse am Wohlergehen der bald vierköpfigen Familie interessiert ist. Um sich bei all denen zu bedanken, die ihnen stets gute Wünsche mit auf den Weg geben, ließen Kate Middleton und Prinz William nun über den Palastsprecher eine süße Nachricht verlauten.

Kate Middleton und Prinz William wissen die Anteilnahme des Volks zu schätzen
Kate Middleton und Prinz William bedankten sich beim britischen Volk

„Kate Middleton und Prinz William sind äußerst dankbar für die freundlichen Wünsche, die sie von Menschen in ganz Großbritannien und natürlich auch aus der ganzen Welt in den letzten Monaten erhalten haben“, erklärte der Palastsprecher am gestrigen Donnerstag laut dem „People“-Magazin und fährt fort: „Es bedeutet ihnen sehr viel, dass so viele Menschen diesen für ihre Familie so wichtigen Moment mit ihnen feiern möchten.“ Lange muss sich das aufgeregte Volk nicht mehr gedulden, schließlich soll das Geschwisterchen von Prinz George zwischen Mitte und Ende April auf die Welt kommen.

Kate Middleton und Prinz William: Das sind die Auflagen für die Geburt

Da Kate Middleton und Prinz William wissen, mit welchem Medienrummel die Geburt von Prinz George verbunden war, können sie sich vorstellen, dass es beim zweiten Mal vor dem Gebäude des Londoner St. Mary’s Hospital nicht weniger turbulent zugehen wird. Daher hat das royale Paar ein paar strenge Auflagen für Fotografen und Presse überlegt: Diese sollen keine Möglichkeit bekommen, sich an den Tagen um die Geburt Tag und Nacht um das Krankenhaus zu positionieren, da dies die Ruhe von Mutter und Kind stören könne. Was die Kommunikation betrifft, so wird der Palast lediglich die Tatsache und den Zeitpunkt bekanntgeben, in dem Kate Middleton ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Dass das Baby auf der Welt ist, erfährt die Öffentlichkeit erst, nachdem Kate Middleton und Prinz William ihre näheren Familienangehörigen informiert haben. Geschlecht, Geburtszeit und Gewicht werden vom Palast erst danach vermeldet.

Wir können gut nachvollziehen, dass Kate Middleton und Prinz William die Auflagen für die Geburt ihres zweiten Babys verschärft haben. Schließlich ist es äußert nervig, wenn vor der Tür massenhaft Paparazzi herumgeiern, während drinnen ein Kind auf die Welt gebracht wird.

Bildquelle: Getty Images/Chris Jackson

Galerien

Lies auch

Teste dich