Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. Eine der größten Netflix-Serien wird von vielbetrauertem Tod überschattet

Streaming-Tipp

Eine der größten Netflix-Serien wird von vielbetrauertem Tod überschattet

Auf die Fortsetzung von diesem Netflix-Flaggschiff wurde lange gewartet. Unerwartete Ereignisse rücken die neuen Folgen jedoch in ein trübes Licht.

Dieser Streaming-Tipp wird präsentiert von unseren Kolleg*innen von KINO.de

Im November 2020 schien die Welt noch in Ordnung. Die vierte Staffel der Historien-Serie „The Crown“ flimmerte über die Bildschirme und ließ Fans in die unglaubliche Geschichte des britischen Royals eintauchen. Im Fokus der Staffel stand die Beziehung zwischen Lady Di (Emma Corrin) und Charles (Josh O'Connor), die für Zündstoff sorgte und die Vorfreude auf Staffel 5 schürte. Zwei Jahre Geduld mussten aufgebracht werden, bevor Netflix nun endlich am 9. November 2022 zehn neue Folgen zum Stream bereitstellt. Warum diese Episoden jedoch besonders emotional werden könnten, erklären wir euch.

Dass es Netflix an hochwertigen Produktionen nicht mangelt, hat der Streamingdienst schon oft unter Beweis gestellt. Welche Serien bei Zuschauer*innen extrem gefragt sind, haben wir in unserem Video zusammengefasst:

Die 7 meistgesehenen Serien auf Netflix Abonniere uns
auf YouTube

Die Geschichte hinter „The Crown“ Staffel 5

Mit Staffel 5 von „The Crown“ blickt Serienschöpfer Peter Morgan (Autor von „Frost/Nixon“) in die aufrüttelnden 1990er-Jahre, die einige Katastrophen für die Royals bereithielten. Sowohl der verheerende Brand auf Schloss Windsor, der zahlreiche Räumlichkeiten zerstörte, wird dabei Thema sein als auch die umstrittene Buchveröffentlichung über Diana. Die detailreiche Biografie, die von einem britischen Journalisten verfasst wurde, gab intime Einblicke, die das Königshaus lieber unter Verschluss gehalten hätte.

Besonders relevant ist Staffel 5 allerdings aus aktuellem Anlass. Der Tod von Queen Elizabeth am 8. September 2022 rückte die Frage der Nachfolge auf dem Thron und die Zukunft der Royals in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Nachdem König Charles die Thronfolge angetreten hat und eine moderne Monarchie ins Auge fasst, könnte der Rückblick auf die 1990er-Jahre, in denen seine Skandale um die Affäre mit Camilla Parker-Bowles hohe Wellen schlug, kaum passender sein. Die Trauer um die Queen wird sich mit den bevorstehenden Folgen von Staffel 5 aber sicherlich noch einmal verstärken.

„The Crown“ Staffel 5: Neue Gesichter

Es gehört zum Konzept der Serie, dass nach zwei Staffeln der bestehende Cast ausgetauscht wird. Um die Zeitsprünge und den Alterungsprozess der Charaktere glaubwürdig darzustellen, übernehmen wechselnde Schauspieler*innen die Rollen. In Staffel 5 wird Imelda Staunton („Vera Drake“) als die Queen, Elizabeth Debicki („Guardians of the Galaxy Vol. 2“) als Prinzessin Diana, Dominic West („The Affair“) als Prinz Charles oder Jonny Lee Miller („Eli Stone“) als Premierminister John Major zu sehen sein. Timothee Sambor und Teddy Hawley spielen die jungen Prinzen William und Harry. Ob aufgrund der realen Geschehnisse die Besetzung auch in Staffel 6 so bestehen bleibt oder ein größerer Sprung in Richtung Gegenwart geplant ist, bleibt aktuell noch unbestätigt.

Lügen! Diese Szenen in „The Crown" entsprechen nicht der Wahrheit

Lügen! Diese Szenen in „The Crown" entsprechen nicht der Wahrheit
BILDERSTRECKE STARTEN (18 BILDER)
Bildquelle: Netflix/Keith Bernstein

Hat dir "Eine der größten Netflix-Serien wird von vielbetrauertem Tod überschattet" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: