Der Bachelor
Katharina Meyeram 11.01.2018

Na gut, ganz so jungfräulich wie letztes Jahr, als ich das erste Mal „Die Bachelorette“ sah, bin ich heute nicht mehr. Schließlich ähneln sich die beiden Kuppelshows vom Prinzip her ja sehr. Dennoch: Die erste Folge von „Der Bachelor 2018“ ist auch meine erste Begegnung mit der Sendung, in der nun also die Damenwelt auf einen anscheinend sehr gefragten Jüngling losgelassen wird. Hier liest du, was ich bei der Premiere von Staffel 8 so gedacht habe.

Wie schon bei dem weiblichen Counterpart frage ich mich, was mich wohl erwartet, wenn ich 22 mehr oder weniger dümmlichen Dauer-Singles dabei zusehen, wie sie – weil es ihnen von RTL nunmal so aufgetragen wurde – dem selben Mann hinterhersabbern, den sie IRL wahrscheinlich nichtmal mit dem runtergehungerten Popöchen angesehen hätten. Oder doch? Man weiß ja nie so, wie das Beuteschema dieser Spezies von Frau (also: Frauen, die freiwillig – oder für Geld – bei einer Kuppelshow im Fernsehen mitmachen) so ist. Ich persönlich könnte ja mit 100 Männern in einem Raum – na gut, einer Villa, wenn wir schon dabei sind, rumzufantasieren – eingesperrt sein und die Chance, dass ich jemanden von ihnen gut fände, wären trotzdem verschwindend gering. Anyway. Mal sehen, ob sich die Variante „Viele Frauen buhlen um einen Mann“ von der umgekehrten Version unterscheidet.

Pizza ist bereits im Bauch (die waren erstaunlich schnell heute) und der erste Sekt ist auch schon geflossen. Ich sitze hier bewaffnet mit dem Laptop, meine Kolleginnen Diana und Susi halten euch bei Twitter und Instagram auf dem Laufenden.

Es geht los!

50 Gedanken, die ich bei meiner ersten Folge „Der Bachelor“ hatte

#1 Die Staffelvorschau startet. Okay, die ganze Staffel sieht man eigentlich schon, aber halt in zwei Minuten. Reicht das nicht? Die zeigen doch eh schon alles.

#2 Hab ich da grad gesehen, wie er einer in den Schritt grapscht? Geknutsche sowieso. Uuuuund da wacht er mit einer im Bett auf. Tja, Touchi-Time scheint wohl dazuzugehören.

#3 Was noch dazugehört? Lästeralarm. Und das… läuft! „Das ist doch ein Transgender“, heißt es, „Vom Aussehen ‘ne Katastrophe“. Autsch. „Brechreiz! Büüüäääähhh.“ Geil. Die Ladys lieben sich!

#4 Und dann Drama: Erst lässt Daniel Völz, Bachelor der Stunde, die L-Bombe platzen. Und dann gibt es ‘ne Ohrfeige. Ob beide Ereignisse miteinander im Zusammenhang stehen? Wer weiß, das ist eben der Zauber und die Trickserei dieser RTL-Zusammenschnitte. Mannomann, das wird spannend. Oder?

#5 Daniel stellt sich vor. „Ich folge meinem Herzen, folge meinem Bauchgefühl.“ Hat der The Voice of Germany geguckt? Das war doch Samus selbstgeschriebener Schlager. „Ich weiß, dass ich hier die Liebe meines Lebens finden werde.“ Okay, die Quote der Sendung spricht für ihn, oder? Die sind doch alle inzwischen verheiratet oder? Was? Ach egal. Passt schon.

#6 Daniel ist Immobilienmakler in Florida. Joa… Er weiß zumindest schonmal, wie geile Häuser aussehen sollten. Aber ist das wohl das erste Mal, dass er in einer Villa nicht nur Potpourri aufstellt, sondern selbst „wohnen“ darf?

#7 Urghhhh, ein Autonarr. „Alles was brummt, alles was schnell ist, gefällt mir“. Will man das? Wirklich? Naja, noch wissen die Frauen ja nichts von ihrem Glück…

#8 Pluspunkt Nummer eins für Daniel: Er hat eine niedliche French Bulldog-Dame namens Bella. Schnucki! Wenn ein Automann auch ein Hundemensch ist, kann man schonmal ein Auge zudrücken.

#9 Schnitt zum Kandidatinnen-Bus. Woooh-Girls, Tussis, Gekreische. Würde ich mir für keinen Mann der Welt geben. Und was reden die so: Wie cool es ist, in Florida zu sein. Freuen die sich jetzt mehr auf den Mann oder auf Miami?

#10 Dann das, worauf wir alle gewartet haben: Die Vorstellung der 22 Kandidatinnen, von der man jetzt schon weiß, wie viel man über sie lästern und wie sehr man sich für sie fremdschämen wird. Könnt ihr das nochmal in langsam wiederholen? Dieser Moment, wenn das alles nur austauschbare Namen und Schnuten für dich sind. „Alter, wie viele Weiber“, stöhnt auch meine Kollegin Susi.

Alle 22 Kandidatinnen

Oben: Alina, Angie, Janina Celine, Clarissa, Lina, Daniel, Luisa, Lisa, Claudia, Yeliz, Meike, Janine Christin, Michelle
Unten: Jessica, Kristina, Carina, Maxime, Nadine, Amelie, Janina, Janet, Svenja, Roxana

#11 Die Kandidatinnen sind da mit ihrem Urteil (noch) wohlwollender: „Es sind echt Bomben dabei!“ Oh oh. Das B-Wort in den USA besser nicht so laut sagen…

#12 Unidentifizierte kleine Brünette: „Ich hoffe, dass er nicht auf große blonde Püppchen steht.“ Tja, ich auch. Sonst würde knapp die Hälfte der Damen schonmal durchs Beuteschema rasseln.

#13 Nach Püppchen 1 bis 21 endlich mal eine Frau, mit der ich zumindest eine Sache gemeinsam habe: mein Alter. „Unglaublich aber wahr, ich bin 32 Jahre alt“, erzählt Nadine. „Das macht mich glaub ich zur Großmutter hier.“ Naja, wenn ich als Großmutter noch so aussehe (machen wir uns nichts vor, ich bin selbst 32 und sehe nicht mal jetzt so aus)… Uuund: der Bätschi ist doch auch 32. Und Männer stehen doch erwiesenermaßen vor allem auf gleichaltrige, erfahrene Frauen, die was auf dem Kasten haben.

#14 Wieder Nadine: „Würde ich vor der Kamera Sex haben? Ich bin seit vier Jahren Single und habe sehr selten Sex. Ich würde es also nicht ausschließen.“ Whaaaaat? „Oh mein Gott, das hätte ich jetzt nicht sagen sollen, oder?“ Nein, Nadine. Nein, hättest du nicht.

#15 Wobei – Vielleicht hat die Oma im Hühnerstall bessere Chancen, als sie vielleicht denkt, denn: Awww, Daniel ist ein Oma-Söhnchen. Und er hat das Wort reizend benutzt. Wie reizend…

#16 Dieser Dialog:

#17 Omma wünscht sich: „Komm nur nit wieder mit so ‘ner Kleinen an. Die Letzte ging dir bis hier.“ (Zeigt knapp über ihre Brust) Daniel hat also schon ein klares Beuteschema: laufender Meter.

Wolfgang und Roswitha Völz – Schnucki, oder?

Wolfgang und Roswitha Völz – Schnucki, oder?

#18 Okay, ihr könnt mit der Staffel direkt wieder aufhören. Die Liebesgeschichte von Oma und Opa Völz kann eh nichts mehr übertreffen. Die beiden sind seit 60 Jahren verheiratet und Daniels großes Vorbild.

#19 DANIELS OPA IST WOLFGANG VÖLZ? DER(!) WOLFGANG VÖLZ? Mein Hörspielfan-Herz schlägt höher! (Wolfgang Völz ist Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher, unter anderem bei „Die drei Fragezeichen“, „Benjamin Blümchen“ und als Stimme von Walter Matthau und Ed Conner in Roseanne.)

#20 Okay, Daniel ist gerade ein bisschen interessanter geworden. Ich würde zumindest seinen Opa treffen und mir abends von ihm vorlesen lassen wollen.

#21 Meanwhile beurteilen wir fachmännisch das Aussehen des neuen Bachelors: „Der hat irgendwie ‘nen kleinen Kopf“, finde ich. „Und kriegt ganz leicht ein Doppelkinn. Der muss nur einmal komisch lachen, schon hat der ein Doppelkinn“, ergänzt Susi.

#22 Dann lernen wir Mama Völz kennen. Humor müsse seine Partnerin haben. Und natürlich sein. Schnitt zu den Weibern vorm Spiegel, die sich falsche Wimpern aufkleben und die Haare aufdrehen. Chapeau, RTL. Chapeau!

#23 Daniel beschreibt sich selbst: „Ich bin kein Softie, aber auch kein Draufgänger. Ich bin Romantiker. Ich bin jemand, der relativ schnell verknallt ist. Aber richtig verliebt bin ich erst, wenn da eine gewisse Tiefe ist.“ Ob man das im TV wohl erreichen kann? Mit 22 Frauen gleichzeitig?

#24 Auch die Mädels lassen durchblicken, dass für sie ein gewisses Risiko mit der Show einhergeht: „Ich hoffe der ist heiß, ich habe mir extra die Beine rasiert.“ Wäre ja auch zu schade, wenn das gar nicht nötig gewesen wäre.

Die erste Nacht der Rosen – und das überhaupt erste Treffen

#25 Daniel will schon wenn sie aus dem Auto steigt wissen: „Sie ist es!“ Naja, deine Chancen stehen 1:22…

#26 „Ich kann immer noch nicht fassen, dass ich das hier mache“, hyperventiliert eine der Ladys im ersten Auto. Du kannst mich gerne mal kontaktieren und mir deine Beweggründe genauer schildern! Fände ich ja schon interessant.

#27 Erste ist Lina. „Dunkler Typ, bisschen erwachsener“, lautet ihr Resümee. Naja, Daniel ist immerhin neun Jahre älter als die 23-Jährige. Wir schielen aber gleich nach drinnen in die Villa zum Buffet. Und dem Sekt. Weg von dem Mann, krall dir das Essen!

#28 Im nächsten Auto beten sie erstmal, dass sie nicht aus dem Auto fallen. Oder so. Oh je, ‘ne Kirchenmaus. Naja, jetzt nicht unbedingt vom Aussehen her. „Servus, i bims Amelie.“ Okay, damit hat sie uns.

#29 Wo hat Daniel denn Smalltalk gelernt? Sollte man das als Immobilienmakler nicht besser draufhaben? „Ich bin so aufgeregt.“ – „Ja, ich bin auch so aufgeregt.“ Diese Dialoge! Dieser Wortwitz!

#30 Drinnen dann immer so: „Und was habt ihr geredet, was habt ihr geredet?“ Äh, jaa, nichts. Irgendwie. Er kommt aus Florida. Das scheint auch die einzige Information zu sein, die Daniel rausgibt. Soll ja auch nicht jeder direkt wissen, worauf er sich einlässt.

#31 Janet. Steigt aus dem Auto, wie alle anderen vor ihr auch. Die Frauen drinnen: „OMG, sie hat das voll gut gemacht!“ Bisschen so, wie wenn man ‘nem Kleinkind applaudiert, das einem ganz stolz den angelutschten Keks in die Hand schiebt. „Du hast in dem einen Auge was, was heraussticht.“ – „Ja, ist mein Muttermal.“ #SmalltalkOnFleek #FlirtenKönnenSie

#32 Dinge, über die man sprechen kann, wenn man paarweise und im Abendkleid vor eine Villa gefahren wird, vor der man einen Typen trifft, auf den man die nächsten Wochen zu stehen hat: Wie aufgeregt alle sind. Dass Daniel aus Florida kommt. Punkt.

#33 Yeliz stellt sich vor. „Jenus?“ – „Nee, Yeliz.“ – ‘Anus?’ – ‘Nee, immer noch Yeliz.’ Kann man ja auch schon mal durcheinanderbringen…

#34 OOTD: Der Preis für das beste Outfit geht an Youtuberin Jessica. Der kurze und vielleicht ein bisschen spack sitzende Jumpsuit legt einen uneingeschränkten Blick auf ihre prallen Arschbacken frei. Was hat die an?!?! Suchen die sich die Klamotten selbst raus, oder hat RTL das zu verzapfen?

#35 Naja, bei Daniel scheint es anzukommen. Er fragt was. Er fragt wirklich was. Sie reden über ihre Hunde. Chihuahua <3 Frenchie. „Gott sei Dank ist er eine Hundemensch“, freut sich Mrs. Pobacke.

#36 Gogo-Tänzerin Kristina gibt sich hart: „Wenn ich einen Mann hab, dann gehört der nur mir.“ Und was, wenn der Angebetete fremdflirtet? „Ich hätte den Mann umgebracht.“ Gute Voraussetzungen, um sich einen Mann mit 21 anderen Frauen zu teilen. Voilá, den Staffel-Psycho haben wir wohl gefunden!

#37 Daniel weiß aber noch nichts von Kristinas Besitzansprüchen. Und ist sichtlich angetan. „Der bringt die mit rein. Ich fass es nicht.“ Die anderen Kandidatinnen sind geschockt, als er die aus Kasachstan stammende 24-Jährige zur Villa begleitet. Das Urteil der wohlwollenden Mitstreiterinnen: „Ich hasse sie. Allein schon dafür“. Da hat er Kristina ja einen großen Gefallen mit getan.

#38 Im nächsten Auto: „Ich will doch einfach nur ‘nen Spiegel“. Ist auch fies. Die Mädels zu dem Mann ihrer Träume zu schicken und nicht mal einen Spiegel mitzugeben. Naja, egal. Vorhang auf für Michelle.

Michelle. Hat plötzlich Locken bekommen.

#39 Michelle macht Sport. Michelle schmiert sich in sexy Zeitlupe mit Wasser ein. Michelle redet ohne Punkt und Komma. „Ich hab auf einmal Locken bekommen. Erst waren da nur Wellen, dann vor einem halben Jahr plötzlich Locken. Ich mache ja mit meinen Haaren jeden Tag alles.“ Die labert ja ohne Luft zu holen. Ich mag Michelle.

#40 Und Daniel? „Michelle erinnert mich ja ein bisschen an meine Oma.“ Naja, bei ihm scheint das ja was Gutes zu sein. Seine Oma ♥️

#41 Die nächsten (gefühlten) 10 Minuten: „Oh Gott, wie kann man so schön sein“, „Er ist so schön“, „Er ist so wunderschön.“

#42 Riesige Villa. Schicker Mann im schnieken Anzug steht vor der Villa. Und was beeindruckt die Frauen am meisten? Die Fackeln! „Guck bitte diese Fackeln“ Ja, wunderbar. Scheiß auf den Mann, der daneben steht.

#42 So, Mix and Match. Was macht Daniel wohl, wenn er nicht mehr darüber reden kann, wie aufgeregt alle sind und dass er aus Florida kommt?

#43 Janina darf auf die Couch. „Du warst ja die erste, die ich kennenlernen durfte und ich war am Fleck festgenagelt.“ Öhhhhhmm, also eigentlich war ich die Vierte. Haha! Er hat sie verwechselt mit Lina. Und, um es noch besser zu machen, fragt Daniel dann erstmal: „Warum bist du eigentlich hier?“

Wer bist du eigentlich?

#44 Verwechslungs-Lina darf danach zum Gespräch. Sie sprechen über seine Frenchie-Dame. „Sie heißt Bella und ist auch genauso hübsch.“ Lina so: „Oh, danke“. Sorry Lina, aber er meinte den Hund.

#45 Drama-Alarm. Wurde aber auch Zeit! Die eifersüchtige Kristina geht lieber nach Hause, als den fremdflirtenden Bachelor dann doch umzubringen. Eine geht. Alle weinen. Haben die das Prinzip der Show verstanden? Ach so, sie bleibt. Okay, einmal schön in den Vordergrund gespielt.

#46 Highlight sind auf jeden Fall die Blicke der anderen, wenn er mit einer redet. Gold wert. Und dann vergibt er noch vor der Entscheidung direkt die erste Rose an Maxime. „Nein, ich glaubs nicht.“ Nennt er sie da etwa immer Maxine? Haha. Das könnte noch lustig werden.

#47 Michelle ist auf irgendwelche Sachen im Alkohol allergisch und erzählt ihm jetzt von ihren Pusteln. Karina bekommt auch schon eine Vorab-Rose. Und dann gibt es endlich die Entscheidung. Also dauert die Sendung nur noch gefühlte zwei Jahre…

#48 „Die Frau, die ich als erstes kennengelernt habe, bekommt die erste (naja, dritte) Rose.“ Welche jetzt? Die echte erste oder die verwechselte? Okay, Lina ist weiter. Yeliz auch. Michelle! Yeay. Jetzt schon meine Favoritin! Verwechslungs-Janina ist auch weiter. Claudia weiter. Janina Celine ist weiter. Svenja weiter. Clarissa. Roxana. Alina.

#49 Bei den Verbleibenden werden die Blicke immer besser. Maike. Okay, damit habe ich nicht gerechnet. Janet. Oh krass, gleich vier fahren schon nach Hause. Nadine ist weiter. Janine Christin. Popöchen Jessica auch.

#50 Die letzte Rose… Spannung pur. Psycho-Kristina. Hatse ja geschickt gemacht. Aber ein bisschen hat er sie auch zappeln lassen. Amelie, Lisa, Angie und Luisa sind raus.

Alle Highlights der ersten Folge findest du auch noch mal hier – im Video:

Alle Infos zu „Der Bachelor” im Special bei RTL.de.

Okay, der Auftakt war ja ganz witzig. Ich freu mich schon auf nächste Woche! Wobei meine „Bachelor“-Jungfräulichkeit nun wohl vorbei ist. Hast du die Sendung gesehen? Dann verrate mir doch ein paar deiner Gedanken hier unter dem Artikel oder auf Facebook. Wenn dir meine Kolumne gefallen hat, darfst du sie gerne auf Facebook und Co. teilen – und sollest nächste Woche wieder bei uns vorbeischauen, wenn wir Folge 2 unter die Lupe nehmen!

Bildquelle:

RTL, giphy.com, Andreas Rentz/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?