Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Jobportrait:

Data Scientist werden: Du verwandelst Daten in Basics!

Data Scientist werden: Du verwandelst Daten in Basics!

Die Welt von heute baut auf die Digitalisierung auf. Transaktionen mit gigantisch großen Datenmengen sind keine Seltenheit. Wichtige Entscheidungen werden immer mehr von der Nutzung von Daten abhängig gemacht. Da kommt die Berufsgruppe der Data Scientisten ins Spiel.

Was macht ein Data Scientist?

Ein Data Scientist ist mit der digitalen Technologie von heute bestens vertraut und sein Wissen in Informatik ist groß. So arbeitet ein Data Scientist anwendungsorientiert. Die Datenmengen werden spezifisch analysiert und anhand dieser Arbeit werden Muster erkennbar. Die Auswertung ist hochinteressant und bildet die Grundlage für Handlungen und Entscheidungen.

Vor allem sind es historische Daten , die abgeglichen werden, damit sie mit dem technischen Fortschritt mithalten können. Die Hauptarbeit eines Data Scientist liegt somit in der Analysearbeit. Solche Analysearbeiten sagen aus welche Auswirkungen bestimmte Handlungen künftig haben werden. Abläufe zu analysieren und daraus spezielle IT-Ansätze zu entwerfen, darauf kommt es in diesem Beruf an. Dabei werden immer wieder unterschiedliche IT-Systeme der Verwaltung und Koordination unterzogen. So steht ein Data Scientist immer beratend, betreuend und weiterbildend zur Seite.

Wo arbeitet der Data Scientist?

Dieser Beruf findet ein großes Arbeitsgebiet in der E-Commerce und in der gesamten Online Branche . Aber auch die Energiebranche weiß die Arbeit von einem Data Scientist immer mehr zu schätzen.

Welche persönlichen Fähigkeiten muss ein Data Scientist mitbringen?

Die Begeisterung an der Betriebswirtschaft muss gegeben sein. Ein ausgezeichnetes logisches und abstraktes Denkvermögen macht einen guten Data Scientist aus. Im koordinieren und planen ist er ein Spezialist. Er hat immer eine praktische Lösung bei der Hand und kann diese unmissverständlich erklären.

Was verdient man als Data Scientist?

Du möchtest Bezahlungen vergleichen und die Gehälter in deiner Branche checken? Dann mach hier einen kostenlosen Gehaltscheck !

Das durchschnittliche Jahresbruttoeinkommen liegt beim Einstieg bei 45.000 EUR . Natürlich nehmen die Branche und die Größe des Unternehmens einen Einfluss auf das Gehalt. Sich als Spezialist für die Wirtschaft ansehen. Dabei ständig am Planen und Entwickeln sein und dabei das Informations- und Kommunikationssystem nutzen. Damit am Erfolg des jeweiligen Unternehmens teilhaben.

Berufstest - Welcher Beruf passt zu mir?
Bildquelle:

Yuichiro Chino / GettyImages

Hat Dir "Data Scientist werden: Du verwandelst Daten in Basics!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich