Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Harte Schale, weicher Kern

Tropenfrucht: Was macht Maracujas so gesund?

Tropenfrucht: Was macht Maracujas so gesund?

Exotischen Geschmack einfach zuhause genießen - das ist die Maracuja. Ob als Geschmack im Joghurt oder in frischen Smoothies, dieses Obst ist ein Allrounder. Doch wie gesund ist sie und genau was macht sie so gesund? Wir haben nachgeforscht!

Maracuja: Der gesunde Snack zum Löffeln

So kann eine Maracuja wohl am besten beschrieben werden. Gelb, violett, dunkelbraun und grün treten diese Früchte, die ihren Ursprung in Brasilien haben, in Erscheinung. Von der Größe her sind sie unauffällig. Zumal eine Maracuja, die Größe eines Hühnereis hat. Aber dafür gestaltet sich der Geschmack dieser Frucht einzigartig. Es darf sich der tropische Geschmack im Mund voll entfalten.Denn sie wird wie eine Kiwi gegessen. Die Frucht wird in der Mitte geteilt, so kommt das Fruchtfleisch in oranger Farbe zum Vorschein. Das saftige Fruchtfleisch besitzt zahlreiche Samen in schwarzer Farbe, die nicht zu übersehen sind, aber auch diese Samen können alle gegessen werden.

Gesunde Snacks im Home-Office: 8 leckere Ideen für zwischendurch

Gesunde Snacks im Home-Office: 8 leckere Ideen für zwischendurch
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)

Das steckt in 100 Gramm Maracuja

  • Kalorien : 67 kcal
  • Kohlenhydrate : 9,5 g
  • Fett : 0,4 g
  • Protein : 2,4 g
  • Vitamin B6 : 0,1 mg
  • Vitamin C : 24 mg
  • Vitamin A : 0,5 mg
  • Magnesium : 29 mg
  • Calcium : 12 mg

Was macht die exotische Maracuja so gesund?

Die Vitamine B und C machen diese Tropenfrucht so begehrt. Aber auch viel Provitamin A steckt im Inneren der Maracuja. Nicht zu vergessen ist das Magnesium, welches die Muskeln stärkt, und das Kalzium, das für die Gesundheit der Zähne sowie die Festigkeit der Knochen einsteht. In den Kernen der Maracuja befinden sich ungesättigte Fettsäuren, die dem Hautbild bekommen. Wer von einem gesunden Hautbild profitieren möchte, der greift kurzerhand zum Maracuja-Öl, welches sich in der Kosmetik einen Namen gemacht hat. Da diese Frucht reich an Antioxidantien ist, werden die Zellen ausreichend geschützt und frischer Teint und ein gesundes Hautbild sind die Folgen daraus.

Maracuja-Öl 100% rein / natürlich kaltgepresst / 15ml. Für Gesicht, Haare und Körper. *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 15.8.2020 14:40 Uhr

Nervennahrung fürs Gehirn

Wer starke Nerven bewahren muss und sein Gehirn ständig fordert, der darf sich als Pausensnack an einer Maracuja bedienen, denn die stärkt beides anhand der Inhaltsstoffe. Auch der Stoffwechsel kommt wieder auf Touren, wenn diese schmackhafte Südfrucht zum Einsatz kommt.

Wer ein kulinarisches Geschmackserlebnis möchte, das auf der Zunge explodiert, der darf beim nächsten Einkauf auf die Maracuja nicht vergessen. Denn hierbei handelt es sich wirklich um die süße Versuchung, die einfach verkostet werden muss.

Lebst du gesund?
Bildquelle:

Gettyimages/ Kesu01

Hat Dir "Tropenfrucht: Was macht Maracujas so gesund?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich