Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Waffeleisen reinigen: Diese Hausmittel machen es wieder sauber

Haushaltstipps

Waffeleisen reinigen: Diese Hausmittel machen es wieder sauber

Der Besuch ist weg. Es gab leckere Waffeln mit heißen Früchten. Doch jetzt steht die Arbeit an: Du musst das Waffeleisen reinigen. Doch wie geht das am schnellsten?

Was muss man beachten, wenn man sein Waffeleisen reinigen möchte?

Besonders einfach geht das Reinigen des Waffeleisens, wenn du es saubermachst, während es noch warm ist. Das erfordert zwar etwas Disziplin, weil der Bauch gerade mit leckeren Waffeln gefüllt wurde, ist aber effektiver. Lass die Reste am besten nicht in dem Gerät einbrennen, da es sonst schwieriger wird, sie zu entfernen.

Bevor du beginnst, das Gerät zu säubern, solltest du es vom Strom trennen. Unter laufendem Wasser ist das Reinigen keine Option, da Wasser in das Gehäuse eindringen und einen Kurzschluss verursachen könnte. Deshalb sollte das Reinigungstuch auch nicht vor Nässe tropfen. Zudem ist es ratsam, auf Spülmittel zu verzichten. Schließlich möchte man vermeiden, dass die nächste Waffel nach einem Reinigungsmittel schmeckt.

Welche Utensilien sind für die Reinigung des Waffeleisens nicht geeignet?

Die Waffel war lecker und nun geht es ans Putzen. Teigreste und Fettspuren lassen sich auf verschiedene Art und Weise lösen und entfernen. Was man allerdings unterlassen sollte, ist, mit einer Gabel über das Waffeleisen zu kratzen, dass das Schäden an dem Gerät verursachen kann. Auch Scheuermilch und Topfkratzer können die Antihaftbeschichtung zerstören.

Waffeleisen reinigen: Schritt für Schritt

Waffeleisen lassen sich problemlos reinigen, wenn man es richtig anstellt. Mit diesen Schritten funktioniert es problemlos: 

  1. Reinige das Waffeleisen, solange es noch warm ist.
  2. Wische es mit einem leicht feuchten Lappen aus.
  3. Lege zwei Küchenpapiere auf die Backfläche des Waffeleisens. 
  4. Klappe es zu. Das Küchenpapier nimmt das Fett und die Teigreste auf.
  5. Für die Außenseite verwendest du einen nassen Lappen und ein bisschen Spülmittel. 
  6. Zum Schluss trocknest du das Gerät mit einem Geschirrhandtuch innen und außen ab.

Wie kann ich das Waffeleisen mit einer Reinigungswaffel säubern?

Der Begriff „Reinigungswaffel“ hört sich im ersten Moment vielleicht etwas seltsam an, ist aber eine effektive Idee, um das Waffeleisen gründlich zu reinigen. Folgende Zutaten brauchst du dafür:

  • 1 TL Natron oder Backpulver
  • Ein bisschen Wasser
  • 2 bis 3 EL Speisestärke

So bereitest du die Reinigungswaffel zu

  1. Mische alle Zutaten mit etwas Wasser, sodass ein dünnflüssiger Teig entsteht. 
  2. Gib diesen auf das heiße Waffeleisen und klappe es zu.
  3. Backe die Reinigungswaffel.
  4. Sie nimmt nun während des Backprozesses alle Teigreste und Fette in sich auf.
  5. Entsorge sie anschließend im Biomüll.

Das Reinigen des Waffeleisens ist gar nicht schwer, wenn es noch warm ist und nicht allzu viele Reste eingebrannt sind. Mit unseren Hausmitteln wird das Gerät problemlos wieder sauber.  Besonders die Reinigungswaffel zieht alle Fett- und Teigreste an sich.

Hausarbeit als Paar: Wie fair ist eure Aufteilung?

Getty Images/LightFieldStudios

Frage 1 von 12

Kommt es häufig vor, dass du und dein Partner Aufgaben im Haushalt gemeinsam erledigt?

Bildquelle:

unsplash.com / Andrijana Bozic

Hat Dir "Waffeleisen reinigen: Diese Hausmittel machen es wieder sauber" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich