Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Leckere Nuss!

Wie gesund sind Pistazien?

Wie gesund sind Pistazien?

Pistazien können das ganze Jahr über in Deutschland gekauft werden. Besonders beliebt sind die Nüsse als Snack zwischendurch, aber auch als Eisgeschmack oder in Pralinen. Wir wollen wissen, ob die Pistazie gesund oder doch bloß eine Kalorienfalle ist? Finde es hier heraus!

Was sind Pistazien und woher stammen sie?

Pistazien gehören zu den Nussfrüchten und wachsen auf einem Pistazienbaum, der zu der Familie der Sumachgewächse gehört. Sie hat eine Schale, die sich leicht mit den Fingern öffnen lässt und ihre Farbe ist grün bis bräunlich. Ihre Herkunft hat die Pistazie in Syrien, wo sie schon zur Zeiten der Antike gezielt angebaut wurde. Heutzutage sind die größten Produktionsländer der Iran, die USA und die Türkei.

Pistazien gesund: Pistazienbaum
Pistazienbaum in Californien: Noch sieht man garnicht, dass es sich um die leckeren Nüsse handelt.

Was macht die Pistazie so gesund?

Pistazien sind sehr gesund, sie enthalten eine gute Portion an ungesättigten Fettsäuren und helfen dadurch den Cholesterinspiegel zu senken. Zudem stecken in  Pistazien eine Menge an Ballaststoffen, die dich langfristig satt machen. Neben Vitamin B, lassen sich in Pistazien auch eine Vielzahl an Antioxidantien finden, die den Körper auf natürlichem Wege reinigen können.

Gesunde Snacks im Home-Office: 7 leckere Ideen für zwischendurch

Gesunde Snacks im Home-Office: 7 leckere Ideen für zwischendurch
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)

Helfen Pistazien beim Abnehmen?

Was viele Menschen kaum für möglich halten: Pistazien sind sehr gut, wenn du abnehmen willst. Obwohl diese auf sagenhafte 600 Kalorien pro 100 Gramm kommen, sind sich Ernährungswissenschaftler einig: Pistazien können eine schlanke Linie unterstützen! Der Grund dafür sind die sogenannten Triglyceride, welche auch als Naturfette bezeichnet werden. Je mehr Naturfette wir in unserem Körper haben, desto wahrscheinlicher ist es, dass wir Fett im Körper speichern und demnach zunehmen. Dieser Triglyceride-Wert ist bei Pistazien allerdings extrem gering, sodass ein Fettaufbau durch Pistazien ungewöhnlicher ist. 

Tipp: Wenn du auch etwas abnehmen willst, dann solltest du die Pistazien kaufen, die du selbst noch schälen muss. Studien zeigen, dass wir durch die "extra Arbeit" weniger Nüsse essen und demnach auch weniger Kalorien zu uns nehmen!

Die Pistazie im Überblick

  1. Stammen aus Syrien und werden heutzutage im Iran, den USA und in der Türkei angebaut.
  2. Sie wachsen auf einem Pistazienbaum
  3. Sind durch ihre geringe Menge an Triglyzeride gut für die Gewichtsabnahme
  4. Sehr gesund und beinhalten viele Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe
  5. Halten lange satt durch eine gute Menge an Ballaststoffen
Lebst du gesund?
Bildquelle:

Gettyimages/ Ale02
Gettyimages/ GomezDavid

Hat Dir "Wie gesund sind Pistazien?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich