Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Langanhaltend

Warum Make-up Fixierspray ein Muss ist

Warum Make-up Fixierspray ein Muss ist

Da gibt man sich vor der Arbeit oder vor einem Date so viel Mühe, um ein makelloses, perfekt sitzendes Make-up zu kreieren, und dann? Nach nur kurzer Zeit sitzt nichts mehr da, wo es eigentlich sein sollte. Um das zu verhindern, gibt es spezielle Make-up Fixiersprays, die uns künftig einige Peinlichkeiten ersparen können. Wie diese funktionieren, erfährst Du hier.

Die Foundation, die eigentlich einen ebenmäßigen Teint zaubern soll, lagert sich nur noch unvorteilhaft in kleinen Fältchen ab; das Rouge rötet nicht mehr die Wangen, sondern die Partien darunter und der Concealer, der eigentlich kleine Pickelchen verdecken sollte, macht gerade auch alles andere als das. Es ist wirklich zum Verrücktwerden, wenn das Make-up seine eigene Idee von schön entwickelt und sich willkürlich im Gesicht austobt. Mit einem Make-up Fixierspray soll dieses Beauty-Dilemma der Vergangenheit angehören. Wie es wirken soll? Ähnlich wie ein Haarspray, das dafür sorgt, dass sich unsere Mähne nach dem Styling nicht gleich wieder in alle Himmelsrichtungen verteilt. Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, der findet eine große Auswahl an Make-up Fixiersprays bei Amazon.

Make-up kann man mit einem speziellen Fixierspray haltbar machen

So funktioniert Make-up Fixierspray

Das Fixierspray, auch „Setting Spray“ genannt, enthält spezielle, fixierende Inhaltsstoffe, die auf dem Gesicht nicht kleben, aber trotzdem für einen langen Halt des Make-ups sorgen. Bevor Du es anwendest, trägst Du Foundation, Concealer und Co. erst mal so wie immer auf. Bist Du zufrieden, kommt das Spray zum Einsatz: In etwa 20 cm Abstand sprühst Du es auf Dein Gesicht, sodass es nur durch einen leichten Nebel bedeckt ist. Nicht zu oft sprühen, sodass Dein Make-up zu feucht wird! Das Ganze lässt Du nun an der Luft trocknen, ehe Du Deine restlichen Beauty-Produkte wie Eyeliner und Co. aufträgst.

Warum gerade eine wässrige Konsistenz dabei helfen soll, Schminke zu fixieren? Durch die Feuchtigkeit wird diese leichter und geschmeidiger gemacht, sodass sie sich besser mit der Haut verbindet. Das Ergebnis: ein gleichmäßig verteiltes, gefestigtes Make-up.

Tipp: Überprüfe erst mal, wie bei anderen Kosmetikprodukten, ob Deine Haut das Spray auch verträgt. Gerade sensible Haut könnte mit Rötungen reagieren. Einfach vor der Anwendung im gesamten Gesicht erst mal probeweise an einer unauffälligen Stelle auftragen, am besten an einem freien Tag.

Darum ist das Spray eine tolle Ergänzung im Kosmetiktäschchen

Neben der Tatsache, dass es die sorgsam aufgetragenen Grundierungen im Gesicht an Ort und Stelle hält, gibt es noch einige weitere Gründe, warum Make-up Fixierspray einen Platz im Kosmetikbeutel verdient hat:

  1. Es mattiert den Teint: Gerade diejenigen, die von Natur aus unter einer fettigen, schnell glänzenden Haut leiden, profitieren von dem Beauty-Spray. Es wirkt nämlich nicht nur festigend, sondern auch mattierend. Ideal also auch als Touch-up für unterwegs, wenn sich der Glanz nach und nach wieder breit machen will. Einmal kurz gesprüht und schon ist alles wieder unter Kontrolle.
  2. Es wirkt erfrischend: Gerade an warmen Tagen ist die Gefahr groß, dass das Make-up verläuft. Wie gut, dass ein Fixierspray dank der wässrigen Konsistenz auch wie eine kleine Abkühlung und angenehme Erfrischung wirkt.
  3. Es pflegt die Haut: Statt zu kleben und die Poren zu verstopfen, haben die Sprays meistens noch eine Pflegewirkung. Inhaltsstoffe wie Aloe Vera, grüner Tee oder Gurkenextrakt beruhigen die Haut und versorgen sie mit Feuchtigkeit.

Ein zerflossenes Gesicht, in dem sich das Make-up unvorteilhaft verteilt hat? Das können wir künftig mit einem Fixierspray umgehen. Gleichzeitig geben wir unserem Gesicht noch eine leichte Pflege als Finish mit. Fazit: Ausprobieren!

Bildquellen: iStock/ipag, iStock/KatarzynaBialasiewicz

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich