Permanent-Make-up Lippen
Katja Gajekam 14.09.2018

Zu schmale Lippen, eine ausgefranste Lippenkontur oder einfach keine Lust mehr auf ständiges Lippenstift-Nachziehen: Ein PM für die Lippen kann eine Lösung für diese Probleme sein. Falls du schon öfter mit dem Gedanken gespielt hast, deine Lippen auf diese Weise zu verschönern, erhältst du nun die wichtigsten Infos.

Für wen eignet sich das Permanent-Make-up?

Es gibt viele Gründe für ein Permanent-Make-up der Lippen. So sind manche Frauen nicht mit Größe, Form oder Farbe ihrer Lippen zufrieden oder sie haben durch Narben und Sonneneinstrahlung an Kontur verloren. Folgende Dinge können durch künstliche Pigmente beseitigt werden:

  • eine ungleichmäßige Lippenkontur (z. B. durch Akne- oder Herpesnarben)
  • eine asymmetrische Lippenform
  • zu wenig Volumen der Lippen
  • Farbverlust der Lippen (z. B. durch intensive UV-Bestrahlung oder altersbedingt)
  • das tägliche Schminken der Lippen
  • ein Auslaufen des Lippenstifts in die Lippenfalten

Ständiges Nachziehen des Lippenstifts kann damit der Vergangenheit angehören und dein Selbstbewusstsein wird bei einem ungeschminkten Gesicht gestärkt.

So läuft das Pigmentieren der Lippen ab

Beim Termin im Kosmetikstudio deiner Wahl wird zunächst besprochen, was genau du dir als Ergebnis vorstellst. Wünschst du dir mehr Volumen, mehr Farbe, mehr Kontur? Dabei hast du die Wahl zwischen drei Varianten:

  • Lippenkontur: Hierbei wird nur der Lippenrand mit Farbe nachgezeichnet.
  • Halbschattierung: Bei dieser Variante, auch Anschattierung genannt, verläuft die Farbe bis fast zur Mitte der Lippe. So wird ein natürlicher Verlauf zwischen künstlicher und natürlicher Lippenfarbe hergestellt.
  • Vollschattierung: Hierbei wird der gesamte Mund pigmentiert.

Die Kosmetikerin wird dich natürlich beraten, welche Variante für deine Wunschergebnis am besten ist. Anschließend wird der richtige Farbton für dich ausgewählt: Von zurückhaltenden Tönen bis zu auffälligeren Lippenfarben ist alles möglich. Die meisten Frauen entscheiden sich für ein natürliches Permanent-Make-up, manche wünschen sich jedoch einen Look, mit dem sie immer leicht geschminkt aussehen. Dafür werden farbintensivere Pigmente gewählt.

Nun wird dein Mund mit einer betäubenden Creme eingerieben, sodass du dort möglichst wenig spürst. Nachdem deine neue Lippenform vorgezeichnet wurde, werden die Pigmente nach und nach mit einer hauchdünnen und sterilen Nadel in die oberste Hautschicht gebracht. Insgesamt solltest du etwa 1,5 bis 2 Stunden für den Eingriff einplanen, in manchen Fällen kann es auch länger dauern.

View this post on Instagram

Нежный перманент губ. ⠀Акварельная техника. ⠀Цвет при заживлении будет натуральный, как свои ! 👄 ⠀Запись на сентябрь идёт полным ходом ☝🏻 ⠀Стоимость работы 7000₽. ⠀Зарисываемся ко мне в wats app: 89104489947 ☎️ ⠀———————————————— ⠀#визажистмск#акварельныегубы#нежныегубы#микроблейдингмосква#татуажгубмосква#татуажгубмск#акварельнаятехника#юлиягодованец#красивыегубы#идеальныегубы#лицо#пролетарская#китайгород#таганская#yulia_godovanets#liptattoo#permanentmakeup#lips#face#perfectlips

A post shared by Микроблейдинг бровей (@yulia_godovanets) on

Wie stark sind die Schmerzen?

Während der Anwendung sollten die Lippen zwar durch die Creme betäubt werden, aber es kann natürlich trotzdem sein, dass du die Nadel spürst. Manche Frauen beschreiben es als etwas unangenehmes Pieken, andere haben größere Schmerzen, die jedoch trotzdem auszuhalten sind. Wie immer gilt jedenfalls: Jeder Mensch hat ein anderes Schmerzempfinden.

Nach dem Stechen der Pigmente kann es ein paar Tage zu Schwellungen und Rötungen kommen, die jedoch bald wieder abklingen sollten.

Die Kosten des Lippen-Make-ups

Die einfachste Variante, die Lippenkonturierung, beginnt bei etwa 200 Euro. Für eine Halbschattierung musst du bereits tiefer in die Taschen greifen: Mindestens 250 Euro, meist noch mehr, kostet diese beliebteste Variante. Eine Vollschattierung hingegen beginnt bei mindestens 300 Euro und kann bis zu 700 Euro oder selten sogar noch mehr kosten.

Video: Schon gewusst? Das sind die häufigsten Schönheits-OPs!

Wie lange dauert die Heilung?

Bis die Lippen vollständig abgeheilt sind, dauert es etwa eine Woche. Direkt nach der Behandlung ist die Farbe auf den Lippen noch sehr intensiv und kann recht unnatürlich aussehen (so wie man sie auf den meisten Vorher-Nachher-Fotos sieht). Doch keine Sorge, denn so stark bleibt sie nicht.

Es dauert nur 2 bis 3 Tage, dann bildet sich eine Art Pigmentkruste. Wenn diese abgeheilt ist und abfällt, wird auch die Farbe der Lippen um einiges heller. Dann wird das endgültige Farbergebnis sichtbar. Dieses kann etwa 50 bis 70 Prozent schwächer sein als kurz nach der Behandlung. Zudem kann das Resultat zunächst noch etwas ungleichmäßig sein, weil manche Stellen der Haut die Pigmente unterschiedlich aufnehmen können. Daher ist normalerweise eine Nachbehandlung im Angebot inbegriffen, die frühestens 4 Wochen nach der Abheilung erfolgen kann.

So wie auf diesem Foto bleibt die Farbe also nicht:

Besonders wichtig: die richtige Pflege

Ein bestmögliches Ergebnis des Permanent-Make-ups ist nur gewährleistet, wenn du nach der Behandlung auf die richtige Pflege bzw. Nicht-Pflege deiner Lippen achtest. An folgende Regeln solltest du dich in der Woche danach halten:

  1. Reinige deine Lippen nur mit pH-neutraler Seife und Wasser.
  2. Creme deine Lippen täglich mit einer von der Kosmetikerin empfohlenen Creme (meist Tyrosur) ein. Verwende nur Wattestäbchen und nicht die Hände.
  3. Sorge dafür, dass deine Lippen beim Duschen oder Baden nicht aufweichen.
  4. Verzichte auf Besuche im Schwimmbad oder in der Sauna, verzichte aufs Bräunen und auf Sport.
  5. Vermeide es, die Lippen zu reizen oder zu berühren. Auch Küssen ist leider erst mal tabu.
  6. Verwende kein Make-up auf den Lippen und auch keine Lippenpflegestifte oder Sonstiges.

Achtung bei Herpes: Es kann vorkommen, dass das Herpesvirus durch die Anwendung von Permanent-Make-up geweckt wird und du kurz danach einen Ausbruch bekommst. Wenn du also ohnehin öfter mal unter den Lippenbläschen leidest, solltest du dir vorher ein vorbeugendes Herpes-Medikament verschreiben lassen oder in den Tagen nach der Lippenpigmentierung permanent Herpessalbe auftragen.

So lange hält das Permanent-Make-up auf den Lippen

Wie hoch die Haltbarkeit der Pigmente ist, hängt unter anderem von deinem Stoffwechsel ab. Werden deine Lippen besonders stark durchblutet, kann es sein, dass dein Körper die Pigmente mit der Zeit schneller abbaut, als es bei anderen Menschen der Fall ist. Auch die Intensität der Sonnenbestrahlung deiner Haut spielt eine Rolle, ebenso wie deine Gesichtspflege. Ständige Lippen- oder Hautpeelings können für ein schnelleres Verblassen der Lippen sorgen.

Generell sollte das Permanent-Make-up jedoch mindestens 1,5 bis 2 Jahre halten, auch länger ist möglich.

Erfahrungen mit dem Lippen-Permanent-Make-up

Die meisten Frauen, die bereits ein Permanent-Make-up an den Lippen haben machen lassen, sind mit dem Endergebnis sehr zufrieden. Unangenehme Begleiterscheinungen waren in der Regel Schwellungen, das Entstehen von Herpes oder etwas größere Krusten. Manche Frauen sahen sich daher einige Tage nicht als „gesellschaftsfähig“ an und haben sich lieber krankschreiben lassen. Bei anderen hingegen gab es nach der Anwendung keine großen Auffälligkeiten. Öfter ist jedoch in Foren zu lesen, dass definitiv eine oder sogar mehrere Nachbehandlungen nötig sind, da es vorkommen kann, dass die Lippenhaut die Pigmente nicht gleichmäßig aufnimmt. Zusätzliche Kosten solltest du also eventuell einplanen, wobei eine Nachbehandlung normalerweise im Preis des PM mit inbegriffen ist.

Außerdem betonen viele Frauen, wie wichtig es ist, sich ein erstklassiges Kosmetikstudio zu suchen und nicht des günstigeren Preises wegen zu einem weniger professionellen Anbieter zu gehen. Denn damit wurden bereits sehr schlechte Erfahrungen gemacht: Nicht nur war das Ergebnis am Ende unästhetisch, sondern es kann auch passieren, dass nicht zertifizierte und gesundheitsgefährdende Farben verwendet werden.

Wünschst du dir ein Permanent-Make-up für die Lippen oder hast bereits Erfahrungen damit? Andere Leser freuen sich garantiert über den Austausch mit dir in den Kommentaren.

Bildquelle:

iStock/Nerijus Talandis

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?