Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Die besten Permanent Make-up-Looks für die Augen

Spart viel Zeit!

Die besten Permanent Make-up-Looks für die Augen

Du gehst nie ungeschminkt aus dem Haus? Dann bist du die perfekte Kandidatin für ein Permanent Make-up, denn mit der Behandlung kannst du jede Menge Zeit sparen – sowohl morgens als auch abends beim Abschminken. Dank verbesserter Techniken sieht Permanent Make-up an den Augen auch nicht zwingend unnatürlich oder aufdringlich aus. Wir zeigen dir die schönsten Looks, übliche Preise und wie lange Permanent Eyeliner, Wimpernkranzverdichtungen, Lidschatten oder Concealer halten.

Welches Permanent Make-up gibt es für die Augen?

Permanent Make-up ist nicht nur für Personen, die morgens Zeit im Bad sparen wollen, eine gute Lösung: Auch wenn du auf viele Produkte allergisch reagierst, kann das Make-up eine verträgliche Alternative zur herkömmlichen Kosmetik sein. Mit modernem Permanent Make-up für die Augen hast du eine große Bandbreite an Möglichkeiten, je nachdem, wie natürlich oder markant dein Look aussehen soll. Im Augenbereich bieten sich die folgenden Behandlungen an:

  • Permanent Eyeliner
  • Permanente Wimpernkranzverdichtung
  • Permanenter Lidschatten
  • Permanenter Concealer

Zusätzlich kannst du auch deine Wimpern zumindest für bis zu 6 Wochen mit einer Wimpernverlängerung oder einem Wimpernlifting in Form bringen. Wer sich regelmäßig auch die Augenbrauen schminkt, hat morgens mit Behandlungen wie Microblading oder Hyperrealism Brows deutlich weniger Arbeit.

Wie lange hält Permanent Make-up im Augenbereich?

Die Bezeichnung Permanent Make-up ist ein wenig irreführend, denn die aufgetragene Farbe hält nicht für die Ewigkeit, auch wenn es sich dabei um eine kosmetische Tätowierung handelt. Da die Farbpigmente im Gesicht der Sonnenstrahlung ausgesetzt sind, verblassen sie schneller als andere Tätowierungen. Ein intensiv schwarzer Lidstrich kann bis zu drei Jahre halten, bei sanfter gesetzten Schattierungen kannst du eher mit 1-2 Jahren rechnen. In den letzten Monaten wird das Permanent Make-up natürlich nicht einfach verschwinden, sondern eher langsam verblassen. An diesem Punkt kannst du entscheiden, ob du dein Make-up durch eine erneute Behandlung auffrischen lässt. Selbst entfernen kannst du die Farbpigmente nicht, du hast aber die folgenden Möglichkeiten:

Was kostet Permanent Make-up an den Augen?

Im Vergleich zum beliebten Microblading gibt es deutlich weniger Kosmetikstudios, die permanentes Augen-Make-up anbieten. Dadurch liegen die Preise auch meist etwas höher. Bedenkst du aber, wie viel Zeit und Kosten für Eyeliner und Concealer du sparst, kann sich die Investition durchaus lohnen. Je nach Salon ist ein Beratungsgespräch im Paketpreis inbegriffen oder wird unverbindlich kostenlos angeboten. Auf Treatwell sind aktuell Preise von 120 bis 400 Euro üblich.

Wie wird Permanent Make-up an den Augen aufgetragen?

Ein Permanent Make-up wird von der Kosmetikerin deines Vertrauens aufgetragen. Sie nutzt dazu Farben, die der Deutschen Tätowiermittelverordnung entsprechen müssen. Die Farben für ein Permanent Make-up dürfen also keine schädlichen Konservierungsstoffe oder Stoffe, die im Verdacht stehen, Krebs zu erregen, enthalten. Wichtig ist, dass du dir bei der Auswahl der Kosmetikerin oder des Beauty-Instituts Zeit lässt und dir Erfahrungsberichte einholst (checke die Bewertungen auf Treatwell). Um Permanent Make-up anbieten zu können, bedarf es keiner speziellen Ausbildung, gerade weil die Farbe aber bis zu drei Jahren im Gesicht bleibt, ist es wichtig, dass du dich auf deine Kosmetikerin verlassen kannst.

Vor jeder Behandlung gibt es in einem seriösen Kosmetikstudio daher ein ausgedehntes Beratungsgespräch, damit das Permanent Make-up auf deine Wünsche abgestimmt wird. In einem zweiten Schritt wird in Absprache mit der Kosmetikerin die Form und Farbe des Permanent Make-ups bestimmt und eine Kontur zunächst angezeichnet. Erst dann greift die Kosmetikerin zur Pigmentiernadel und bringt die Farbe unter die Haut. Die Behandlung ist so gut wie schmerzfrei, da viele Kosmetikstudios die behandelten Stellen leicht betäuben. Einige Wochen nach der Behandlung findet eine Kontrolle statt. Eventuell werden nach 4-6 Wochen noch mal Nachbesserungen vorgenommen.

Permanent Eyeliner und Wimpernkranzverdichtung

Eine der beliebtesten Permanent Make-up-Methoden ist der Lidstrich, der deinen Augen sofort mehr Ausdruck verleiht. Je nachdem, ob du einen natürlichen oder ausdrucksstarken Look bevorzugst, kann dieser im Cat Eye-Stil über das Lid hinausragen, oder nur oberhalb der Wimpern gesetzt werden. Da schwarzer Eyeliner ein zeitloser Look ist, wirst du dich wahrscheinlich auch nicht daran sattsehen – zumindest wenn du auch sonst häufig Eyeliner trägst.

Wem ein tätowierter Lidstrich etwas zu extrem ist, kann sich auch für eine natürlich wirkende Wimpernkranzverdichtung entscheiden. Hier werden dir keine Wimpernhaare eingesetzt, vielmehr werden die Farbpigmente zwischen diesen angeordnet. Auf diese Weise wirken deine Wimpern dichter. Nur beim näheren Hinsehen ist dieses Permanent Make-up als dünner Lidstrich erkennbar.

Nicht permanent, aber hält bombenfest – der Tattoo Eyeliner von Maybelline:

Maybelline New York Tattoo Liner Liquid Ink Eyeliner, schwarz, 22 g

Maybelline New York Tattoo Liner Liquid Ink Eyeliner, schwarz, 22 g

Permanent Lidschatten

Auch eine Art permanenter Lidschatten ist möglich. In der Regel wird hier nur zu schwarzen, braunen oder grauen Farbpigmenten gegriffen, schließlich ist es schwer, sich für zwei Jahre auf eine auffällige Farbe festzulegen. Bei permanentem Lidschatten wird die gleiche Technik angewendet wie bei Dotwork Tattoos: Winzige Pünktchen kreieren einen schattierten Effekt:

Diese Technik kann mit einem permanenten Lidstrich kombiniert werden und dir so dauerhaft ausdrucksstarke und größere Augen verleihen. Um Fallout beim Schminken oder Panda-Augen musst du dir so keine Sorgen mehr machen.

Permanent Concealer oder CC Eye

Dunkle Augenringe kannst du zwar mit einer guten Schlafroutine abmildern, aber in der Regel sind sie genetisch bedingt und lassen sich nur mit Make-up kaschieren. Permanent Concealer ist eine praktische Methode, um sich das tägliche Abdecken zu sparen. Und das Beste: Du musst dir keine Sorgen machen, dass sich Make-up in den Falten absetzt und diese unvorteilhaft betont.

Angelehnt an CC Creams, die deine Haut wie eine getönte Tagescreme natürlich und ebenmäßig aussehen lassen, ist die noch eher neue Methode auch als CC Eye bekannt. Da bei diesem Permanent Make-up ein natürliches Ergebnis ein Muss ist, solltest du dich hierfür unbedingt nur in vertrauensvolle Hände begeben. Profis können sehr überzeugende Arbeit leisten, die wirklich nicht auffallen.

Du möchtest deine dunklen Augenringe lieber selbst kaschieren? Diese Tricks kannst du sofort zu Hause ausprobieren:

Du bist dir noch unsicher, ob du Permanent Make-up wagen sollst? Diese Tricks erleichtern auf jeden Fall deine Schmink-Routine:

Frauen teilen ihre genialsten geheimen Make-up Tricks

Frauen teilen ihre genialsten geheimen Make-up Tricks
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)
Bildquelle:

Unsplash/Wesley Tingey

Hat Dir "Die besten Permanent Make-up-Looks für die Augen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich