Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Aus der Natur

11 wirksame Hausmittel gegen Lippenherpes

11 wirksame Hausmittel gegen Lippenherpes

Herpes ist eine der unerfreulichsten Viruskrankheiten, weil er immer wieder kommt und mit unangenehmen Symptomen einhergeht. Hier erfährst du, was du bei Lippenherpes tun kannst und welche natürlichen Hausmittel gegen Lippenherpes helfen.

Hausmittel gegen Lippenherpes

Wenn der Herpes bei dir ausgebrochen ist, solltest du zuerst darauf achten, dass du dich selbst und andere nicht weiter mit dem Virus ansteckst. Um die typischen Herpes-Symptome wie Jucken, Kratzen, Kribbeln, Unwohlsein, Kopfschmerzen oder Übelkeit zu lindern, kannst du zu einigen Hausmitteln greifen. Generell ist es aber auch wichtig, das Immunsystem zu stärken und den psychischen Faktor, der den Stress oder Ekel ausgelöst hat, zu bekämpfen. Je wohler du dich fühlst, um so eher werden auch die folgenden Hausmittel anschlagen.

Hausmittel gegen Lippenherpes
Wenn die Herpesbläschen dich ärgern, solltest du schnell reagieren.

#1 Salzwasser

Salz trocknet die Herpesbläschen aus. Daher kann Salzwasser sehr gut zusätzlich zur anderen medizinischen Präparaten angewendet werden. Du kannst dir entweder etwas Haushaltssalz in Wasser auflösen und den Lippenherpes damit mehrmals täglich betupfen. Oder du stellst dir eine Salzsole her. Dazu brauchst du einen Himalaya-Salzbrocken aus dem Reformhaus, den du in einem Glas mit Wasser bedeckst. Auch diese Lösung eignet sich zum Betupfen.

#2 Honig

Durch seine entzündungshemmende und heilende Wirkung eignet sich Honig hervorragend zum Betupfen der Herpesbläschen auf den Lippen. Achte darauf, ein natürliches Produkt zu verwenden, das keine Zusatzstoffe enthält. Homöopathen empfehlen hier vor allem Manuka-Honig. Du kannst den Honig auch zusätzlich mit ein paar Tropfen Teebaumöl vermischen.

#3 Teebaumöl

Teebaumöl gehört in jede Hausapotheke, da es antibakteriell wirkt und die Haut desinfiziert. Das Öl verhindert, dass sich die Herpesbläschen weiter ausbreiten, und lindert den Juckreiz. Tupfe am besten schon beim ersten Kribbeln einige Tropfen Öl auf deine Lippen.

#4 Knoblauch

Viele mögen seinen Geruch nicht, aber wir können dir nur dazu raten, immer ein wenig Knoblauch im Haus zu haben. Das Knollengewächs zeichnet sich durch seine antivirale und antibakterielle Wirkung aus. Es hilft vor allem gegen die Entstehung der Herpesbläschen im Anfangsstadium. Beträufle also direkt die juckenden Hautstellen mit frisch gepresstem Knoblauchsaft oder mit einer Knoblauchlösung aus der Apotheke.

#5 Kokosöl

Kokosöl enthält Laurinsäure, die sich hemmend auf die Herpesviren auswirkt. Trage dazu ein wenig Öl auf die gereizten Lippen auf. Welches Öl du dazu verwenden solltest? Am besten eignet sich kalt gepresstes, natives Kokosöl in Bioqualität, da es die höchsten Mengen der genannten Säure beinhaltet.

Hausmittel gegen Lippenherpes
Kokosöl gehört ebenfalls zu den besten Hausmitteln gegen Lippenherpes.

#6 Schwarzer Tee

Schwarzer Tee? Ja, auch dieser ist nützlich bei Ausbruch von Lippenherpes. Die tanninhaltige Pflanze wirkt ebenfalls antiviral. Dafür solltest du den Tee allerdings nicht trinken, sondern dir einen aufgebrühten, etwas erkalteten Teebeutel auf die Lippen halten. So grenzt du die Ausbreitung der Bläschen ein.

#7 Aloe Vera

Der Saft der Aloe Vera ist das Wundermittel in Sachen Kosmetik und Hautpflege. Aloe-Vera-Cremes verhelfen nicht nur zu einer reineren Haut, das Gel beschleunigt auch die Heilung von Herpes. Wer eine Aloe Vera zu Hause hat, kann den gesunden Saft direkt aus den Blättern der Pflanze gewinnen. Ansonsten bekommst du Aloe Vera-Salbe in der Apotheke oder im Reformhaus.

#8 Quark

Quark wirkt Entzündungen entgegen und kühlt die Bläschen, sodass das Kribbeln verschwindet. Nimm etwas kalten Quark und trage ihn auf deine Lippen auf. Lass ihn ruhig trocken werden und entferne ihn dann vorsichtig mit warmem Wasser.

#9 Medizinischer Alkohol

Alkohol ist ebenfalls eine gute Hilfe gegen Herpesbläschen. Aber natürlich reden wir hier nicht von einem Bier oder Wein, sondern von medizinischem, hochprozentigem Alkohol, den du in der Apotheke bekommst. Du trägst ihn vorsichtig mit einem Wattestäbchen auf. Das wirkt kühlend und desinfizierend.

Hausmittel gegen Lippenherpes Ringelblumensalbe
Eines der wirksamsten Hausmittel gegen Lippenherpes ist Ringelblumenessenz.

#10 Ringelblumenessenz

Ringelblume ist in vielen hautberuhigenden Salben und Tinkturen enthalten, da sie ein sehr großes Anwendungsspektrum birgt. Vor allem als fertige Essenz lindert sie die Symptome deines Lippenherpes und beschleunigt die narbenfreie Heilung. Die Essenz verdünnst  du im Verhältnis 1:10 mit Wasser und betupfst damit den Herpes.

#11 Melissentee

Wenn du Tee trinken möchtest, um das Jucken des Herpes zu lindern, dann hilft Melissentee. Dieser eignet sich sowohl durch seine antivirale Wirkung zur inneren als auch zur äußeren Anwendung. Trinke am besten drei Tassen frisch gebrühten Melissentee täglich und betupfe die Haut mit einem Wattestäbchen, das du in Melissentee tränkst.

Tipp: Solche Hausmittel schlagen nicht bei jedem gleich an. Wenn die Lippe sehr stark von Bläschen übersät ist, helfen spezielle Zinkcremes und antivirale Medikamente wie sogenannte Virostatika am besten. Solche Salben enden meistens auf „-ciclovir“.

 

Häufiger Irrtum: Was nicht gegen Herpes hilft

Hartnäckig halten sich einige Mythen in Sachen Mittel gegen Herpes. Lange Zeit galt das Auftragen von Zahnpasta als Allheilmittel. Heute rät man jedoch davon ab. Die Zahnpasta die trocknet die Haut lediglich aus und schließt die Hautpore ab. Eine medizinische Wirkung konnte hier nicht nachgewiesen werden. Außerdem sind viele Zahncremes eher aggressiv und würden die Lippen eher reizen. Die einzige Ausnahme bilden zinkhaltige Zahncremes. Frage am besten in einer Apotheke danach.

Leider hilft auch Cortison, das sich gut bei Schuppenflechte oder Ekzemen einsetzen lässt, nicht gegen Lippenherpes. Ähnliches gilt für Antibiotika: Bei Herpesviren sind diese wirkungslos. Es wurde sogar nachgewiesen, dass Antibiotika Herpes eher befeuert, anstatt ihn zu lindern. Daher sollte man hier besser einen Hautarzt befragen.

So entsteht Lippenherpes

Herpesbläschen sind so unliebsam wie ungebetene Gäste: Sie entstehen über Nacht, verursachen Jucken und Kribbeln und verzieren unschön unsere Lippen oder die Nase. Über 85 Prozent der Deutschen leiden am unangenehmen Lippenherpes. Ein weiterer beliebter Ausbruchsort der Herpesviren sind auch unsere Genitalien (auch Genitalherpes genannt). Das Herpesvirus (vom griechischen Wort Herpein für Kriechen) überträgt sich durch folgende Ansteckungsarten:

  • Schmierinfektion: Die Herpesviren übertragen sich bei direktem Körperkontakt durch Berührung am häufigsten. Daher sollte man bei Ausbruch von Lippenherpes oder Genitalherpes auf Zärtlichkeiten, Küsse und Sex verzichten, um den Partner nicht anzustecken.
  • Tröpfcheninfektion: Lippenherpes überträgt sich auch durch Tröpfchen in der Atemluft. Daher kann man sich auch durch Husten oder Niesen anstecken. Die Herpesviren im Speichel werden dann per Luftweg übertragen. Herpesviren überleben bis zu 48 Stunden außerhalb des Körpers. Niese am besten nur in ein Taschentuch, das du sofort entsorgst, und meide die Gegenwart von niesenden Herpespatienten.
  • Indirekte Infektion: Auch eine indirekte Übertragung ist möglich, das wäre zum Beispiel die Übertragung des Lippenherpes durch ein Trinkglas oder das Kratzen an der betroffenen Hautstelle. Man sollte daher nie einem anderen mit Herpes die Hand geben oder aus seinem Glas trinken.

Wenn die Herpesviren einmal in den Körper gelangt sind, bleiben sie dort lebenslang und brechen immer wieder aus. Dabei gibt es eine Reihe von Auslösern, die die Herpesviren in unserem Körper reaktivieren und zum unschönen Genital- oder Lippenherpes führen.

Hausmittel gegen Lippenherpes
So sehen Herpesviren aus.

Typische Auslöser für Herpesviren sind:

  • ein durch Krankheiten oder Medikamente geschwächtes Immunsystem
  • hormonelle Umstellungen während der Periode, durch Einnahme der Pille oder in der Schwangerschaft
  • starke Sonneneinstrahlung, die die Hautabwehr beeinträchtigt
  • psychischer Stress, Übermüdung, Ängste und Ekel

Wenn du generell schwierige bis fettige Haut hast, die zu Entzündungen und Pickeln neigt, gibt es zahlreiche weitere Hausmittel, die du anwenden kannst. Unsere Bildergalerie gibt dir einen Überblick.

11 Hausmittel, die gegen Pickel helfen

11 Hausmittel, die gegen Pickel helfen
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)

Die empfohlenen Mittel eignen sich sehr gut als Hausmittel gegen Lippenherpes der leichten Form. Solltest du jedoch sehr stark und sehr häufig von Herpes an der Lippe oder anderen Körperstellen betroffen sein, ist der Gang zum Hautarzt notwendig. Hier helfen nur stärkere Medikamente und Salben, die verschreibungspflichtig sind. Du bist von starken Hautunreinheiten betroffen? Wir verraten dir auch, welche Hausmittel gegen Mitesser helfen. Solltest du Erfahrungen mit weiteren Hausmitteln haben, freuen wir uns, in den Kommentaren davon zu lesen.

Bildquellen: iStock/QUAYSIDE, LeventKonuk, Dr_Microbe, aedkais, juefraphoto

*Partner-Links

Was denkst Du?

Meine empfehlung für dich

Galerien

Lies auch

Teste dich