Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Natürliches Hausmittel

Apfelessig gegen Pickel: Günstige Alternative zum Fruchtsäure-Peeling?

Apfelessig gegen Pickel: Günstige Alternative zum Fruchtsäure-Peeling?

Apfelessig gehört mit Kokosöl und Natron zu einer dieser Mittelchen, die angeblich gegen so ziemlich alles helfen sollen. Und das Beste: Das Hausmittel ist richtig günstig – selbst in Bio-Qualität! Wir haben nachgeforscht, wie Apfelessig gegen Pickel hilft und zeigen dir, wie du ihn anwenden kannst ohne deiner Haut zu schaden. 

So wirkt Apfelessig auf der Haut

Apfelessig ist ein sehr saurer Essig, der auf Basis von Apfelsaft hergestellt wird. Im Gegensatz zum Fruchtsaft hat der Essig aber eine Vielzahl besonderer Inhaltsstoffe, die durch die Fermentation entstehen. Neben Probiotika, Aminosäuren und Mineralien sind für die Hautpflege besonders folgende Inhaltsstoffe interessant:

  • AHA: Alphahydroxysäuren
  • Milchsäure
  • Äpfelsäure

Diese Säuren sind auch Bestandteil vieler chemischer Peelings, wie Glykolsäure-Peeling oder etwa Lactic Acid von The Ordinary. Tatsächlich kannst du auch mit stinknormalem Apfelessig durch den sauren pH-Wert einen ähnlichen Peeling-Effekt erreichen, wenn du auf ein paar Dinge achtest. Grundsätzlich solltest du zur Hautpflege immer unpasteurisierten Bio-Apfelessig verwenden, da dieser alle gesunden Wirkstoffe enthält. Da Apfelessig ein recht günstiges Lebensmittel ist, bewegen sich selbst die teuersten Demeter- und Bioland-Varianten im Bereich von maximal 3 Euro für einen Liter. Bedenkt man, dass zur Hautpflege und Behandlung von Pickeln nur eine kleine Menge benötigt wird, ein äußerst guter Deal!

Apfelessig als Spot-Behandlung für Pickel

Apfelessig kann durch seine peelende Wirkung dabei helfen, dass abgestorbene Hautzellen entfernt werden und sich die Zellen schneller erneuern. Angewandt auf Pickeln kann das den Heilungsprozess beschleunigen. Allerdings solltest du dabei zwei Dinge beachten: Wende Apfelessig nicht unverdünnt an und behandle keine aufgekratzten Pickel! So kannst du Apfelessig gegen akute Pickel anwenden:

  1. Vermische in einer kleinen Schüssel 1 TL Apfelessig mit 1 TL Wasser.
  2. Wasche dein Gesicht. Für eine besonders gründliche Reinigung empfehlen wir die Double Cleansing-Methode.
  3. Tränke ein Wattepad mit der Apfelessig-Lösung und betupfe damit deine Pickel. Solltest du empfindliche Haut haben, teste die Mischung erstmal nur an einer Stelle.
  4. Lasse den Apfelessig 10 Minuten einwirken.
  5. Wasche dein Gesicht mit Wasser ab.

Für die Behandlung musst du etwas Geduld mitbringen, denn deine Pickel werden nach einer Anwendung nicht sofort verschwinden. Wiederhole der Vorgang am besten täglich, bis sich dein Hautbild verbessert.

Alnatura Bio Apfelessig, 500 ml

Alnatura Bio Apfelessig, 500 ml

Apfelessig als Säure-Peeling gegen unreine Haut?

Wer die Spot-Anwendung gut verträgt, kann das Hausmittel auch großflächig im Gesicht anwenden, ähnlich wie ein chemisches Glykolsäure-Peeling. Wir empfehlen aber, die Lösung nicht dauerhaft auf der Haut zu lassen wie einen Toner, sondern sie eher wie eine Maske anzuwenden. Auf diese Weise kannst du deine Gesichtshaut sanft peelen und kannst so auch Pickelmale mit der Zeit loswerden. So kannst du Apfelessig als Säure-Peeling anwenden:

  1. Vermische in einer kleinen Schüssel 1 EL Apfelessig mit 1 EL Wasser.
  2. Wasche dein Gesicht. Für eine besonders gründliche Reinigung empfehlen wir die Double Cleansing-Methode.
  3. Tränke ein Wattepad mit der Apfelessig-Lösung und benetze damit dein gesamtes Gesicht. Achtung: den empfindlichen Bereich um die Augen solltest du aussparen.
  4. Lasse den Apfelessig 10 Minuten einwirken.
  5. Wasche dein Gesicht mit Wasser ab.

Ist die Mischung für deine Haut zu intensiv, kannst du sie auch mit mehr Wasser verdünnen.

Viele machen den Fehler, unreine Haut mit aggressiven Mitteln zu bekämpfen. Wir zeigen dir im Video, welche Dinge du unbedingt vermeiden solltest:

Pickel vorbeugen: Apfelessig einnehmen

Apfelessig kann innerlich und äußerlich angewendet werden. Als natürliches Heilmittel wird es meist als Appetitzügler und zur Anregung der Verdauung und des Stoffwechsels verwendet. Aufgrund der positiven Wirkung auf die Darmflora und die Regulierung des Blutzuckerspiegels kann Apfelessig auch von innen gegen Pickel wirken – vor allem langfristig zur Vorbeugung. Da Apfelessig bei regelmäßiger Einnahme den Zahnschmelz angreifen kann, empfehlen wir dir, ihn immer nur verdünnt mit einem Strohhalm zu trinken. Hier erklären wir dir, wie eine Apfelessig-Kur funktioniert. Wer das saure Getränk nicht hinunterbekommt, kann Apfelessig auch in Kapselform einnehmen:

Apfelessig Kapseln - 500mg Apfelessig pro Kapsel - VEGAN - HOCHDOSIERT - 120 Kapseln

Apfelessig Kapseln - 500mg Apfelessig pro Kapsel - VEGAN - HOCHDOSIERT - 120 Kapseln

Es gibt viele umstrittene Dos und Don'ts in der Hautpflege. Die folgenden Regeln solltest du aber auf jeden Fall immer beachten:

7 unerlässliche Hautpflegeregeln, die du kennen solltest

7 unerlässliche Hautpflegeregeln, die du kennen solltest
BILDERSTRECKE STARTEN (11 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/vasiliybudarin

Hat Dir "Apfelessig gegen Pickel: Günstige Alternative zum Fruchtsäure-Peeling?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich