Gesichtsreinigung

Erst Öl, dann Schaum: So geht Double Cleansing richtig

Erst Öl, dann Schaum: So geht Double Cleansing richtig

In Korea und Japan kennt man schon lange diese gründliche Art der Gesichtsreinigung und auch Hollywood-Stars wie Lucy Hale schwören darauf: Mit der Double-Cleansing-Methode werden wasserfeste Make-up-Reste, überschüssiger Talg und Schmutz wirklich zuverlässig entfernt. Wir zeigen dir, welche Produkte sich dafür eignen und wie du Double Cleansing richtig anwendest.

Warum du dein Gesicht zweimal waschen solltest

Es mag übertrieben klingen, sein Gesicht zweimal zu waschen. Doch tatsächlich gibt es einige plausible Gründe, die für die Double Cleansing Methode sprechen. Wer sich einmal daran gewöhnt hat, braucht außerdem nur wenige Minuten mehr im Bad. Herkömmliche Gesichtsreinigungs-Gels reinigen zwar die Haut, sind aber nicht in der Lage, alle Schmutzpartikel zu entfernen. Das liegt daran, dass es zwei Arten von „Schmutz“ gibt: Öl-basierte Reste wie Make-up, Produkte mit Lichtschutzfaktor und überschüssiger Talg sowie alle anderen Reste wie Schweiß, Staub und andere Schmutzpartikel aus der Umwelt. Um die Öl-basierten Schmutzpartikel zu entfernen, benötigst du ein Reinigungsöl, da selbst Mizellenwasser wasserfeste Mascara nicht vollständig entfernen kann. Wer lediglich auf Mizellenwasser oder Gesichtsreinigungstücher setzt, reinigt sein Gesicht nur oberflächlich und verteilt die Schmutzpartikel auf der Haut. Dies führt schnell zu Hautunreinheiten und lässt Cremes und Seren anschließend schlechter einziehen.

Geeignete Produkte für Double Cleansing

Bevor du loslegen kannst, benötigst du zwei Produkte: Ein Reinigungsöl oder einen Cleansing Balm und ein schäumendes mildes Gesichtreinigungs-Gel. Während es Reinigungsöle ursprünglich nur von koreanischen und japanischen Herstellern gab, findest du sie mittlerweile auch von bekannten Marken in deutschen Drogeriemärkten oder online.

Günstige Reinigungsöle für Einsteiger

Wer die Double Cleansing Methode ausprobieren will, kann zunächst auf günstige Reinigungsöle zurückgreifen. Wer jedoch empfindliche Haut hat, sollte genau auf die Inhaltsstoffe achten und ein Produkt ohne Parfum wählen, da es auch in Kontakt mit der empfindlichen Augenpartie kommt. Das Isana Reinigungsöl beinhaltet Rosen-Extrakt und Mandelöl und ist bei Rossmann schon für 2,50 Euro* zu haben. Wer Marken-Produkte bevorzugt, kann zum neuen Reinigungsöl von Nivea greifen, das für 5 Euro bei Amazon* erhältlich ist.

Reinigungsöl

Luxus-Reinigungsöl: Der heilige Gral

Dieses hochpreisige Reinigungsöl hat bei Amazon fast ausschließlich 5-Sterne-Bewertungen bekommen und gilt für viele Frauen mit unreiner Haut als der Heilige Gral zum Abschminken. Der L'Occitane Oil Immortelle Make-up Remover ist für 22 Euro bei Amazon* erhältlich und basiert auf Bio-Immortelle- und Aprikosenöl.

cleansing oil occitane

Feste Cleansing Balms

Wer flüssige Öle nicht mag, kann auch sogenannte Cleansing Balms für diese Methode verwenden. Diese fetthaltigen Reiniger sind in platzsparenden Döschen erhältlich und funktionieren besonders gut in Kombination mit einem wiederverwendbaren Mikrofasertuch* (nach der Benutzung immer waschen!). Besonders beliebt ist die The Body Shop Camomille Cleansing Butter, die du für 16 Euro bei Amazon* bekommst. Auch von der gehypten Pflege-Marke The Ordinary bekommst du eine Art Cleansing-Balm aus der Tube: Den Squalane Cleanser von The Ordinary bekommst du schon für 7,50 Euro bei Asos.* Wer es unbelassener mag und keinen Plastikmüll produzieren will, kann statt der Cleansing Balms auch natives Kokosöl verwenden.

cleansing balm

Schäumende Gesichtsreiniger

Für die zweite Reinigung benötigst du noch einen schäumenden milden Gesichtsreiniger. Hast du bereits ein bewährtes Produkt, kannst du dies für die Double-Cleansing-Methode verwenden. Ansonsten ist das Effaclar Reinigungsgel von La Roche-Posay (für 15 Euro bei Amazon)* eine gute Wahl für alle mit empfindlicher und zu Unreinheiten neigender Haut. Wer sich ohnehin ein Reingungsöl zulegen will, kann auch gleich das Set der koreanischen Marke The Face Shop für 17 Euro bei Amazon bestellen*. Die Produkte sind aufeinander abgestimmt und enthalten Reiswasser, das deine Haut seidig-zart macht.

cleansing oil set

Double Cleansing: Schritt für Schritt-Anleitung

Hast du dein Reinigungsöl oder Cleansing Balm und deinen Gesichtsreiniger, kann es losgehen. Da diese Form der Reinigung sehr gründlich ist und sich vor allem auch zum Abschminken eignet, empfiehlt sie sich für abends. Morgens genügt es, dein Gesicht mit einem milden Gesichtsreiniger einmal zu waschen.

  • Step 1: Gib 1-2 Pumpstöße Reinigungsöl oder eine erbsengroße Menge Cleansing Balm auf deine trockene Handinnenfläche. Verreibe das Öl für ein paar Sekunden.
  • Step 2: Verteile das Reinigungsöl auf deinen Händen über dein gesamtes trockenes Gesicht. Dabei solltest du es vorsichtig in der Augenpartie einmassieren, wenn du Make-up getragen hast. Mascara und Eyeliner werden sich jetzt lösen und dir Waschbären-Augen bereiten.
  • Step 3 (optional): Gib ein sauberes Mikrofasertuch* in warmes Wasser, wringe es aus und lege es für 30 Sekunden auf dein Gesicht. Die Wärme hilft dabei, dass sich weitere Schmutzpartikel lösen.
  • Step 4: Wasche das Reinigungsöl mit warmem Wasser von deinem Gesicht.
  • Step 5: Reinige dein bereits befeuchtetes Gesicht mit einer kleinen Menge schäumendem Gesichtsreiniger und wasche alles gründlich ab. Nach dem Trocknen ist deine Haut bereit für Seren und Gesichtscremes.

Wer sollte auf die Methode umsteigen?

Im Prinzip eignet sich die Double-Cleansing-Methode für alle Hauttypen, solange man die richtigen Produkte gefunden hat. Vor allem alle, die täglich Foundation und wasserfeste Mascara verwenden, werden von dieser intensiven Gesichtsreinigung profitieren, da andere Methoden nicht gründlich genug sind. Auch bei Akne und unreiner Haut kann Double Cleansing helfen, keinen Nährboden für Bakterien zu hinterlassen und die Haut dennoch mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wer nachhaltiger leben will, produziert mit Double Cleansing zudem weniger Müll als mit Gesichtsreinigungstüchern.

Finde mit unserem Test heraus, worauf du bei deiner Hautpflege achten solltest:

Pflegst du richtig? Finde deinen Hauttyp heraus
Bildquelle:

Getty Images/Scott Kleinman

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich