Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Reine Haut

Konjac Schwamm: Das steckt hinter der Beauty-Wunderwaffe

Konjac Schwamm: Das steckt hinter der Beauty-Wunderwaffe

Was auf den ersten Blick wie ein harter Bimsstein aussieht, ist in Wirklichkeit eine echte Wunderwaffe in Sachen Gesichtsreinigung: der Konjac Schwamm. Er soll die Haut reinigen, peelen und die Zellerneuerung anregen. Wir verraten dir alles, was du über die Beauty-Wunderwaffe aus Asien wissen musst.

Was ist ein Konjac Schwamm?

Konjac Schwämme sind kein synthetisches Produkt. Vielmehr handelt es sich bei den bunten Schwämmchen um die verarbeitete Wurzel der Amorphophallus Konjac, eine Pflanze, die auch als Teufelszunge bekannt ist. Sie wächst hauptsächlich in Japan, China und Korea und hat dort bereits eine über tausend Jahre lange Tradition. Mittlerweile ist das gehypte Naturprodukt auch bei uns angekommen. Kein Wunder, enthalten die Schwämme doch eine Vielzahl an Vitaminen und Spurenelementen: Zink, Magnesium, Potassium und die Vitamine A, B, C, D und E, um nur einige von vielen Inhaltsstoffen zu nennen, die ein gesundes und jugendliches Hautbild fördern.

Bei Douglas bekommst du einen Konjac Schwamm in den Farben Grün, Rot oder Pink für jeweils ca. 6,99 Euro*.

Konjac Schwamm

Für welchen Hauttyp ist ein Konjac Schwamm geeignet?

Tatsächlich gibt es nicht den einen Konjac Schwamm, sondern gleich mehrere Varianten. Diese erkennst du deutlich an der Farbe, die bei der Herstellung durch das Zuführen von verschiedenen Inhaltsstoffen entsteht. Der klassische Konjac Schwamm ist eigentlich weiß und grundsätzlich für alle Hauttypen geeignet. Daneben gibt es aber auch Schwämme, die bei etwas anspruchsvollerer Haut helfen können. Während der steingraue Schwamm mit Aktivkohle angereichert ist und somit gegen Pickel und Mitesser kämpft, bietet sich der grüne Schwamm durch Spuren von grünem Tee und Aloe vera bei Mischhaut an. Müde Haut wird durch die Tonerde im roten oder pinken Schwamm wieder richtig durchblutet. Dadurch wird die Haut gestrafft und Trockenfältchen verschwinden.

Wie benutze ich einen Konjac Schwamm?

Vor der ersten Anwendung ist es wichtig, dass du den Schwamm erst einmal gründlich auswäschst. Und auch vor jeder weiteren Verwendung musst du den Schwamm zunächst in Wasser eintauchen, um ihn weich werden zu lassen. Anschließend drückst du ihn einfach aus, um das überschüssige Wasser loszuwerden. Dabei solltest du jedoch behutsam umgehen, um den Schwamm nicht zu zerstören. Die Devise lautet: Drücken nicht wringen. Danach kann es auch schon losgehen: Fahre mit dem Schwamm morgens und abends in kreisenden Bewegungen sanft über dein Gesicht. Die Haut wird so nicht nur von Make-up gereinigt – auch alte Hautschüppchen lassen sich durch die Peeling-Eigenschaft des Schwamms leicht entfernen. Das lässt die Haut atmen und die Zellerneuerung wird angeregt. Spüle den Konjac Schwamm der Benutzung wieder gut mit Wasser durch und drücke ihn aus. Zum Trocknen kannst du ihn dann einfach im Bad aufhängen.

Übrigens: Du kannst du Konjac Schwamm je nach Bedarf mit oder ohne Reinigungsprodukte verwenden. Wenn du Gels oder Lotionen benutzt, achte nur darauf, dass du eine geringere Dosis brauchst – die Schwämmchen bringen die Produkte mehr zum Schäumen.

21 Gesichtspflege-Bestseller auf Amazon mit Top-Bewertung

21 Gesichtspflege-Bestseller auf Amazon mit Top-Bewertung
BILDERSTRECKE STARTEN (22 BILDER)
Bildquelle:

iStock/Plateresca

Hat Dir "Konjac Schwamm: Das steckt hinter der Beauty-Wunderwaffe" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich