Shop it!

Das ist das richtige Gesichtsserum für deine Haut

Das ist das richtige Gesichtsserum für deine Haut

Gesichtsseren sind die perfekte Ergänzung zur täglichen Hautpflege mit Cremes. Wir sagen dir, warum wirklich jeder ein Gesichtsserum braucht und welches das richtige für deinen Hauttyp ist.

Was ist ein Gesichtsserum?

Ein Gesichtsserum ist eine hochkonzentrierte Pflege mit gelartiger bis wässriger Konsistenz. Durch die leichte Beschaffenheit zieht das Produkt besonders schnell ein, während sie es den Inhaltsstoffen aufgrund des Verzichts von rückfettenden Substanzen einfacher macht, in die Haut einzudringen. Somit sind Seren die optimale Ergänzung zu herkömmlichen Cremes und können einfach in die tägliche Pflegeroutine integriert werden.

Gesichtsserum
Gesichtsseren können der Haut auf unterschiedliche Weise helfen.

Wie wird ein Gesichtsserum angewendet?

Ein Serum ist die perfekte Base in Bezug auf die Hautpflege. Deswegen solltest du dein Serum immer direkt auf das gewaschene und ansonsten unbehandelte Gesicht auftragen. Die Devise lautet: Seren vor Cremes! Es reicht, wenn du je einen Tropfen auf Stirn und Wangen gibst und das Produkt dann mit den Händen verreibst. Danach noch ein paar Tropfen auf den Hals und das Dekolleté, denn auch diese Partien müssen gepflegt werden! Achte dabei jedoch darauf, dass die Pipette nicht deine Haut berührt, um das Serum nicht mit Bakterien zu kontaminieren. Danach kannst du ganz einfach deine Tages- oder Nachtpflege auftragen.

Übrigens: Während es Seren gibt, die morgens und abends aufgetragen werden sollen, gibt es auch Produkte, die nur einmal täglich oder sogar nur wöchentlich benutzt werden sollten. Achte einfach auf die Packungsbeilage und verwende das Produkt wie vorgegeben.

Welches Gesichtsserum passt zu meiner Haut?

Natürlich gibt es nicht ein Gesichtsserum, das für alle gleich gut funktioniert. Vielmehr kommt es auf die Beschaffenheit deiner Haut an. In unserer Übersicht wird dir schnell klar, welches Serum bei dir das optimale Ergebnis bringt und deine Haut gut versorgt.

#1 Gesichtsserum für unreine Haut

Bei unreiner Haut lautete die Devise: Weniger ist mehr. Achte unbedingt darauf, dass das Serum, das du verwendest, nicht zu pflegend und nicht komedogen ist. Statt eines reichhaltigen und öligen Serums solltest du also auf ein Produkt auf Wasserbasis zurückgreifen, das mit entzündungshemmenden Inhaltsstoffen versehen ist. Dazu gehört neben Zink zum Beispiel auch Salicylsäure. Somit wird die Talgproduktion deiner Haut reguliert, Pickel schwellen schneller ab und neue Unreinheiten entstehen seltener.

Das Niaciamide 10 % + Zink 1 % Serum von The Ordinary ist für unreine Haut einfach perfekt. Übrigens wird bei diesem Produkt komplett auf potenziell schädliche Stoffe wie Paraffine, Mikroplastik, Silikone und Sulfate verzichtet. Du bekommst es für ca. 6,99 Euro bei Douglas*.

#2 Gesichtsserum für trockene Haut

Heizungsluft im Winter, Sonnenstrahlen im Sommer – wer zu trockener Haut neigt, der weiß, wie belastend äußere Einflüsse sein können. Damit dein Gesicht in Zukunft nicht mehr spannt, juckt oder schuppt, empfiehlt es sich, ein feuchtigkeitsspendendes Gesichtsserum zu verwenden. Hyaluronseren sind hier die beste Wahl. Sie glätten kleine Trockenfältchen und geben der Haut einen echten Frischekick. Allerdings solltest du bei der Wahl des Serums auf die Zusammensetzung achten. Man unterscheidet nämlich zwischen nieder- und hochmolekularem Hyaluron. Während das hochmolekulare aufgrund seiner Beschaffenheit nur oberflächlich wirkt, dringt das niedermolekulare Pendant auch in tiefer gelegene Hautschichten ein.

Wir empfehlen daher das Multi-Molecular Hyaluronic Complex Hyaluronsäure Serum von Niod. Durch das Zusammenspiel von 15 Hyaluronkomponenten kann die Haut optimal versorgt werden. Auch hier wurde übrigens auf Paraffine, Silikone oder Mikroplastik verzichtet. Du bekommst das Gesichtsserum für ca. 29,99 Euro bei Douglas*.

Übrigens: Natürlich sind Hyaluronseren auch für andere Hauttypen geeignet. Da dieses Produkt auf Wasserbasis und nicht komedogen ist, kann es sogar auch bei Mischhaut mit Feuchtigkeit versorgen.

#3 Gesichtsserum gegen Pigmentflecken

Während Sommersprossen in den vergangenen Jahren wieder immer mehr zum Trend geworden sind und für Jugendlichkeit stehen, bedeutet Pigmentflecken eher eins: altern. Egal, ob am Hals im Dekolleté oder im Gesicht – die kleinen Punkte zeigen sich vor allem da, wo die Haut einer höheren UV-Belastung ausgesetzt ist. Sie entstehen durch eine Überproduktion von Melanin, dem Hautfarbstoff, der für die Bräunung und so dem Schutz unserer Haut zuständig ist. Neben Sonnenstrahlen sind aber auch Hormone oder Veranlagung Grund für das Entstehen von Pigmentflecken. Damit musst du dich aber nicht abfinden, mit dem richtigen Serum bekommst du das Problem schnell wieder in den Griff. Das Zauberwort bei den Inhaltsstoffen lautet in diesem Fall Vitamin C. Es sorgt dafür, dass eine übermäßige Melaninbildung gehemmt und somit der Bildung von Altersflecken entgegengewirkt wird.

Ein beliebtes Produkt ist die Clearly Corrective Dark Spot Solution von Kiehl's. Auch bei diesem Produkt wurde auf Silikone und Parabene verzichtet. Das Gesichtsserum bekommst du für ca. 45 Euro bei Flaconi*.

#4 Gesichtsserum mit Anti-Aging-Effekt

Ab dem 25. Lebensjahr lassen sich die ersten Zeichen der Hautalterung erkennen. Deswegen ist es wichtig, die Haut so früh wie möglich zu unterstützen und nicht zu warten, bis erste Falten auftauchen. Stoffe, die beim Entgegenwirken des Alterungsprozesses eine wichtige Rolle spielen sind zum einen Hyaluron und Vitamin C. Die Anti-Aging-Wunderwaffe ist aber definitiv Retinol! Denn der Wirkstoff gilt als einer der wenigen kosmetischen Inhaltsstoffe, der nachweislich Falten mindern kann. Aber, Vorsicht! Du solltest deine Haut langsam an Retinol gewöhnen, um Reizungen auszuschließen. Helfen kann dir dabei die 1-2-3-Regel.

Paula's Choice hat mit dem 1% Retinol Treatment ein Produkt mit einer hohen Konzentration auf den Markt gebracht. Du bekommst das Serum für ca. 60 Euro bei Flaconi*.

Kann ich Gesichtsseren miteinander kombinieren?

Grundsätzlich kannst du Seren natürlich auch in Kombination anwenden, schließlich gilt es oft mehrere Problemchen zu bekämpfen. Allerdings solltest du deiner Haut auch nicht zu viel zumuten. Verwende besonders aktive Seren wie Retinol oder Seren mit Säure lieber im Wechsel und nicht am selben Tag an. Ansonsten können Hautreizungen die Folge sein.

Auch Öle sind gut geeignet, um die Gesichtshaut zu pflegen. Hier findest du das Öl, was wirklich zu dir passt:

Diese Gesichts-Öle passen perfekt zu deiner Haut

Diese Gesichts-Öle passen perfekt zu deiner Haut
BILDERSTRECKE STARTEN (10 BILDER)
Bildquelle:

12963734/ronstik/iStock

Hat Dir "Das ist das richtige Gesichtsserum für deine Haut" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich