Wundermittel?

Darum wird Rosenwasser für die Haut so gehypt

Darum wird Rosenwasser für die Haut so gehypt

Rosenwasser ist mittlerweile längst ein beliebter Bestandteil in vielen Kosmetika. Doch wird das stark gehypte Beautyprodukt aus der Natur seinem guten Ruf auch tatsächlich gerecht? Die Antwort ist ganz klar ja, denn jeder Hauttyp soll von dem Wässerchen profitieren können.

So hilft Rosenwasser deinem Hauttyp

Rosenwasser ist eigentlich nur ein Nebenprodukt, das bei der Destillation von Rosenöl aus den Blüten der Pflanze entsteht. Auch wenn Rosenwasser heute größtenteils synthetisch hergestellt wird, enthält das Pflanzenwasser dennoch sehr wertvolle Inhaltstoffe, die viele positive Wirkungen auf die Haut haben. Im Gegensatz zu vielen anderen Produkten kann Rosenwasser von Menschen aller Hauttypen für verschiedene Bedürfnisse verwendet werden und das Hautbild verbessern.

Rosenwasser
Rosenwasser ist ein echter Allrounder!

#1 Bei trockener Haut

Rosenwasser wirkt feuchtigkeitsspendend und hält trockene Haut geschmeidig. Während herkömmliche Gesichtswasser sie meist noch mehr austrocknen, da sie Alkohol enthalten, wirkt das Wasser aus Rosenblättern regelrecht wohltuend und erfrischend.

#2 Bei fettiger Haut

Rosenwasser enthält keine Öle und ist somit auch für fettige Haut geeignet. Es klärt die Haut und wirkt sogar leicht mattierend. Auch große Poren können durch eine regelmäßige Anwendung verfeinert werden.

#3 Gegen Pickel & Akne

Auch bei unreiner Haut kann das ätherische Wasser helfen. Durch seine antibakterielle Wirkung hemmt es Entzündungen, beruhigt die Haut und kann außerdem die Narbenbildung infolge von Pickel und Akne reduzieren. Eine Mischung von Rosenwasser und frischem Zitronensaft soll besonders effektiv sein.

#4 Bei empfindlicher Haut

Empfindliche und auch allergische Haut verträgt oft nur bestimmte Kosmetika ohne reizende Inhaltstoffe. Rosenwasser ist dank seines hautneutralen pH-Werts mild und sanft zu empfindlicher Haut und kann sogar bei Neurodermitis angewandt werden.

#5 Bei müder Haut

Rosenwasser enthält Antioxidantien, die die Haut beleben. Rosenwasser am Morgen kann so gegen einen fahlen Teint, aber auch gegen Augenringe und geschwollene Augen helfen.

#6 Bei schlaffer Haut & Falten

Auch reifere Haut, die bereits an Elastizität eingebüßt und erste Fältchen entwickelt hat, kann von Rosenwasser und seinen Bestandteilen Vitamin A und C profitieren. Bei täglicher Anwendung kann die Haut glatter und straffer werden und kleinen Fältchen wird der Kampf angesagt. Also ein super Anti-Aging-Mittel!

#7 Bei geröteter Haut

Die beruhigende Wirkung von Rosenwasser lindert Rötungen und kann dafür sorgen, dass der Teint insgesamt viel ebener wirkt. Unterschiedliche Hauttöne können so ausgeglichen werden.

Rosense Rosenwasser

So wendest du Rosenwasser richtig an

Du kannst Rosenwasser ganz simpel benutzen, um dein herkömmliches Gesichtswasser zu ersetzen. Verteile es mithilfe eines Wattepads oder mit deinen Händen morgens und abends gleichmäßig im Gesicht und lasse es lufttrocknen. Alternativ kannst du auch ein paar Tropfen unter deine Tagespflege mischen. Rosenwasser eignet sich übrigens auch super als Fixing-Spray mit Glow-Effekt für dein Make-up!

Rosenwasser kaufen oder selbstmachen

Rosenwasser ist ein Naturprodukt und sollte daher ohne Zusatzstoffe wie Parfüm oder Farbstoffe auskommen. Ein geringer Anteil von Alkohol kann manchmal nötig sein, um für eine längere Haltbarkeit zu sorgen.

Du möchtest dein Rosenwasser lieber auf natürliche Weise herstellen? Aus einer Handvoll unbehandelter Rosenblätter und 250 ml destilliertem Wasser kannst du das pflegende Wässerchen ganz easy selbst machen. Dafür übergießt du einfach die Rosenblätter mit dem kochenden Wasser, lässt die Essenz ein paar Minuten abkühlen und filterst danach die Rosenblätter heraus. Gut gekühlt ist das DIY-Rosenwasser etwa zwei Wochen haltbar.

Diese 7 Kosmetika kannst du einfach selbst machen!

Diese 7 Kosmetika kannst du einfach selbst machen!
BILDERSTRECKE STARTEN (8 BILDER)

Rosenwasser ist ein echter Allrounder für die Haut und kann eine Bereicherung für jede Beautyroutine sein. Kannst du dir vorstellen, Rosenwasser zu benutzen oder tust es vielleicht sogar schon? Teile deine Meinung mit uns in den Kommentaren!

Bildquelle:

iStock/CoffeeAndMilk/Anna-Ok

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich