Duschen Bauchnabel
Susanne Falleram 01.03.2017

Es gibt einen Körperteil, den wir garantiert alle beim Duschen vergessen. Wirklich alle. Zumindest schenken wir ihm bei Abschrubben von Kopf bis Fuß nicht viel Beachtung. Genau das kann jedoch gesundheitliche Folgen haben. Welche kleine Stelle Du deshalb beim Säubern niemals vergessen solltest, verraten wir Dir hier.

Eigentlich dient eine schöne, heiße Dusche ja dazu, den Schmutz des Alltags vom Körper zu waschen (und richtig zu entspannen). Hygiene ist schließlich wichtig, nicht nur gegen unangenehme Körpergerüche. Dafür sollte man jedoch auch wirklich jeden Körperteil reinigen, an bzw. in dem sich Keime ansammeln können. Ein klitzekleiner Teil wird jedoch gern ignoriert. Sicher auch von Dir!

Bauchnabel Duschen

Säuberst Du eigentlich bewusst Deinen Bauchnabel?

Beim Duschen niemals vergessen: den Bauchnabel!

Eeeerwischt. An den Bauchnabel hättest Du jetzt wahrscheinlich gar nicht gedacht, oder? Keine Sorge, wir fühlen uns ebenso schuldig. Wer denkt auch schon beim Einseifen des Bauches daran, sich nochmal explizit um die kleine Vertiefung zu kümmen? Tatsächlich ist aber genau das sehr wichtig.

Wissenschaftler bestätigen, dass sich im Bauchnabel eine ganze Menge Keime ansammeln. Um genau zu sein, fanden sie bei 60 Studienteilnehmern 2.368 verschiedene Bakterienarten. Das wird unter der Dusche jedoch selten bedacht. Aber überleg einfach mal, was sich in der kleinen Vertiefung über den Tag alles ansammeln kann: Schweiß, Fusseln von der Kleidung und kleine Schmutzpartikel. Bei dem warmen Klima, das im Bauchnabel dann auch noch herrscht, haben Keime ein leichtes Spiel, sich auszubreiten. Das kann zu Rötungen, Jucken und sogar richtigen Entzündungen am Nabel führen.

Wie Du Deinen Bauchnabel richtig säuberst, damit sowas nicht passiert? Einfach Deinen Finger, warmes Wasser und milde Seife nehmen. Ein Wattestäbchen kann auch helfen. Jedoch nicht herumpuhlen, sondern den Dreck sanft entfernen. Nach dem Säubern gut abtrocknen, damit keine Restfeuchtigkeit übrig bleibt.

Fazit: Egal, ob Du heiß oder kalt, lang oder kurz, morgens oder abends duschst: Vergiss niemals, Deinen Bauchnabel zu reinigen!

Bildquelle: iStock/esp2k, iStock/fotomania_17

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?