Wie schön!

Ombré French: Der neuste Trend in Sachen Nägel

Ombré French: Der neuste Trend in Sachen Nägel

Normale French Nails? Schon lange viel zu langweilig! Diese Saison wird es wieder bunt auf unseren Nägeln. Denn nach den beliebten „Rainbow Nails“ erobern farbenfrohe Nägel weiterhin die Nagelstudios dieser Welt. Diesmal jedoch die Ombré-French-Manicure. Wir verraten dir, was hinter dem neusten Trend steckt und wie dir der Look auch zu Hause gelingt.

Weiße Spitzen, zartes Rosa und ganz viel Glanz: So sah bisher unsere klassische French Maniküre aus. Doch in dieser Saison haben wir genug davon. Wir mögen es farbenfroh. Und wir sind zum Glück nicht die Einzigen. Denn Ombré French erobert gerade nicht nur die Beautywelt, sondern auch unsere Herzen.

Das steckt hinter den Ombré-French-Nails:

Rosa, Pink und Mint sind zweifellos wunderschöne Farben, die nach Sommer schreien. Aber sie sind eben auch sehr auffällig und deswegen nicht Jedermanns Sache. Der neuste Trend ist deshalb perfekt für alle, die es bunt, aber trotzdem schlicht mögen. Denn beim Ombré French wird nur die Nagelspitze mit einem dünnen Farbstreifen lackiert. Das Besondere daran: Es wird ein leichter Ombré-Effekt, also ein natürlicher Farbverlauf, eingebaut. Der restliche Nagel bleibt natürlich oder wird nur mit einem leichten Glanzlack behandelt. So entsteht eine minimalistische Maniküre mit einem ganzen besonderen Highlight.

So gelingen dir die Ombré-French-Nails auch zu Hause:

  1. Den Nagel zunächst reinigen und in die richtige Form feilen.
  2. Anschließend die Nägel mit einem transparenten oder hellen Nagellack grundieren.
  3. Nun mit einem ganz dünnen Pinsel (Ein tolles Set für gerade einmal 7,99 Euro bekommst du hier*) und der Farbe deiner Wahl entlang der oberen Nagelspitze bis zur Hälfte entlangfahren.
  4. Als Nächstes mit dem gleichen Pinsel und einer zweiten Farbe die andere Hälfte der Spitze lackieren.
  5. Jetzt mit Hilfe eines klaren Lacks und eines dünnen Pinsels die Farben leicht ineinanderziehen. So erzielst du den gewünschten Farbverlauf.
  6. Tipp: Leichter geht es, wenn du die Nägel vorher mit einem Klebestreifen oder speziellen Maniküre Schablonen* abklebst.
  7. Ein Top Coat fixiert am Schluss die Ombré-French-Nails und verhindert das Absplittern der Farbe.

Du willst den neusten Nagel-Trend gleich selbst ausprobieren?
Dann brauchst du diese Produkte:

Was sagst du zu dem Maniküre-Trend? Gefallen dir die Ombré-French-Nails oder sind dir die Farben viel zu knallig? Wie trägst du deine Nägel am liebsten? Sag uns deine Meinung gerne hier oder bei Facebook in den Kommentaren!

Bildquelle:

instagram.com/betina_goldstein

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich