Sommerzeit
Susanne Falleram 13.09.2018

Erst kürzlich haben wir als EU-Bürger in einer offiziellen Abstimmung entschieden, dass wir keine Lust mehr auf die Zeitumstelllung haben. Künftig könnte es also eine durchgängige Sommerzeit geben. Klingt erstmal gut, oder? Soll es aber ganz und gar nicht sein, glaubt man Forschern, die jetzt eindringlich vor den Konsequenzen der vereinheitlichten Zeit warnen.

Wie welt.de den Chronobiologen Till Roenneberg zitiert, soll es erhebliche gesundheitliche Probleme für uns alle mit sich bringen, wenn wir die Uhren dauerhaft auf Sommerzeit stellen. Er bringt das Problem mit folgendem Satz auf den Punkt: „Man erhöht die Wahrscheinlichkeit für Diabetes, Depressionen, Schlaf- und Lernprobleme – das heißt, wir Europäer werden dicker, dümmer und grantiger.“ Doch warum ist das so?

Vornehmlich deshalb, weil wir uns daran gewöhnen müssten, dass wir bis zu sechs Wochen mehr morgendliche Dunkelheit zu ertragen haben. Das soll uns grantiger machen, weil schlichtweg Tageslicht fehlt, das unsere Laune oben hält. Und dümmer, weil wir durch die morgendliche Dunkelheit schwieriger wach werden, was sich negativ auf unsere Konzentration und Leistungsfähigkeit auswirkt. Das bestätigt laut des Welt-Berichts auch der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin, Alfred Wiater.

Für immer Sommerzeit, für immer unausgeruht?

Zudem leiden wir laut Roenneberg durch die Sommerzeit an einem „sozialen Jetlag“: Wenn es abends länger hell bleibt, dann werden wir erst viel später müde, müssen morgens aber trotzdem immer früh raus, was wir dank Wecker auch schaffen – nur sind wir durch eine verkürzte Schlafphase dann so gar nicht erholt.

Und durch den zusätzlichen Stress, den der Schlafmangel hervorruft, kann es natürlich sein, dass sich das auch auf unseren Heißhunger auswirkt und ihn ankurbelt.

Du willst endlich besser schlafen, auch mit Hinblick auf die Folgen einer ewigen Sommerzeit? Vielleicht helfen dir diese Tipps:

Schlaftipps: Besser schlafen mit diesen Bettgewohnheiten

Tja, und plötzlich klingt dieses ganze Konzept einer vereinheitlichten Zeit gar nicht mehr so gut, oder was meinst du? Bist du trotzdem dafür, dass der Wechsel von Winter- auf Sommerzeit und wieder zurück abgeschafft wird oder sollten wir dabei bleiben? Wir sind auf deine Meinung in den Kommentaren gespannt! Übrigens: Die nächste Zeitumstellung findet, bis zum endgültigen Beschluss der Abschaffung, am 28. Oktober statt.

Bildquelle:

iStock/FreedomMaster/dragana991/tommaso79

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?