Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Millionen Deutsche bekommen neuen Feiertag

Offiziell!

Millionen Deutsche bekommen neuen Feiertag

Nun ist es offiziell! Der Reformationstag am 31. Oktober ist ein neuer gesetzlicher Feiertag in Niedersachsen. Das Gesetz wurde am Dienstag verabschiedet. Insgesamt 100 Abgeordnete stimmten in Bremen dafür, 20 waren dagegen, 17 enthielten sich. 

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden. Hier kannst du den Inhalt direkt bei GIPHY erreichen.

Was für eine Freude für alle Arbeitnehmer! Niedersachsen hat jetzt einen neuen Feiertag. Auch in Schleswig-Holstein und Hamburg wird dieser Tag ein arbeitsfreier Tag sein, beschlossen wurde dies aber bereits im Februar. Auch das Bundesland Berlin will einen neuen Feiertag einführen, leider ist man sich nicht einig, welcher Tag es werden soll.

Schon seit längerem fühlen sich die nördlichen Bundesländer benachteiligt, weil sie weniger gesetzliche Feiertage haben. Im Vergleich: Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben neun Feiertage, in Bayern gibt es 13 Feiertage! Der Grund: Bundesländer mit vielen katholischen Bürgern, dazu gehören zum Beispiel Bayern und Baden-Württemberg, nutzen andere religiöse Feiertage.

Aber wer entscheidet eigentlich über einen neuen Feiertag?

Handelt es sich nicht um deutschlandweite Feiertage, entscheiden die Länder über den jeweiligen Feiertag.

Was sagst du dazu? Findest du es super ungerecht, dass die Feiertage nicht deutschlandweit geregelt sind und es somit Länder gibt, die häufiger frei haben. Oder kommst du vielleicht aus München oder Baden-Württemberg und kannst darüber nur schmunzeln? Lass uns deine Meinung in den Kommentaren bei Facebook wissen. 

Bildquelle:

iStock/BrianAJackson, giphy.com

Galerien

Lies auch