Frau fehlt Hungergefühl
Helena Serbentam 21.06.2018

Hunger ist vielleicht das erste Gelüst, das wir im Leben empfinden. Umso seltsamer ist es, wenn uns auffällt, dass das Hungergefühl ausbleibt. Ungeplante Gewichtsabnahme kann die unmittelbare Folge sein. Wir zeigen dir, woran das liegen kann und wie du wieder ein natürliches Hungergefühl entwickelst.

Mögliche Ursachen für ein schwindendes Hungergefühl

Es gibt viele Möglichkeiten, weshalb du keinen Hunger mehr bekommst. Die häufigsten Gründe sind:

  • Stress, Angst oder Probleme in der Schule/Uni/Job
  • unregelmäßige Essenszeiten
  • Liebeskummer
  • unentdeckte Lebensmittelunverträglichkeiten wie Lactose- oder Fructoseintoleranz
  • eine nicht auskurierte Lebensmittelvergiftung
  • eine bakterielle Infektion
  • Schwangerschaft

Wird die Appetitlosigkeit zu einem dauerhaften Problem, solltest du dich von einem Arzt untersuchen lassen.

7 Wege, deinen Hunger wieder anzukurbeln

Du solltest deine Appetitlosigkeit nicht einfach so hinnehmen, sondern bewusst dagegen arbeiten. Du musst regelmäßig genug Nahrung zu dir nehmen, um keine Essstörung zu entwickeln. Daher kommen hier ein paar Tipps, mit denen du versuchen kannst, deinen Hunger anzukurbeln.

#1 Regelmäßige Esszeiten, kleine Portionen

Auch, wenn dein Alltag stressig ist, solltest du dir feste Uhrzeiten suchen, um dann etwas zu essen. Wenn dein Körper sich an dieses Ritual gewöhnt hat, wird er vielleicht bald mit einem Magenknurren reagieren. Stell dir notfalls einen Wecker, der dich ans Essen erinnert. Anstatt dann große Mahlzeiten zu dir zu nehmen kannst du über den Tag verteilt kleine Portionen essen.

So nimmt dir das Kochen weniger Zeit

Artikel lesen

#2 Lieblingsessen selbst kochen

Gönn dir im Supermarkt deine Lieblingslebensmittel und bereite sie in Ruhe zu. Schon der Geruch beim Kochen könnte deinen Hunger aktivieren. Wenn du dich schon zum Essen „zwingen” musst, sollte es auf jeden Fall etwas sein, dass du normalerweise gerne konsumierst.

#3 Suppe

Wenn du das Gefühl hast, dass du kaum kauen und schlucken kannst, ist eine Suppe eine gute Alternative zur festen Nahrung. Hier kannst du genügend Nährstoffe aufnehmen und stresst dich nicht zu sehr mit dem Prozess des Essens.

Schonkost für einen empfindlichen Magen

Artikel lesen

#4 Schöne Atmosphäre

Das Essen so nebenbei oder im Stehen zu konsumieren ist nicht gesund und nimmt dir die Freude an der Mahlzeit. Stattdessen solltest du an einem sauberen Ort essen, wo du dich wohlfühlst und bequem sitzen kannst.

#5 Naschen verboten!

Spare dir deinen Appetit für richtige Mahlzeiten auf und versuche, auf das Naschen von Süßigkeiten oder anderem Kleinkram zu verzichten. So freust du dich vielleicht auch mehr auf deine geplanten Essenszeiten!

#6 Hausmittel

Es gibt natürliche Appetitanreger wie Teufelskralle*, ein kleines Gläschen Enzian* oder ein Teelöffel Senf vor dem Essen. Sie helfen, den Hunger in Fahrt zu bringen.

#7 Achte auf dich

Wenn du unter Stress, Angst oder Problemen leidest, solltest du generell darauf achten, regelmäßig genug zu schlafen, Wasser zu trinken und vielleicht Yoga oder einen anderen sanften Sport zu betreiben. Außerdem kann es dir helfen, mit einer Freundin über deine Ängste zu sprechen. So nimmst du dir den Ballast von der Seele und vielleicht auch vom Magen.

Selbstliebe ist ein sehr wichtiger Aspekt in der körperlichen Gesundheit, wie du in unserer Galerie sehen kannst:

9 Schritte, um dich und deinen Körper lieben zu lernen

Gesundes Essen ist wichtig. Nimm dir die Zeit, dich mit deinem schwindenden Hungergefühl auseinanderzusetzen. Hast du noch mehr Ideen, wie wir unseren Appetit wiederfinden können? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Bildquelle:

iStock/https://www.desired.de/diaet/gesunde-ernaehrung/schonkost-rezepte-fuer-den-empfindlichen-magen/

Hat Dir "Kein Hungergefühl mehr: 7 Dinge, die du tun kannst" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?