Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Fashion
  3. Fashion News
  4. Deshalb verschwindet der XL-Bereich jetzt aus den C&A-Filialen

Umstrukturierung

Deshalb verschwindet der XL-Bereich jetzt aus den C&A-Filialen

Die Nachricht verbreitete sich auf Instagram und TikTok wie ein Lauffeuer: Den separaten XL-Bereich wird es in C&A-Filialen bald nicht mehr geben. Aufsteller in den Filialen informieren darüber und verweisen stattdessen auf das Sortiment im Onlineshop. Für viele Kund*innen war das ein Schock. Doch bedeutet das wirklich, dass es in den C&A-Filialen bald keine großen Größen mehr geben wird? Wir haben nachgefragt.

C&A ist aktuell dabei, die Filialen zu modernisieren. Ab Frühjahr steht ein weiterer Schritt an: Ladenflächen sollen verkleinert werden. In diesem Zuge muss auch der aktuell separate XL-Bereich weichen. Laut C&A soll das jedoch nicht bedeuten, dass Menschen mit großen Größen zukünftig weniger Auswahl in den Geschäften haben. Im Gegenteil:

„Daher werden wir einen Großteil unserer Kernkollektionen in den Geschäften um einige der XL-Größen erweitern und zusätzlich unsere ‚größte Ladenfläche‘, den Online-Shop, nutzen, um eine bessere Auswahl anzubieten. Das Online-Angebot ermöglicht uns, auch Kund*innen mit großen Größen aus einer breiten Palette an Styles wählen zu lassen und sich durch das passende Kleidungsstück oder Accessoire ausleben zu können“, erklärt das C&A-Communications-Team auf desired-Anfrage im Dezember 2022.

Wusstest du eigentlich, wofür die Abkürzung C&A steht? Wir haben ein paar spannende Fakten über die Modekette gesammelt:

Wofür steht C&A: 5 äußerst aufschlussreiche Fakten zum Modekonzern Abonniere uns
auf YouTube

Separater XL-Bereich nicht mehr zeitgemäß?

Laut C&A sei ein separater XL-Bereich auch schlichtweg nicht mehr zeitgemäß, stattdessen wolle man stärker auf Inklusion setzen. „Kund*innen mit großen Größen sollen auf eine Vielfalt an Styles zugreifen können, wie es Kunden etwa mit Größe M bereits können.“ In Zukunft wird es daher auf keinen Fall weniger Produkte in XL-Größen geben. Auch sollen die Preise von größeren und kleinen Größen laut Spiegel-Informationen angeglichen werden.

Unklar bleibt allerdings bis zu welcher Größe Kleidung in den Geschäften verfügbar sein wird, weshalb viele Kund*innen wohl befürchten, in Zukunft ihre Größe nur noch online zu finden. Wie vielfältig das Sortiment an großen Größen vor Ort nach der Umstellung sein wird, wird sich ab dem Frühjahr 2023 zeigen. Bis dahin können Kund*innen große Größen wie gewohnt im XL-Bereich shoppen. C&A ist nicht die erste große Modekette, die sich für diesen Schritt entscheidet. H&M bietet den Bereich H&M+ bereits seit 2020 nur noch online an und erntete dafür bereits einen großen Shitstorm. Hier wurde die Auswahl an Größen ab 44 in den Geschäften jedoch auch drastisch eingeschränkt.

Hier geht's zum C&A Onlineshop, in dem es schon jetzt eine große Auswahl großer Größen gibt!

Das sind die stylishsten neuen Trendteile von C&A im Januar!

Das sind die stylishsten neuen Trendteile von C&A im Januar!
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)
Bildquelle: IMAGO / Schöning

Hat dir "Deshalb verschwindet der XL-Bereich jetzt aus den C&A-Filialen" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: