Gut getarnt

Military-Look: Camouflage feiert jetzt sein Comeback

Military-Look: Camouflage feiert jetzt sein Comeback

Nach Cargo-Hosen macht dieses Muster den Military-Look jetzt perfekt: Camouflage. Der beliebte Trend der 90er feiert diesen Winter sein großes Comeback. Wir zeigen dir, wie du den Style in deine Outfits einbaust und wo du die coolsten Military-Teile shoppen kannst. 

Früher lediglich als Dienstkleidung getragen, wurden Klamotten im Armeestil in den vergangenen Jahrzehnten immer beliebt. Nach der Hochzeit in den 90ern wird der Trend jetzt allerdings ganz neu interpretiert. Statt Military-Hosen in Kombination mit Netzoberteilen oder All-over-Camouflage-Looks, wird das Muster eher dezent, femininer und deutlich schicker eingesetzt.

Military Trend
Gecroppte Pullover im Military-Look sehen zu Cargo-Hosen oder Jeans superstylish aus. Hohe Stiefel bringen zusätzlich einen femininen Touch.

Die beliebtesten Teile im Military-Muster

Während vor 25 Jahren vor allem Hosen mit dem bekannten Muster gefragt waren, sind es heute eher Pullover, Mäntel oder Strickjacken. Wenn du es eher dezent magst, kommen vielleicht auch nur Military-Accessoires infrage. Suchst du ein Kleidungsstück für den Winter, ist ein Parka wahrscheinlich die beste Wahl – schließlich kommt der Trend so auch zur Geltung, wenn du draußen unterwegs bist.

Den Parka aus Baumwolle im Military-Look bekommst du für ca. 65 Euro bei Asos*.

Military Trend

Übrigens: Camouflage ist nicht gleich Camouflage. Auch beim Military-Look können die verschiedenen Muster stark variierten. So dominieren bei manchen Kleidungsstücken zum Beispiel die Grün-, bei anderen eher die Beigetöne. Sollte dir das Muster des Parkas also nicht zusagen, haben wir hier diverse andere Varianten für dich.

So stylst du den Military-Look

Und wie kann man Camouflage kombinieren? Weniger ist mehr, lautet die Devise bei der Neuauflage des Military-Trends! Schließlich willst du nicht aussehen, als seist du gerade dem Militär entlaufen, sondern zielst lediglich auf den coolen Touch der Camouflage-Teile ab. Deswegen solltest du dich bei deinem Outfit immer auf ein oder höchstens zwei Teile beschränken.

Military Trend

Gleichzeitig solltest du darauf achten, dass du hier und da ein paar feminine Details in deinen Look einbaust. Das funktioniert zum Beispiel super mit halb hohen Stiefeln oder einer schicken Handtasche.

Military Trend

Und natürlich kannst du den Military-Trend auch durchaus sexy interpretieren. Integriere doch einfach ein Lederteil in deinen Look – ob Lederrock, Lederhose oder Lederbluse ist völlig egal. Military Trend

Wenn du eher auf einen romantischen Look stehst, ist das auch kein Problem. Das Military-Muster passt auch supergut zu Kleidern.

Welcher Style passt wirklich zu dir?
Bildquelle:

Getty Images/Christian Vierig/Edward Berthelot; Asos;

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich