Glänzend schön

Satinkleider werden zum schönsten Trend im Herbst

Satinkleider werden zum schönsten Trend im Herbst

Während es im Herbst 2018 noch Samt war, steht in diesem Jahr ein ganz anderes Material im Vordergrund: Satin. Neben Blusen und Röcken sind es aber vor allem die Satinkleider, die die letzten warmen Sonnenstrahlen noch mal so richtig zur Geltung bringen. Egal, ob kurz oder lang: Wir zeigen dir die schönsten Modelle des Satintrends und wie du Satinkleider kombinieren kannst. 

Fließender Stoff in unzähligen Farben und Mustern – genau das ist diesen Herbst total angesagt. Dabei spielt die Außentemperatur wirklich keine Rolle. Denn, egal, ob kalt oder warm – es gibt unzählige Varianten, die Satinkleider zu kombinieren. Neben der Farbe des Stoffs spielt natürlich auch das restliche Design eine wichtige Rolle. Wir zeigen dir die beliebtesten Schnitte für Satinkleider.

Das klassische Slip Dress als Satinkleid

Die Neunziger sind in Sachen Mode so beliebt wie nie. Kein Wunder also, dass das klassische Slip Dress im Satin-Look ganz oben auf unserer Favoritenliste steht.

Während du bei gutem Wetter nur eine leichte Jacke und Slider, Sandalen oder Sneaker kombinieren musst, hat bei niedrigen Temperaturen der Layering-Stil seinen großen Auftritt. Um diese Art der Satinkleider herbsttauglich zu machen, kannst du einfach ein Shirt oder einen Pulli drunterziehen. Dazu eine coole Jacke und Boots – schon steht der Look.

Weil viele Modelle verführerische Beinschlitze haben, kann aber auch dieser Look manchmal ein bisschen kühl werden. Wenn du dem Trend folgen möchtest, solltest du in diesem Fall lieber zu einer weiten Hose, statt einer Strumpfhose greifen. So bekommt dein Outfit einen besonders stylishen Touch.

Satinkleid mit auffälligen Ärmeln

Für alle, die es obenrum etwas geschlossener mögen, ist diese Variante der Satinkleider perfekt. Statt dünnen Spaghetti-Trägern haben sie auffällige Ärmel. Neben Puffärmeln, die aktuell besonders angesagt sind, hast du auch die Wahl zwischen Cape-oder Trompeten-Ärmeln.

Außerdem gibt es auch hier natürlich kurze und lange Satinkleider zur Auswahl, die mit sehr unterschiedlichen Details daherkommen. Besonders beliebt sind diese Saison lange Knopfleisten, schulterfreie Partien oder auch ein sehr hochgeschlossener Schnitt.

Wickelkleid

Wickelkleider waren in diesem Jahr der Sommertrend schlechthin. Und auch im Herbst müssen wir uns noch nicht von ihnen verabschieden. Auch in der Satinvariante zaubern sie eine wirklich tolle Figur. Egal, ob bei kurvigen oder androgynen Frauen – durch die akzentuierte Taille wird jedem Figurentyp geschmeichelt.

Wer es noch romantischer und verspielter mag, der setzt am besten auf ein Modell in einer zarten Farbnuance. Außerdem wirken Satinkleider mit Applikationen, Volants und Rüschen besonders aufregend.

Welcher Style passt wirklich zu dir?

Wie du siehst, ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Jetzt musst du dich nur noch entscheiden, welches Satinkleid deinen Stil am besten unterstreicht und schon kannst du mit dem Sonnenlicht um die Wette strahlen. 

Bildquelle:

Getty Images/Christian Vierig; Instagram/mode._beautyy/stephiexsartori; Getty Images/Jeremy Moeller; Instagram/robynpoppy/_stylixx

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich