Fellpflege:

Wie du deine UGG Boots richtig reinigst & pflegst

Wie du deine UGG Boots richtig reinigst & pflegst

Fans von UGG Boots genießen in der kalten Jahreszeit zwar die wärmende Eigenschaft der kuscheligen Treter, müssen sich aber auch besonders oft über Wasserflecken oder Schmutzränder ärgern. Wir verraten dir, wir du deine UGGs wieder sauber machen und richtig pflegen kannst.

Darauf musst du bei der Reinigung achten

Die klassischen UGG Boots bestehen aus Lamm- oder Schaffell. Ihre Oberfläche ist rau und matt, kann aber durch äußere Einflüsse an manchen Stellen glatt werden. Vor allem Nässe durch Regen oder Schnee, aber auch Streusalz im Winter können sehr schnell Flecken oder Salzränder auf dem Velourleder verursachen. Leider sind die Stiefel sehr empfindlich, weshalb es einige Punkte bei der Reinigung zu beachten gilt

#1 Reinige immer beide Schuhe vollständig

Um weitere Flecken zu vermeiden, solltest du immer den ganzen Schuh und nicht nur eine Stelle reinigen. Widme dich außerdem beiden Schuhen gleichzeitig, denn nach dem Reinigen können deine UGG Boots einen Farbton heller sein, da sie dabei Pigmente verlieren. Putzt du nur einen Schuh, könnte das komisch aussehen.

#2 Vermeide zu viel Wasser beim Reinigen

Deine UGGs dürfen nicht vollständig nass werden, sondern sollten zur Reinigung immer nur feucht sein. Ansonsten riskierst du weitere Wasserflecken.

UGG Boots
Das Leder der kuscheligen Schuhe verzeiht nichts.

#3 Vermeide direktes Sonnenlicht und Hitze

Neben zu viel Wasser stehen deine Boots auch nicht besonders auf eine Überdosis Licht und Hitze. Trocknen sollten sie daher an einem kühlen Ort ohne direktes Sonnenlicht und auf keinen Fall an der Heizung. So verhinderst du, dass unschöne Ränder entstehen und die Boots weiter ausbleichen.

#4 Pflege sie vor dem ersten Tragen

Falles es noch nicht zu spät ist und deine UGG Boots noch ungetragen sind, solltest du sie auf jeden Fall vor dem ersten Tragen imprägnieren. So vermeidest du Flecken, über die du dich später ärgern könntest.

Diese Produkte reinigen und pflegen deine UGGs

UGG Pflegeset
Das Pflegeset für UGGs ist nicht gerade günstig. Doch es gibt auch Alternativen.

Anleitung: So kannst du deine UGG Boots reinigen

Für die Reinigung müssen deine UGGs trocken sein. Warst du also gerade erst im Matsch unterwegs, solltest du sie erstmal richtig trocknen lassen, dann kannst du loslegen.

  1. Entferne nach dem Trocknen groben Schmutz mit der passenden Bürste.
  2. Feuchte einen sauberen Lappen an und befeuchte den gesamten Schuh damit gleichmäßig.
  3. Trage den UGG-Reiniger oder einen Reiniger für Wildlederschuhe auf einen feuchten Schwamm auf. Reibe ihn gleichmäßig und sanft in die gesamte Oberfläche des Schuhs ein. Spüle und wringe den Schwamm immer wieder aus.
  4. Wische das Reinigungsmittel mit dem nassen Lappen überall ab.
  5. Stopfe die Boots mit Papiertüchern oder Zeitungspapier aus – so trocknen sie besser und bleiben in Form.
  6. Stelle sie in einen kühlen Raum ohne direktes Tageslicht und lasse sie 24 Stunden trocknen.
  7. Imprägniere sie anschließend und raue sie mit einer Bürste an.

Hacks für spezielle Flecken

Ölflecken

Reibe die Flecken mit weißer Kreide ein, warte 24 Stunden und bürste die Kreide dann wieder ab.

Salzflecken

Hier hilft ein normales Radiergummi oder auch das Gummi an speziellen Wildlederreinigungsbürsten (siehe oben).

Wasserränder

Um Wasserränder auf dem Leder eines Schuhs zu entfernen hilft es, mit dem (sauberen) Leder des anderen Schuhs sanft an dieser Stelle zu reiben.

Üble Grüche

Wenn deine UGGs stinken, kannst du einen Löffel Natron über Nacht im Schuh einwirken lassen und am nächsten Tag wieder rausschütten.

Flecken auf der Wolle innen

Um innen im Schuh Schmutz zu entfernen, solltest du den Schuh umstülpen. Dreck kannst du nun mit einer groben Bürste vorsichtig entfernen.

VIDEO: So bekommst du deine Sneaker wieder strahlend weiß!

UGG Boots in der Waschmaschine waschen?

Es wird eigentlich absolut nicht empfohlen, UGGs in der Waschmaschine zu reinigen. Bekommst du sie jedoch nicht anders sauber oder sind sie eh schon etwas älter, kannst du es versuchen. Packe die Schuhe dafür in einen Kissenbezug, um zu große Reibung in der Maschine zu vermeiden. Verwende dann nur Wollwaschmittel und stelle deine Waschmaschine auf das Wollwaschprogramm. Verwende anschließend auf keinen Fall einen Trockner, sondern lass die Stiefel lufttrocknen. Raue das Leder danach mit einer Wildlederbürste wieder an.

Wenn du deine UGGs von Beginn an regelmäßig pflegst und imprägnierst, wirst du lange Freude an ihnen haben. Beachte jedoch, dass die obige Anleitung zum Reinigen nur für klassische UGGs aus Lammfell in verschiedenen Färbungen gilt. Andere Materialien lassen sich oft nur durch feuchtes Abwischen reinigen.

Bildquelle:

iStock/Serbogachuk/Vicu9, Amazon/UGG

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich