HomepageForenKarriere-ForumAn alle Sozialassistentinnen: Wo arbeitet ihr?

An alle Sozialassistentinnen: Wo arbeitet ihr?

Butterfly88ETSam 08.06.2010 um 15:04 Uhr

In einem Jahr hab den Abschluss als Sozialassistentin und mich würde interessieren wo ihr mit dieser Berufsbezeichnung Arbeit gefunden habt?

Am liebsten würde ich dann im Hort arbeiten. Oder einer anderen Einrichtung für Schulkider/Jugendliche.
Das Problem ist aber dann sicherlich, dass die meisten Einrichtungen lieber Erzieher/innen nehmen wollen?
Wie ist eure Erfahrung?

Nutzer­antworten



  • von em7aquuutesh am 11.06.2017 um 22:50 Uhr

    Gott. Was einige Menschen hier für einen scheiss schreiben. Ich bin Sozialassistentin und natürlich wird die Ausbildung anerkannt! Ob schulisch gemacht oder nicht, es ist ein anerkannter Bilfungsabschluss mit ganz normalen Abschlussprüfungen in Sozialpädagogik und Praxis. Ich arbeite Vollzeit in einer Kindertagesstätte und verdiene auch nicht schlecht! Ich frage much echt, woher alle anderen hier Ihren unqualifizierten Krumm her haben??
    Selbst wenn man vor hat den Erzieher zu machen, ist dies mitlerweile auch berufsbegleitend moglich- D.h, du kannst Teilweise weiter arbeiten und in drei statt zwri Jahren deinen Erzieher haben. Vorteil, du musst dein Meister-bafög nicht zurück zahlen und verdienst somit bereits. Nachteil, mit dem Erzieher hast du teilweise nur 200 Euro anfangs mehr als ein Sozialassistentin, klar, du kannst Gruppen leiten etc. Das muss jeder fur sich selbst entscheiden 🙂

  • von marielle2109 am 15.06.2016 um 13:54 Uhr

    Kompletter bullshit. Mit deiner Ausbildung zur Sozialassistentin kannst du einfach arbeiten gehen. Viele suchen eher die sozialassistenten weil sie billiger sind. Mega Schwachsinn, dass man angeblich nicht genommen wird wegen keiner Erfahrung. Hättest du als Erzieher ja dann auch nicht. Kompletter scheiß einfach was ich hier lese… In jedem Kindergarten und Co sitzen Sozialassistenten.. Wo lebt ihr bitte?

  • von TofuTorte am 09.06.2010 um 21:26 Uhr

    einfach aus dem grund weil du mit der ausbildung keinerlei kompetenzen ausweisen kannst.. ich habe in der schulischen ausbildung fast nichts gelernt was ich nicht schon vorher wusste.. und was ich vorher wusste habe ich gelernt weil ich seit 4 jahren babysitte ^^

  • von CardiacPain am 08.06.2010 um 17:55 Uhr

    hm das ist ja nur ein schulabschluss. damit kannst du nix machen. im sozialen bereich gibts ja kaum geld für erzieher, da können die sich nicht auch noch assistenten für erzieher leisten^^ und unter 10.000 im jahr ist ja heftig.. wenn das dann auch noch der bruttolohn ist na dann gute nacht!

    häng doch lieber noch einfachabi dran oder mach ne richtige ausbildung zum erzieher, da hast du mehr chancen. ich bin studentin (allerdings kulturpädagogik) und mach mir schon sorgen ob ich ohne master überhaupt ne stelle bekommen würde^^ den mach ich logischerweise auch sofort nach dem bachelor..

  • von TofuTorte am 08.06.2010 um 17:47 Uhr

    quelle : http://berufe.gehaltsvergleich.com/s/Sozialassistent-Sozialassistentin.html

  • von TofuTorte am 08.06.2010 um 17:46 Uhr

    habe gerade das gefunden : Aufgaben Sozialassistent

    Der Sozialassistent und die Sozialassistentin arbeiten in den Wohnheimen für junge und alte Menschen, in den Einrichtungen zur Betreuung und Pflege von behinderten Menschen sowie in Kindergärten und Kinderhorten. In der Familien-, Kinder- und Heilerziehungspflege betreuen und unterstützen sowie fördern sie die hilfsbedürftigen Menschen. Sie helfen beim ankleiden und bei der Körperpflege, unterstützen bei der Nahrungsaufnahme und unterstützen sowie fördern die Bewegungsabläufe. Außerdem führen sie Hygienemaßnahmen durch und helfen bei der Durchführung von einfachen ärztlichen Verordnungen mit. Ihr Lohn, Verdienst bzw. Gehalt, wird von ihrer Berufserfahrung den Anforderungen oder dem jeweiligen Tariflohn bestimmt. Wir haben auf dieser Seite einen Gehaltsvergleich mit dem Durchschnittsgehalt, als Orientierungshilfe eingestellt und mit dem Gehaltsrechner kann der Nettolohn berechnet werden.

    allerdings .. naja uns wurde gesgat dass die mit dem abschluss niemand einstellt.. auch aus dem von dir genannten grund.. es gibt VIELE erzieher.. wieso sollten sie dann ne sozassi einstellen?! zumal du echt wenig verdienen würdest, unter 10.000 euro / jahr

  • von TofuTorte am 08.06.2010 um 17:44 Uhr

    und was?

  • von Butterfly88ETS am 08.06.2010 um 17:19 Uhr

    Uns wurde was ganz andres erzählt -.-

  • von TofuTorte am 08.06.2010 um 17:04 Uhr

    mit dem abschluss sozialassistentin kannst du nciht arbeiten gehen, das ist eine schulische ausbildung, und diese wird nirgends anerkannt.. also niemand stellt dich damit ein.. wurde uns jedenfalls gesagt..
    habe diese ausbildung auch vor 1 jahr abgeschlosse, habe dann die fachhochschulreife drangehängt und bewerbe mich jetzt um einen studienplatz.. überleg dir ob du nicht auch so einen oder einen ähnlichen weg einschlagen willst…

    sozialassi ist die grundlage für Heilerziehungspfleger und Erzieher (beides nochmal 3 jahre zusätzlich)..

Ähnliche Diskussionen

Was arbeitet ihr? Antwort

BelleRomania am 23.07.2012 um 08:18 Uhr
Eigentlich steht die Frage schon oben. Was arbeitet ihr oder wollt ihr mal arbeiten wenn ihr mit Schule/Studium fertig seid? Ich arbeite momentan als Sachbearbeiterin in der Entgeltabrechnung, weiß aber dass das nicht...

Kein Bafög/weniger Bafög wenn Bruder arbeitet??? Antwort

lilly2012 am 16.09.2014 um 16:36 Uhr
Hallo Mädels, ich habe meine Ausbildung zur Erzieherin gerade erst angefangen. Bekomme den Höchstsatz Bafög da Mutter krank und Vater in Vollzeit als Maler wenig verdient (ca 1350 € netto ). Ich wohne in der...