HomepageForenKarriere-ForumAusbildung zur Erzieherin

Ausbildung zur Erzieherin

Flowleeam 16.11.2009 um 18:37 Uhr

Hey ihr Lieben!
Also, ich würde sehr gerne Kindergärtnerin werden (mittlerweile heißts ja Erzieherin) und habe viel über die Ausbildung zur Kindergärtnerin im Internet gelesen.
Dabei ist bei mir ne Frage aufgekommen: Ich hab immer angenommen, dass man wie bei ner “ganz normalen” Ausbildung seine Bewerbungsunterlagen an einen Kindergarten schickt und dort dann (hoffentlich ;-] ) einen Ausbildungsplatz bekommt. Man muss dann mehrfach vormittags in die Berufsschule und nachmittags bzw mittags im Kindergarten arbeiten. Jetzt hab ich aber gelesen, dass man 2 Jahre nur in die Schule geht und zwischendurch mal ein mehrwöchiges Praktikum in einem Kindergarten macht. Also muss man sich gar nicht in einem Kindergarten bewerben, sondern in einer Berufsschule, wo man dann die Ausbildung macht, und nachdem man diese bestanden hat, bewirbt man sich erst an einem Kindergarten? Oder wie? Bin grade ziemlich verwirrt, da das auf der Homepage, auf der ich davon gelesen habe, ziemlich unklar ausgedrückt wurde..
Hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir antworten 😉
Danke im voraus!

Nutzer­antworten



  • von handyverrueckt am 09.04.2014 um 09:43 Uhr

    Die skandinavischen Länder sind sowieso viel weiter bei der Kindergärtnerin Ausbildung als Deutschland. Wir haben ja gar keine vernünftigen Standarts, schrecklich…

  • von Lulu1776 am 28.11.2012 um 16:20 Uhr

    Das glaubt man garnicht, dass eine Ausbildung zur Erzieherin so umfangreich ist. Aber Kindergärtnerinnen habe ja auch eine große Verantwortung, sind ja nicht nur Betreuer. Ich finde es gut, dass die Ausbildung im Kindergarten so viel voraussetzt. In Finnland muss man sogar an die Uni, um eine Ausbildung zur Kindergärtnerin zu machen.

  • von Kaltesstueck am 17.11.2011 um 15:30 Uhr

    Erzieherin finde ich eien super tollen Beruf 🙂

  • von Flowlee am 17.11.2009 um 14:42 Uhr

    mensch, glaubt man gar nicht was da alles so hintersteckt.. 🙂
    vielen dank für dioe antworten!

  • von Blackiiii am 16.11.2009 um 21:23 Uhr

    aalllsoo….erstmal ganz wichtig: nenn es bitte nicht kindergärtner bzw. kindergärtnerin!
    wenn du erzieherin werden möchtest musst du vorher gewisse vorraussetzungen erfüllen, die hängen jedoch vom jeweiligen bundesland ab, davon hängt übrigens ach die länge der ausbildung ab. a
    also bei mir hier in niedersachsen:) musste ich erst 2 jahre sozialassistenz absolvieren, dass ist eine zweijährige ausbildung wo du 3 tage schule und 2 tage praxis also im kindergarten bist hast. dann kommen 2 jahre für die ausbildung zur erzieherin, gibt bei uns leider kein anerkennungsjahr mehr. in der fachschule(also ausbildung zur erzieherin) hast du im ersten jahr 5 tage schule + einen nachmittag in einer einrichtung und im zweiten jahr(in welchem ich mich gerade befinde) 4 tage schule und 1 tag in der einrichtung…
    um auf deine frage zurück zu kommen:
    du musst deine bewerbung zur berufsschule schicken;)
    bei fragen schreib mich einfach an;)

    glg:)

  • von Flowlee am 16.11.2009 um 20:10 Uhr

    vielen dank für die schnellen antworten!
    man braucht also fachabi oder abi?! mh da stand, realschulabschluss (und teilweise sogar haupt) wären ausreichend..
    mensch, die ausbildung zur erzieherin scheint komplizierter als angenommen 🙂 aber herausforderungen sind genau mein ding ;D

  • von fanta2000 am 16.11.2009 um 19:41 Uhr

    hi, das was du gelesen hast ist ne ausbildung zur kinderpflegerin. das sind 2 jahre berufsschule mit begleitetem praktikum (einmal die woche). im grunde ist es das gleiche, das sind auch betreuer oder betreuerinnen, nur mit ein paar abstrichen…. kinderpflegerinnen verdienen weniger, als erzieherinnen (kindergärtnerinnen) und können außerdem keine leitenden funktionen in einer einrichtung übernnehmen. als zugangsvoraussetzung reicht hier meist der quali.
    aber was evchje da beschreibbt ist ne erzieher ausbildung 🙂

  • von Evchje am 16.11.2009 um 18:44 Uhr

    Da hast du genau richtig gelesen:

    Erstmal Vorraussetzungen, die Ausbildung im kindergarten anzufangen sind entweder:

    -Eine abgeschlossene Ausbildung
    -oder zumindest Fachabi oder Abi
    -außerdem noch mindestens 6 oder 8 Monate Praktikum im Kindergarten (bin mir da nicht ganz sicher)

    Und dann gehts erstmal für 2 Jahre auf eine Fachschule (: Dort hast du normal Unterricht und schreibst auch ganz normal Klausuren, zwischendurch hast du dann Praktikum im kindergarten (Bei waren es im ersten Ausbildungsjahr einmal 3 und einmal 5 Wochen), im zweiten Ausbildungsjahr hast du dann einmal 8 Wochen Praktikum
    Nach diesen zwei Jahren schreibst du Examen, quasi eine Abschlussprüfung.
    Das dritte, also letzte Ausbildungsjahr ist dann nur noch praktisch, das nennt sich das Anerkunnungsjahr.
    Dabei bist du ein ganzes Jahr in einer KiTa angestellt und führst quasi die Aufgaben einer Erzieherin durch. Danach folgen dann nochmal Prüfungen, bei welchen du, wenn du sie bestehst, staatlich anerkannt wirst (:

    Ich hoffe du blickst hier ein wenig durch, wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne bei mir melden (:
    Lieber Gruß

Ähnliche Diskussionen

Ausbildung Erzieherin...Arbeiten beim Jugendamt? Antwort

CharlyAnnMarie am 13.07.2011 um 11:13 Uhr
Hey Ho 🙂 ich habe mal eine frage und hoffe gaanz viele gute antworten zu bekommen 🙂 wie sieht es aus wenn ich eine erzieher ausbildung fertig habe? kann ich dann beim Jugendamt im außendienst arbeiten? ich...

ausbildung zur erzieherin -suche facharbeit (bereich hort) Antwort

littleme1988 am 08.10.2009 um 16:39 Uhr
Hallo, ich bin gerade im 5.Jahr der Ausbildung zur erzieherin und suche eine Facharbeit entweder um sie zu übernehmen oder auch nur als vorlage im Bereich hort. ist jemand schon fertig und hat eine die er mir mal...