HomepageForenVerhütung-Forummehr als 10kg zugenommen.. hilfe!!!

mehr als 10kg zugenommen.. hilfe!!!

BalbCam 07.02.2011 um 22:06 Uhr

Hi ihr lieben,
da ich momentan echt verzweifel wende ich mich an euch…
Im Spätsommer 2010 wog ich (nach ausgestandenem Liebeskummer) knapp unter 50kg (auf 1,55m, 22Jahre alt, normale Figur, muskulös, kräftig und ausdauernd).
Am heutigen Tag zeigte meine Waage fast 62kg an… also gut 12kg mehr.
soweit so gut (oder eher schlecht)

Der Witz an der Geschichte ist, dass man diese 12kg kaum sieht. Die Hosen sind zwar etwas enger, aber passen trotzdem noch (obwohl sie immer eng waren).. AUßenstehende die mich länger nicht gesehen haben, bestätigen mir auch immer wieder das ich niemals 12kg zugenommen habe.
Wir haben uns auf optisch ca 3-4 max. 5 kg geeinigt (die sich aber überall verteilen)

Jetzt das kurioseste überhaupt. Seit 3 Monaten treibe ich (weil ich festgestellt habe, das ich mehr wiege) regelmäßig sehr viel sport ( fast täglich 1,5-2h kick-boxen bzw fitnesstraining an Geräten– sehr anstrengend) Kurz zuvor hatte ich das Rauchen aufgegeben, und wollte mit Sport vermeiden zuzunehmen…
Jedoch habe ich auch in den letzten 3 Monaten wieder zugenommen. Insgesammt ca 4kg…

Mein Essverhalten hat sich nur unwesentlich verändert. Seit ich trainiere eher verbessert.

Die Pille habe ich im Sommer zum ersten Mal abgesetzt, dann 2x jeweils für 2 monate wieder genommen und danach immer wieder abgesetzt, seit ca 4 Monaten nehm ich sie gar nicht mehr.

SOOO jetzt hab ich euch einen groben Einblick über die Situation gegeben.

Meine Frage nun:
Wieso hab ch 12kg zugenommen (so gewaltig kann der muskelzuwachs ja nun wirklich nicht sein^^)
Hat die Pille damit vielleicht etwas zu tun?
Kann es medizinische Ursachen haben?
Ist es möglich das man 20% zunimmt und es kaum einer bemerkt?
Mach mir langsam wirklich Sorgen….

wäre super wenn ihr mir irgendwie weiterhelfen könntet…

Nutzer­antworten



  • von maxifit am 09.09.2013 um 13:16 Uhr

    Vielleicht kann Dir auch mein Personal Trainer helfen? 😉
    Hannover-Personal-Trainer.de

    Beste Grüße
    Maxi

  • von BalbC am 24.05.2012 um 06:25 Uhr

    so, nur wenn irgendjemand das hier mal wieder lesen sollte, kurzer abschlussbericht…

    die gewichstzunahme ist durch folgende dinge zu erklären…
    stark erhöhter östrogenspiegel mit wassereinlagerungen, welcher dann nachfolgend eine Insulinresistenz ausgelöst hat.
    In Zusammenhang mit dem vielen Sport hat der Stoffwechsel kapituliert und nur noch komische dinger gemacht ^^

    was wurde getan..
    für den hormonspiegel gabs den nuvaring, für die insulinresitenz fast 1 jahr absolute schonung der bauchspeicheldrüse, heißt leben ohne kohlenhydrate.

    seit 1/4 jahr bin ich offiziell wieder gesund, und seitdem gehts auch gewichtstechnisch wieder berg ab.. wenn auch von 68kg…

    also manchmal lohnt der weg zum arzt

  • von maus2015 am 11.03.2011 um 16:24 Uhr

    Hi,
    also eine Diät ist da nicht das richtige glaube ich. Vorallem ist bei einer Diät der Jojo Effect sehr viel höher als bei einer Ernährungsumstellung!!!

    Versuche mal nur 3 Mahlzeiten am Tag zu dir zu nehmen!
    Dazwischen nichts essen-auch keinen Apfel- und nichts trinken außer Wasser ohne Kohlensäure- auch keinen Kaugummi…

    Und morgens mehr essen!!! Da kannst du dir auch Kohlenhydrate gönnen wie z.B. ein Müsli, Brötchen ect. und kannst auch einen Kaffee trinken.

    Du solltest aber beim Mittag und Abend essen nur wenig Kohlenhydrate essen, am besten gar keine, jedoch auf keinen Fall auf Eiweiß verzichten!!! Ess dich satt bei den Mahlzeiten und versuch deine Säfte weg zu lassen.

    Außerdem brauch dein Körper mind. 2 Erholungsphasen pro Woche, denn erst durch diese wird dein Fett verbrannt. Ich vermute du hast hauptsächlich an Muskelmasse zugenommen, die aber bei Frauen nicht extrem zum Vorschein kommt, außer sie nehmen spezielle Sachen ein!!! Lass doch mal im Fitness dein Körperfettanteil messen!!!
    Durch diese Messung kannst du dann sehen aus wie viel Prozent dein Körper aus Wasser, Muskeln und Fett besteht.

    Also mein Tipp: Muskelmasse im Fitness messen lassen und das Ergebnis abwarten!

    LG

  • von BalbC am 09.02.2011 um 13:36 Uhr

    habs auf gesuende-abnehmen dokumentiert…
    wenn ich mir ´mit der mengenangabe nicht 100% sicher war, hab ich meist mehr gerechnet…
    ansonsten hab ich fast alles immer gewogen…

    joguhrt war immer 0,1%- 1becher…~ 70kcal ….
    die mittagessen sind mensa essen, also eher kleinere protionen…
    die hähnchkeule hab ich nur 3x reingestcohert..(hat nicht geschmeckt)
    dressing ist im gesamtwert mit eingerechnet….
    dem geschmack zu urteilen war der thunfisch nicht in öl… weil lecker is was anderes.. aber er hat viel eiweiß…

    klar haben selbstgemischte schorlen kalorien, aber da die mischung schwach ist komm ich da allerhöhsten auf 100kcal/tag.. und ich trink vielleiht nur 2x woche eine schorle….

    also für das was ich trainiere würde ich normalerweise tägl. ~ 600kcal verbrennen….
    ich müsste ja um so schnell zuzunehmen 1000kacl oder so in mich MEHR reinstopfen…

    ich glaub ich werd diesen monat ganz streng diät machen…
    und wenn ich dann immernoch zunehme… dann stimmt devinitiv was nicht….
    (ok es stimmt auch jetzt nicht)

  • von Rachelle am 09.02.2011 um 09:25 Uhr

    Ok…ich kapituliere.
    Wenn deine Kalorienangaben stimmen, dann würde ich an deiner Stelle mal zum Arzt gehen.

    Aber ich würde noch kurz interessieren, wie du auf die Kalorienangaben kommst…. sind die geschätzt?
    ( Zu Tag 3: 3 Äpfel (~240), 2 Joghurt (~200- wenn Naturjoghurt), 2 Brötchen (~300), veget. Schnitzel (~ 200), Hähnchenkeule (200kcal pro 100g- waren es nur 100g??)…Thunfisch hat mit Öl auch ziemlich viele Kalorien und zum Salat..hast du da Dressing gegessen?)..bist du sicher, dass du dich nicht vielleicht manchmal verrechnet hast?.. Und auch selbstgemischte Schorlen haben Kalorien.

  • von BalbC am 09.02.2011 um 08:19 Uhr

    können 5 verscheidene waagen sich irren?!

    mir ist das ganze ja auch ein absolutes rätsel, deswegen dieser thread.

    wie gesagt, ein klein wenig mehr hab ich schon… vielleicht so 4-5kg….(wenn überhaupt) aber mich wormt vorallem das es momentan immer mehr wird..
    kann nicht noch weniger essen und noch mehr sport treiben…

  • von VelvetMystic am 09.02.2011 um 07:58 Uhr

    also das wäre mir ein rätsel wie man 12 kg nicht sehen kann. ich nahm 10 kg zu und das waren 2 kleidergrößen. klar kriegt man vom sport mehr muskelmasse aber wenn du 12 kg muskelmasse zulegst, dann siehst auch die eindeutig!!!
    bist dir sicher, dass die waagen stimmen??

  • von BalbC am 08.02.2011 um 22:06 Uhr

    muss ja eh sagern das ich vom BMI eh nichts halte….bei mir im verein sind da auf einmal ganz viele untergewichtig oder stark übergewichtig, haben aber n sixpack… da befurzuge ich eher den KFA…

    …….
    20.1.11
    …….
    Früh: 1 banane
    mittag: tomatencremesuppe, wiener, semmel
    zwischen:kornspitz mit exquisa, joguhrt -0,1% mit frischem Apfel (1 Stück)
    abends: roggenbrötchen mit frisckäse(belight) u kresse, joguhrt mit Apfel(1Stück)
    ~ 1500kcal
    training: 1,5h muay thai (thaiboxen)
    arbeit: sehr anstregend (reinigungsarbeiten)
    …..
    21.1.11
    …..
    Früh: nichts
    Mittag: Wildlachs mit Salzkartoffeln, Buttersoße, Milchreis
    Zwischen, roggenbrötchen mit exqisa, joguhrt mit apfel
    optiwell pudding
    abends:wedges mit sauerrahm
    ~ 1700kcal
    training: 1,5h muay thai + 20min fahrrad
    arbeit: aehr anstrengend (großpoutztag teil 2)
    …….
    22.1.11
    …….

    früh: 1apfel
    Mittag: Salatbuffet mit Hähnchenkeule, Thunfisch, Semmel
    Zwischen:joguhrt mit 1apfel
    Abends:veg schnitzel, brötche mit frischkäse(belight), joguhrt mit1 apfle
    ~ 1300 kcal
    training: 2h sehr anstengend muay thai
    hausarbeit 🙁 wiedermal putze *lach*
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    so sahen die letzten 3 tage aus die ich dokumentiert habe.

    als getränke kamen fast nur wasser und max 2 kaffee/tag oder eine selbstgemischte schorle dazu….

    ……..
    momentan mach ich diät.. sonst hört das ja warscheinlich nie auf….

    aber nun nochmal die frage…
    wo verdammt nochmal könnten 12 kg sein?!

  • von Rachelle am 08.02.2011 um 20:06 Uhr

    Wenn du Ernährungstagebuch geführt hast, dann schreib doch mal auf, was du die letzten drei Tage gesgessen hast. (So genau wie möglich…) Und dann erzähl mal, wieviel genau du was trainiert hast.

    Dass sich Muskeln aufbauen, möchte ich keinesfalls anzweifeln. Aber es lagern sich niemals (!) 12 Kilo Wasser ein. Und wenn du nicht gerade wie ein Muskelprotz aussiehst, ist es mehr als fraglich,dass du an der oberen Normalgewichtsgrenze soviel Muskelgewicht zulegen konntest..

  • von BalbC am 08.02.2011 um 19:51 Uhr

    natürlich hab ich auch erst gedacht, dass ich jetzt anders esse….hab deswegen 1monat ein ernährungstatgebuch geführt… na diesem hätte ich ca 1,5kg abnehmen müssen, hab aber 1kg zugenommen.
    meine ersatzdroge fürs rauchen ist nicht esen… sondern tee trinken… ohne zucker versteht sich…
    ich esse seit ich trainiere wesentlich mehr obst als früher, aber nur unwesentlich mehr.
    ich frühstücke jetzt 1 apfel pro tag mehr..und verzehre aber wesentlich weniger süßes…
    hab früher (sogar als ich unter die 50kg gerutscht bin) teilweise die ganze tüte chips gegessen…
    seit 3 monaten hab ich außer an weihnachten nur sehr sehr wenig süßes gegessen….

    ach ja.. ich hab übrigens auch keinen bürojob.. sondern einen job bei dem ich den ganzen tag in bewegung bin, hebe, laufe und manchmal auch ins schwitzen komme…

    meine kleidergröße beträgt oben herum 34/36 bzw XS oder S, unten herum brauch ich jedoch meistens eine 36/38 bzw eine S… also ich pass immer noch in die sachen von pimky ^^ ….

    meine jeans waren immer eng, so dass ich gerade so meine hand noch in den bund schieben konnte…das geht immer noch (wenn auch mit mehr mühe ^^)
    ich pass sogar immernoch in die XS hose von pimky…

    also, wo könnten denn diese 12 kg sein… kann ja fast nur in den innerein oder so gelagert sein…

    ich hab dasnk dem training ca 4cm armunfang und 4cm an den oberschenkel zugenommen, kein fett betone ich.. denn die partien sind schön straff (man kann den muskel sogar sehen*freu*) die waden sind auch wesentlich straffer….

    der bauch hingegen wächst minimal(nein ich bin nicht schwanger). die hüfte etwas mehr (5cm) und die brust ganze 6 cm…

    würde aber nur ungern meinen trainer zu rate ziehen… ihr wisst ja wie männer sind ^^

  • von Rachelle am 08.02.2011 um 17:45 Uhr

    Es gibt Waagen, die zeigen den Körperfett- und Wasseranteil im Körper an. Die sind aber nicht so wirklich genau, wenn ich das richtig mitbekommen habe.
    Darf man fragen, welche Konfektionsgröße du trägst? Ich finde es auch ziemlich verwunderlich, dass du an deinen Klamotten keinen Unterschied merkst…12 Kilo müsstest du definitiv(!) merken…es sei denn du hast immer Leggings getragen, aber das denke ich eher nicht 😉

    Es stimmt schon, dass du durch Sport Muskeln aufbaust. Und zu Beginn lagert der Körper auch noch eine Menge Wasser ein (so um die 3-4Kilo sind nicht ungewöhnlich- das könnte erklären, warum du nicht abgenommen hast). Dass du mit dem Rauchen aufgehört hast, ist für deine Gesundheit natürlich gut. Andererseits ist es bekannt, dass man öfters mal aus “Gewohnheit” sich etwas zwischen die Zähne schiebt…
    Wie sieht es denn mit deiner Ernährung aus? Nascht du öfters zwischendurch? Sport erleichtert ja bekanntlich das Abnehmen…allerdings nur, wenn man nicht gegenan isst. “nach dem Motto: Ich habe ja Sport gemacht, also darf ich).

    Ich möchte nicht behaupten, dass alles, was ich geschrieben habe, auf dich zutreffen muss…. ich wollte dir nur ein paar Blickpunkte zeigen, die du vielleicht nochmal bei dir überprüfen kannst.

    LG :*

  • von BalbC am 08.02.2011 um 13:30 Uhr

    also ich stand gerade wieder auf einer waage, auf der ich vorher noch nie stand… 61,3kg….
    also an den waagen liegt es sicher nicht…

    hab grad ein protokoll meines betriebsarztes gefunden. datum 2.7.10 gewicht: 50,2 kg

    hmm also angenommen ich hab wirklich durch den sport irgendwie 5 kg oder mehr zugenommen, ab wann würden dann bei gleicher ernährung die pfunde automatisch purzeln…??

    und wieso überhaupt von 0 auf 100…. hab immer sport getrieben, nur nie so extrem viel (komm grad von nem 22km radfahrkurs ^^)

    kann ich irgendwie überprüfen wieviel muskelmasse ich habe?

  • von ruegenmaus am 08.02.2011 um 11:54 Uhr

    Ich denke,das du durch deinen Sport,enorme Muskelmasse aufgebaut hast.
    Es ist schon richtig,das man durch Sport abnimmt.Aber nur,wenn du gleichzeitig deine Ernährung umstellst.Und dann beim Sport nicht von heute auf Morgen von 0 auf 100 trainierst.Sondern langsam und dich Stück für Stück steigern.

  • von Cari88 am 08.02.2011 um 10:33 Uhr

    Kauf dir eine neue Waage^^

  • von BalbC am 08.02.2011 um 09:44 Uhr

    danke für deine Antwort STella…

    auf die Idee, dass meine Waage ncht richtig funktioniert bin ich auch schon gekommen… leider tut sie es doch…
    mein Körperfettanteil liegt immer zwischen 24- 27%
    Muskeltechnisch sieht man schon was und kraftmäßig hat sich auch einiges getan…
    aber trotzdem bleibt das ganze mehr als komisch….
    Fettmasse habe ich nach meinem eigenen ermessen jedoch kaum verloren…

    das blöde ist, ich will auf max 56kg besser nich 53kg runter, um mit meinem zukünftigen kampfgewicht trainierenn zu können….
    (sonst würde ich ja auch sagen, scheiß drauf)

  • von WitchStella am 08.02.2011 um 09:26 Uhr

    hm… also spontan würd ich sagen, du solltest mal gucken, ob deine waage noc richtig funktioniert. 12kg, die man a) kaum sieht und b) auch an den klamotten kaum bemerkbar sind, sind schon sehr komisch… vor allem, weil du bmi-mäßig mit den 62kg nahe an der grenze zum üg wärst und das müsste man eig sehen…
    natürlich wiegen muskeln mehr, weshalb ja auch bodybuilder vom bmi her als üg eingestuft werden, aber innerhalb von 3 monaten über 4kg muskelmasse anzusetzen (müssen ja mehr als die kg sein, da du ja beim sport auch fettmasse verlierst!), finde ich utopisch und auch das müsste man sehen!

    an deiner stelle würde ich mich also nochmal auf eine andere waage stellen und die werte vergleichen. wenn das das gleiche ergebnis bringt, versuch mal über dein fitnessstudio oder nen arzt dein muskel-fett-verhältnis rauszukriegen. daran kannst du ja dann sehen, ob du wirklich so viele muskeln hast.
    evt hast du beim wiegen aber auch einfach nen blöden tag erwischt: wassereinlagerungen+länger nicht aufm klo gewesen können auch ordentlich was ausmachen…

Ähnliche Diskussionen

Durch die Pille Belara zugenommen? Erfahrungen Antwort

Knaecke am 18.05.2010 um 20:04 Uhr
Hey Ihr Lieben 🙂 Ich hab schon ein paar Pillenwechsel mitgemacht: von belara zu aida und wieder zurück zu Belara.. als ich das 1. mal Belara genommen hatte, habe ich nicht zugenommen.. Dann habe ich zu aida...

Ab wann habt ihr von der Pille zugenommen? Antwort

Mausii7 am 26.05.2011 um 20:11 Uhr
Mich würde mal interessieren ob ihr überhaupt zugenommen habt und wenn wann das so eingesezt hat das ihr gemerkt habt, oh jetzt hab ich etwas mehr an den hüften. So nach 1 monat oder 2 oder 3 oder nach nem jahr?...