Kühle Blondtöne
Katja Gajekam 29.11.2018

Kalte Blondnuancen geben schon seit einigen Jahren trendtechnisch den Ton an. Sie können gleichzeitig edel, aber auch sehr modern wirken. Doch kühles Blond ist nicht gleich kühles Blond!

Wem steht kühles Blond?

Hast du einen kühlen oder einen ins Rosa gehenden Teint mit blauen oder grünen Augen? Dann passt ein kühles Blond super zu dir. Aber auch dein Style kann Aufschluss darüber geben, welcher Blondton zu dir passt: Trägst du gerne auffällige Teile, die nicht jede Zweite anhat, ist ein angesagtes Eis- oder Silberblond genau das Richtige für dich. Du bist eher zurückhaltend und magst es natürlich? Dann könnte Aschblond deine ideale Wahl sein. Schau dir aber auch ruhig erst einmal die Farbpalette der kalten und aschigen Blondtöne, um dir eine Übersicht zu verschaffen.

Das sind die wichtigsten kühlen Blondtöne

# Aschblond

Aschblond, auch liebevoll „Straßenköterblond“ genannt, wurde früher immer gerne überfärbt. Heute kann man das aschige Naturblond trendbewusst tragen oder auch durch softe Highlights aufpeppen.

# Vanilla Blond

Vanilla Blond geht schon ein wenig ins Neutrale, bleibt aber trotzdem im Bereich der kühlen Blondnuancen. Es ist ein mittelhelles Blond und sieht besonders natürlich aus.

# Champagnerblond

Champagnerblond ähnelt sehr dem Vanilla Blond, ist aber noch einmal einen kleinen Tick kühler. Dieser Blondton sieht sehr edel aus und steht fast jedem Teint.

# Perlblond

Perblond ist ein helleres Blond, das an eine schimmernde Perle erinnert. Der Unterton geht minimal ins Rosé-Goldene und zaubert schöne Reflexe.

# Eisblond

Eisblond ist nichts weiter als ein kühles Platinblond. Es gehört zu den hellsten Blondtönen und wird daher nur durch sehr starke Aufhellung erreicht.

# Silberblond

Silberblond ist ein anderer Ausdruck für die Trendfarbe Granny Hair. Dafür werden die Haare stark blondiert und anschließend grau abmattiert.

# Weißblond

Weißblondes Haar kann schon fast nicht mehr als Blond gelten, da den Haaren hier jegliche Pigmente entzogen wurden. Um diesen schönen Ton zu erreichen, müssen deine Haare einiges mitmachen.

So färbst du ein kühles Blond

Die Haare bis zur gewünschten Stufe aufzuhellen, ist die eine Sache. Die andere ist, dass beim Blondieren meist ein unschöner Gelbstich entstehen kann, der natürlich für alles andere als einen kühlen Blondton sorgt. Hier ist das Stichwort: Abmattieren. Dabei werden kühle, in der Regel violette, Pigmente durch eine Tönung oder auch durch Silbershampoo in die Haare gelagert, sodass sich gelbe oder orange Untertöne neutralisieren. Dadurch entsteht zumindest erst einmal ein neutrales Blond. Die besten Chancen auf einen kühlen Ton hast du, wenn deine Haare stark aufgehellt sind, da bei jeder Stufe der Aufhellung mehr und mehr warme Pigmente aus den Haaren geblichen werden. Hast du also platinblonde Haare und verwendest einen violetten Toner, sind deine Haare danach eisig Blond.

Mein Ranking: Das beste Silbershampoo gegen Gelbstich

Das passende Make-up & Styling

Ein kaltes Blond oder ein Grauton in den Haaren kann zwar sehr angesagt aussehen, aber dich auch schnell kränklich oder fade aussehen lassen. Daher passt zu einem kalten Blond im Kontrast ein kräftiges Lippen- oder Augen-Make-up, Statement-Accessoires oder Kleidung in kräftigen Farben. So hauchst du Leben in deinen Look, der durch das Blond etwas zurückhaltend wirken kann. Auch das Haarstyling spielt eine wichtige Rolle: Lasche, nur herunterhängende Haare sehen in einem kühlen Ton erst recht traurig aus. Schöne Wellen oder ein Longbob mit tiefem Seitenscheitel setzen die Farbe jedoch perfekt in Szene.

Kühles Blond ist doch nicht so dein Ding? Dann schau dir unsere Auswahl an warmen Blondtönen an, die dich sicher begeistern wird.

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?