Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Frisuren
  3. Haare färben
  4. Blondinen aufgepasst: Diese Haarfarbe werdet ihr 2022 lieben!

Kühl und elegant

Blondinen aufgepasst: Diese Haarfarbe werdet ihr 2022 lieben!

Keine Woche ohne einen neuen Haarfarben-Trend! Besonders Blondinen dürfen sich 2022 auf eine ganz besondere, neue Nuance freuen: Champagnerblond! Wir verraten dir, was hinter dem neusten Hype steckt und welchen Typen die Farbe besonders gut steht.

Wenn es darum geht seinen fadem und stumpfen Blond mit einigen kleinen Handgriffen wieder zu mehr Glanz zu verhelfen, gibt es viele verschiedene Wege. Glossing, Babylights oder eine deutliche Aufhellung mit der beliebten Bayalage-Färbetechnik. Ob ein sanftes Honigblond, ein kühler, aschiger Ton oder ein mutiges und angesagtes „Chanel Blonde“ – es gibt für jeden Typ die passende Farbe. Und doch haben wir 2022 einen ganz neuen Lieblingston: Champagnerblond! Und wer jetzt an das prickelnde, luxuriöse Getränk denkt, der liegt vollkommen richtig.

Das ist das Besondere an der Trendfarbe Champagnerblond

Auch bei der ansagten neuen Farbe handelt es sich um die aufwendige Balayage-Technik. Das heißt, die Haare werden entweder teilweise oder vollständig blondiert und aufgehellt. Am Ansatz wird das Haar leicht antoupiert und nur vereinzelt mit hellen Strähnchen durchzogen. So entsteht ein möglichst natürlicher Blondierungseffekt. Beim Farbtrend Champagnerblond werden vor allen Dingen aschigen Töne verwendet und nur mit leichten Babylights versehen. Die sorgen dafür, dass der Look noch lebendiger und voluminöser aussieht.

Natürlich braucht gerade frisch blondiertes Haar auch immer eine besondere Pflege. Das sind die besten Produkte für blondes Haar:

Anschließend werden die Highlights mit einem Gloss überzogen. So entstehen Strähnchen in den unterschiedlichsten Blondnuancen und die Haare wirken dadurch besonders voll, gesund und geschmeidig.

Wem steht Champagnerblond am besten?

Das Beste an dem Farbton? Er wirkt sehr edel und natürlich – wenn er richtig gefärbt ist. Champagnerblond passt besonders gut zu blassen Gesichtern mit dunklen Augenbrauen. Denn durch den eher kühlen Unterton wirkt die Farbe natürlicher und nicht zu kontrastreich zu deinem Teint.

Du hast Lust auf eine neue Farbe, aber traust dich nicht, zu blondieren, weil deine Spitzen richtig abgebrochen und kaputt sind? In diesem Video findest du nützliche Tipps für gesunde Haare:

Tipps für gesündere und stärkere Haare.mp4 Abonniere uns
auf YouTube

Champagnerblond: Nur den Profi ranlassen oder selbst färben?

So leicht und easy wie Champagnerblond nun in der Theorie klingt, würden wir dennoch empfehlen, keine DIY-Experimente zu wagen, sondern das lieber deinem Friseur zu überlassen. Nur dann kannst du böse Färbepannen vermeiden. Gerade für die spezielle Balayage-Färbetechnik erfordert es die ruhige Hand und das geübte Auge eines Profis. Denn auf keinen Fall soll das Blond einen Gelbstich bekommen.

Wenn du dir allerdings unbedingt die Haare zu Hause selbst blondieren möchtest, solltest du dir auf jeden Fall eine zweite Person dazu holen, die dir zur Hand geht und dir hilft, wirklich nur ganz feine und dünne Strähnchen zu blondieren. In jedem Fall solltest du dann beim Auswaschen ein Silbershampoo verwenden, um einen kühleren Effekt zu erzielen.

Aber auch ohne Farbe und Blondierung, kannst du deinem Haar mal wieder ein kleines Styling-Update verpassen. Du brauchst nur einen frischen Schnitt oder eben mal eine neue Frisur zum Ausprobieren? Am besten lässt du dich hier inspirieren:

Welche Trendfrisur solltest du unbedingt ausprobieren?
Welche Trendfrisur solltest du unbedingt ausprobieren?
QUIZ STARTEN
Bildquelle: Pexels / cottonbro; Pinterest

Hat dir "Blondinen aufgepasst: Diese Haarfarbe werdet ihr 2022 lieben!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: