Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Profi-Tricks

Haare selber blondieren: Mit diesen Tipps gelingt es!

Haare selber blondieren: Mit diesen Tipps gelingt es!

Blondes Haar ist der Traum vieler Frauen. Wer nicht ständig zum Friseur laufen will, färbt sich die Haare selbst. Doch dabei kann aus dem gewünschtem Aschblond ganz schnell ein ungewolltes Quietschgelb werden. Wir haben die besten Tipps und Tricks vom Haarprofi für dich, damit beim Haare selber blondieren garantiert alles glatt (und glänzend) läuft!

Blond bevorzugt: beliebteste Haarfarbe!

Blond zählt als die beliebteste Haarfarbe. Aber hast du gewusst, dass knapp 99 Prozent aller Frauen mit etwas Farbe nachhelfen müssen, um in ihrem Wunschblond zu erstrahlen? Genau aus diesem Grund zählt das Blondieren zu den gefragtesten Treatments bei Friseuren. Aber auch im Drogeriemarkt sind Blondnuancen die begehrtesten Töne im Haarfarbenregal.

Beim Haare selber blondieren im heimischen Bad kann jedoch so einiges schief gehen – wenn du nicht richtig vorgehst, kannst du mit einer Aufhellung nicht nur deine Haare beschädigen, sondern im schlimmsten Fall sogar den gefürchteten Orange- oder Gelbstich verursachen. Genau aus diesem Grund sollte man beim Haare blondieren einiges beachten. Mit unseren Haare-Blondieren-Tipps und ein paar Tricks vom Profi wird dir dies jedoch nicht passieren!

Haare selber blondieren oder färben?

Vor dem Gang in den Friseurbedarf (oder in die Drogerie) solltest du dir über eins im Klaren sein: Wie soll dein Blond werden? Blond ist nämlich noch lange nicht gleich Blond: In der facettenreichen Farbwelt des hellen Haartons stehst du förmlich vor der Qual der Wahl zwischen klassischen Tönen wie Platinblond und Aschblond, Rot-, Karamell, -oder Goldblond. Aber auch Trendhaarfarben wie Nude-Blonde, High-Neutral-Blond oder Citrin-Blond, verlocken mit ihren außergewöhnlichen Nuancen.

Neben dem Farbwunsch spielt deine aktuelle Haarfarbe ein wichtige Rolle. Hast du bereits coloriertes Haar? Dann wirst du, um deine Haare aufhellen zu können, auf jeden Fall zur Blondierung greifen müssen, denn bereits im Haar eingelagertes künstliches Farbpigment, kann nicht mit einer weiteren Haarfarbe gebrochen werden.

Schwarzkopf Professional Igora Vario Blond Super Plus (450 g) *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 7.8.2020 15:40 Uhr

Hast du noch deinen Naturhaarton, bist du ganz klar im Vorteil, denn hier kannst du zur haarschonenderen Haarfarbe greifen. Doch auch in diesem Fall gibt es etwas zu bedenken: Kann eine Blondierung deine Haare um so viele Töne heller bleichen, dass sie sogar weiß werden, können gängige Haarfarben maximal bis zu 5 Tönen aufhellen. Tönungen hingegen, können deine Haare gar nicht aufhellen, sondern nur dunkler machen.

Als Tochter italoamerikanischer Eltern hat Superstar Lady Gaga von Natur aus dunkleres Haar und blondiert ihre Haare für ihren außergewöhnlichen Look bereits seit Jahren:

Hast du also von Natur aus mittelblonde Haare, dürfte es kein Problem sein, deine Haare mit einer Haarfarbe sehr hellblond zu färben oder sogar mit einer Blondierung weißblond zu zaubern. Ein Profi schafft es zwar auch, dunkle Haare platinblond zu färben, empfohlen wird diese extreme Veränderung jedoch nicht für ein DIY-Projekt daheim, da dafür mehrere chemische Aufhellschritte nötig sein könnten und zusätzlich mit Glossings gearbeitet wird. Du willst es trotzdem wagen? Dann verraten wir dir jetzt, wie du ganz einfach deine Haar zuhause richtig blondieren kannst!

Haare richtig blondieren - In nur 3 Schritten

#1 Haare blondieren – die Vorbereitung

Wie du Kopfhaut und Haar auf die Blondierung vorbereiten kannst? Dein Haar sollte nicht frisch gewaschen und trocken sein, so stellst du sicher, dass der Säureschutzmantel der Haut erhalten bleibt und es zu weniger Hautirritationen kommen kann. Trotzdem solltest du einen Allergietest durchführen. Hierfür musst du einfach etwas von der Blondierung auf eine kleine Stelle auf deiner Hand auftragen und etwas abwarten. Zeigt sich keine allergische Reaktion kannst du bedenkenlos deine Haare blondieren. Damit jedoch nur deine Haare eine permanente Farbveränderung erhalten und nicht auch dein Lieblingsoutfit, solltest du beim Haare blondieren unbedingt in alte Klamotten schlüpfen, oder einen Friseurumhang umlegen. Da auch nach dem Auswaschen noch Färbereste in deinen Haaren enthalten sein können, solltest du zudem ein altes Handtuch verwenden. Außerdem brauchst du:

Wella Blondor Soft Blond Cremeblondierung (200 g) *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 7.8.2020 15:55 Uhr

Falls du dir zum ersten Mal die Haare blondierst und nicht weißt, wie man Blondierungen richtig anmischt, keine Sorge, es ist ganz einfach! Eine praktische Anleitung zum Blondierung anmischen, findest du hier.

Profi-Tipp: Wer bereits beanspruchtes Haar hat oder es einfach nur besonders schonen möchte, sollte zusätzlich zu Olaplex greifen. Die sonst durch Blondierung stark in Mitleidenschaft geratenen Disulfidbrücken, werden durch die Hinzugabe von Olaplex bereits während der chemischen Behandlung repariert und gekräftigt. Alles was du zu deiner Olaplex-Anwendung für zuhause wissen musst, erfährst du hier

Olaplex Traveling Stylist Kit, 1x 100 ml Multiplier Bond N.1 und 2x 100 ml Bond Perfector N.2, erhältlich für 94,96 bei Idealo. 

Haare selbst Blondieren - Pflege -Olaplex - Idealo

#2 Blondierung auftragen

Step 1:  Blondierungen werden im trockenen Haar aufgetragen. Am einfachsten lässt sie sich Scheitel für Scheitel auftragen. Mach dir hierfür einen Kreuzscheitel, von Stirn zum Nacken und Ohr zu Ohr. So kannst du die Aufhellungscreme am leichtesten in deine Haare einarbeiten.

Step 2: Einmal abgeteilt, kannst du die Blondiercreme Partie für Partie in deine Haare einarbeiten. Aber Achtung: Anders als bei Färbungen oder Tönungen, beginnst du in den Längen und Spitzen, da diese Haare im Gegensatz zu denen nahe der Kopfhaut meist mehr Zeit brauchen, um komplett aufgehellt zu werden. Blondierung richtig auftragen ist nicht schwer, achte einfach darauf, dass du sie wirklich gut einarbeitest und nicht nur auf das Haar legst, sodass sie ihre volle Wirkung erzielen kann.

Step 3: Solltest du deine Haare zum ersten Mal selbst heller färben, kannst du direkt ihm Anschluss die Blondierung ebenso sorgfältig in deine Haaransätze einarbeiten.

Du willst kurze Haare blondieren? Dann solltest du genau so vorgehen, so lang es die Haarlänge zulässt. Sind die Haare zu kurz, beginnst du klassisch an den Ansätzen und kannst die Blondierung dann sorgfältig auch in den kürzeren Längen auftragen.

Wichtiger Hinweis: Wenn du bereits blondiertes Haar hast, solltest du nur die Ansätze nachfärben, da es sonst zu einem chemischen Haarschnitt kommen kann, wodurch vereinzelte oder alle Haar an der Stelle vom Naturhaar zum bereits blondierten Haar abbrechen.

Step 4: Die Einwirkzeit: Im Gegensatz zu Haarfarben und Tönungen, gibt es bei Blondierungen keine vorgeschrieben Einwirkzeit. Diese richtet sich ganz nach deiner Ausgangshaarfarbe und danach, wie schnell sich dein Haar aufhellen lässt. Eine maximale Einwirkzeit von 45 Minuten sollte jedoch nicht überschritten werden. Nach Ablauf der Einwirkzeit kannst du die Blondierung gründlich auswaschen. Auf die Frage, ob man Blondierung kalt oder warm auswaschen soll, hat der Profi eine klare Antwort: Am besten mit kühlem Wasser, das wird Kopfhaut und Haar gut tun. So kühl wie es nur geht. Bevor du deine Haare nun wäscht, kannst du dir das Ergebnis anschauen und entscheiden, ob du dein Wunschblond erreicht hast, oder noch weitere Färbevorgänge von Nöten sind.

#3 Anti-Gelbstich & Glossings

Wenn du einen Gelbstich nach dem Blondieren im Spiegel siehst, gerate nicht direkt in Panik: Viele Frauen müssen ihr Haar entweder zwei Mal blondieren, oder in einem zweiten Schritt mit einem Glossing abtönen. Die Glanztönung sorgt dafür, dass dein Haar den gewünschten Blondton erhält und schließt zudem die aufgeraute Schuppenschicht, was für ordentlich Glanz sorgt. Bleibt ein leichter Gelbstich? Sogennantes Silber-Shampoo, das eigentlich für graue Haare entwickelt wurde, hilft mit violetten Pigmenten gegen den ungewollten Goldton.

John Frieda Violet Crush - Anti-Gelbstich Shampoo - Auch gegen Orangetöne - Mit violetten Pigmenten, 250 ml *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 7.8.2020 16:55 Uhr

Zeigt sich hingegen ein unverhoffter Grünstich nach dem Blondieren, bleibt dir nur noch der Gang zum Friseur übrig. Unfällen entgehst du auch, wenn du von vorneherein einen Profi ans Werk lässt. Friseure wissen, welche Nuancen beim Haare Blondieren wie auf welchen Ausgangston reagieren.

Extra blond - extra pflegeintensiv

Blondiertes Haar benötigt mehr Pflege als jedes andere gefärbte Haar. Keratin und Feuchtigkeitspflege sind ab sofort das A und O! Um nicht nur lange etwas von deine neuen Traumhaarfarbe zu haben, sondern auch von deinen Haaren selbst, solltest du also unbedingt in professionelle Pflegeprodukte investieren.

Hier findest du Pflegeprodukte für blondiertes Haar:

Um nun dauerhaft auf der blonden Welle zu surfen, musst du alle vier bis acht Wochen an den Ansätzen die Haare nachblondieren. Willst du deine Haare schonender bleichen? Dann lies unsere Tipps, wie du deine Haare natürlich aufhellen kannst.

Egal ob blond-, braun- oder rothaarig, bestimmte Frisurenfehler, lassen jede Frau automatisch älter wirken. Finde heraus, ob auch du den ein oder anderen Fehler beim Haarstyling begehst:

12 Frisuren-Fehler, die dich älter wirken lassen

12 Frisuren-Fehler, die dich älter wirken lassen
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images / okskukuruza

Hat Dir "Haare selber blondieren: Mit diesen Tipps gelingt es!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich