Bye gelbe Haare:

So wendest du Silbershampoo richtig an

So wendest du Silbershampoo richtig an

Silbershampoo ist für die meisten Blondinen unverzichtbar geworden. Und das nicht ohne Grund! Das violette Produkt ist das beste Mittel, um unschöne Farbstiche zu entfernen oder einen bestimmten Blondton zu erzeugen. Wir sagen dir, wie dir das gelingt und wie du Silbershampoo richtig anwendest.

Wie wirkt Silbershampoo?

Silbershampoo wurde ursprünglich entwickelt, um gelbliche Schleier in naturgrauem Haar zu neutralisieren. Es hat jedoch nicht lange gedauert, bis auch Blondinen das Produkt für sich entdeckt haben. Denn Silbershampoo enthält blau-violette Pigmente, die orange und gelbliche Untertöne im Haar entgegenwirken. Dies funktioniert mithilfe des Komplementärkontrasts: Denn Blau neutralisiert Orange, während Violett Gelb aufhebt. So wird der Blondton schön kühl. Deine Haare sollten allerdings Mittel- bis Hellblond sein, denn auf braunen Haaren ist keine Wirkung garantiert.

Ich verwende regelmäßig das Silbershampoo von Schwarzkopf BC Bonacure*. Nach zwei Anwendungen sieht man bereits einen großen Unterschied in den Haaren (rechts):

Silbershampoo vorher nachher Vergleich
Der Vorher-Nachher-Vergleich zeigt, wie wirkungsvoll Silbershampoo ist.

In diesen Fällen hilft Silbershampoo

#1 Gegen Gelbstich & Orangestich

Wie bereits erwähnt, ist Silbershampoo das ideale Mittel gegen Gelbstich oder Orangestich in den Haaren. Gerade beim Blondieren entsteht oft ein unschöner Farbschleier, den du mit dem Shampoo beseitigen oder zumindest mindern kannst.

#2 Zum Abmattieren der Haare

Nach dem Blondieren wird oft mit einem sogenannten Toner gearbeitet, der dem frischen Blond den letzten Feinschliff verpasst. Ein Toner enthält wie ein Silbershampoo Pigmente, die sich wieder auswaschen lassen. Statt viel Geld auszugeben, kannst du also auch einfach zum violetten Shampoo greifen.

#3 Um die Haare grau zu tönen

Das beliebte Granny Hair bekommst du, wenn du sehr hellblonden Haaren violette Pigmente hinzufügst. Dafür musst du das Silbershampoo großzügig auf deinem trockenen oder angefeuchteten Haar verteilen und länger einwirken lassen.

Wirkt Silbershampoo auch gegen Grün- oder Rotstich?

Silbershampoo hat nur selten eine Wirkung bei unerwünschtem Grünstich oder Rotstich im Haar. Es kann nur die Farben Gelb und Orange bekämpfen, also maximal den Gelbanteil im Grün oder den orangenen im Rot. Zurück bleibt dann meist entweder eine Art Grau-Blau oder man sieht gar keinen Unterschied.

Mehr Infos:

Wie wendet man Silbershampoo an?

Du kannst Silbershampoo wie ein ganz normales Shampoo benutzen und 5 Minuten einwirken lassen, bevor du es abspülst. Alternativ kannst du dich auch für eine Anwendung im trockenen Haar entscheiden und die violette Creme bis zu einer Stunde einwirken lassen. So kannst du einen besonders starken Effekt erzielen. Hierfür empfiehlt sich die Verwendung von Handschuhen, da deine Hände sonst lila werden können. Wende das violette Shampoo regelmäßig an, um den kühlen Ton in deinen Haaren aufrecht zu erhalten. Verwende danach immer eine Haarkur, da manche Shampoos die Haare etwas austrocknen können.

Silberschampoo Anwendung
Lass das Shampoo immer einige Minuten einwirken.

Ist Silbershampoo schädlich?

Silbershampoo ist im Grunde nicht schädlich für die Haare, da es dieselben Inhaltsstoffe wie andere Shampoos und zusätzlich ungefährliche Farbstoffe enthält, die nur an der äußeren Schicht deiner Haare haften und nicht tief in die Haarstruktur eindringen. Möchtest du ein wirkungsvolles Silbershampoo verwenden, wirst du um Silikone allerdings nicht drumherum kommen. Außerdem solltest du darauf achten, dass du das violette Shampoo nicht ausschließlich, sondern abwechselnd mit einem anderen Shampoo verwendest – oder so wie ich nur zwei von drei Haarwäschen. Dann trocknen die Haare nicht zu sehr aus.

Welches ist das beste Silbershampoo?

Die meisten Silbershampoos, die du in Drogerien wie Rossmann oder dm bekommst, sind recht niedrig pigmentiert. Einen starken Gelbstich wirst du damit kaum bekämpfen können. Wirkungsvoller sind hingegen Friseurshampoos, die du längst auch online bekommst. Du erkennst ein gutes Silbershampoo oft bereits vor der Anwendung, indem du den Deckel öffnest: Achte darauf, dass es eine undurchsichtige und dunkelviolette Konsistenz hat.

Silbershampoo
Sieht schon ganz gut aus, aber: Hier sind vermutlich noch zu wenig Pigmente drin.

Diese Shampoos haben sehr gute Rezensionen bei Amazon:

Weniger gut bewertet werden dafür die Silbershampoos von Guhl* oder Swiss-O-Par*, da sie zu wenig Pigmente enthalten.

Mein Ranking: Das beste Silbershampoo gegen Gelbstich

Ich habe bisher 7 verschiedene Silbershampoos getestet und verrate dir hier meine Erfahrungen mit den einzelnen Produkten:

Mein Ranking: Das beste Silbershampoo gegen Gelbstich
BILDERSTRECKE STARTEN (8 BILDER)

Silbershampoo richtig anzuwenden ist also ziemlich einfach. Probiere einfach ein bisschen herum und finde die Marke, die zu deinen Haaren passt. Bei einer regelmäßigen Anwendung kannst du über deinen alten Freund, den Gelbstich, nur noch lachen!

Bildquelle:

desired/Katja Gajek, iStock/Miodrag Kitanovic; iStock/Anetlanda, iStock/Goldfinch4ever

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich