Aschbraun
Susanne Falleram 03.04.2018

Aschblond ist dir wahrscheinlich ein Begriff, vielleicht hattest du die Haarfarbe selbst schon mal auf dem Kopf oder trägst sie aktuell. Falls du dich an ihr sattgesehen hast, dann hätten wir einen neuen Vorschlag für dich: Aschbraun! Quasi mal was Neues, aber auch Altbewährtes.

Denn Aschbraun ähnelt Aschblond natürlich, wie der Name schon verrät – nur, dass es sich eben um eine dunkle Braunnuance mit kühlem, matten Grauschleier handelt.

Nicht ganz so matt und leblos wirkt Aschbraun übrigens im Ombré-, Balayage– oder Flamboyage-Stil.

Durch die verschiedenen Graubraun-Nuancen in Form von Lowlights und Highlights ergeben sich schöne Farbspielereien, die die Farbe zum echten Eyecatcher machen.

Trendfarbe Aschbraun: So färbst du dir den Ton

Als Ausgangsfarbe eignen sich mittelbraune Haare perfekt. Solltest du einen kräftigen, dunklen Braunton als Naturhaarfarbe haben, müsstest du diesen wahrscheinlich erst ein bisschen aufhellen, um ein gut sichtbares Ergebnis zu bekommen. Nun besorgst du dir in der Drogerie oder am besten im Friseurbedarf einen Aschbraunton, der dir gefällt und der vor allem zu deinem Typ passt. Hier kann eine Fachmeinung schon sehr von Vorteil sein. Dann geht’s ans Färben nach Packungsbeilage. Beachte, dass du erst mal an einer einzelnen Strähne testen solltest, wie deine Haare die Farbe annehmen und ob der Farbton deinen Wünschen entspricht. Erst dann solltest du deinen kompletten Schopf bearbeiten.

Möchtest du verschiedene Farbtöne haben, benötigst du natürlich mehrere, aufeinander abgestimmte Nuancen. So könntest du zum Beispiel alle Haare mit einer Basisfarbe färben und dann dunklere Strähnchen einzeln setzen. Wir warnen an dieser Stelle allerdings von Färbeexperimenten in Eigenregie: Zu groß ist die Gefahr, dass du dir den Schopf völlig verfärbst, dir die Haare kaputt machst und am Ende einfach nur unglücklich bist. Wenn du also selbst kein Experte in Sachen Haare färben bist, ist der Gang zum Friseur immer noch der sicherste Weg, um das Aschbraun zu bekommen, das du auch wirklich willst.

Silver Brown Hair. 😍😘 #HairByScarlet

A post shared by Scarlita 💋 (@blushbyscarlet) on

Suchst du noch weitere Inspiration für Haarfarben, die du ausprobieren kannst? Voilà:

Diese Haarfarbentrends sind 2018 angesagt!

Wie gefällt dir die Trendhaarfarbe Aschbraun? Ist sie genau dein Fall und du würdest sie dir sofort färben lassen oder findest du den Ton eher langweilig? Sag uns deine Meinung gern in den Kommentaren!

Bildquelle:

Instagram/love.sinlessly

Hat Dir "Sooo schön! Aschbraun ist die neue Trendhaarfarbe" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?