Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Frisuren
  3. Frisuren Trends
  4. Haarfarben-Trends 2024: Mit diesen 5 Haarfarben liegst du im Trend

Wunderschön

Haarfarben-Trends 2024: Mit diesen 5 Haarfarben liegst du im Trend

Neues Jahr, neue Haarfarben! Auch 2024 erwarten uns neben Highlights bei den Frisuren wieder coole Haarfarben-Trends. Wir zeigen dir, welche Haarfarben 2024 angesagt sind.

Anzeige

Welche Haarfarben sind 2024 im Trend?

2024 konzentrieren wir uns auf Texturen und Highlights und es kann teilweise sehr farbintensiv werden. Es geht aber auch darum, der eigenen Naturhaarfarbe neues Leben einzuhauchen und sie ein wenig zu unterstreichen, statt eine komplette Typveränderung herbeizuführen. Welche Haarfarben-Trends 2024 das im Detail bedeutet, verraten wir dir hier.

Haarfarben-Trend 2024 #1: Intensive Rottöne

Kupferrote Haare waren in den vergangenen Jahren absolut Trend. Dieser verändert sich 2024 aber. Statt Kupfertöne mit pfirsich-stichigen Nuancen stehen kräftige Rottöne absolut im Fokus. Der Trend geht also zumindest in dieser Kategorie in eine plakative Richtung.

Haarfarben-Trend 2024 #2: Kühle Bauntöne mit warmen Highlights

Auch bei den verschiedenen Braunnuancen tut sich bei den Haarfarben-Trends 2024 einiges. Zwischen kühl oder warm müssen wir uns im nächsten Jahr nicht entscheiden. Vielmehr gibt es eine Mischung beider Varianten, die für einen ganz besonders Look mit vielen Dimensionen sorgt. Darüber noch ein farbloses Glossing und die Strahlkraft wird noch mal maximiert. Übrigens bekommen so auch dunkle Naturhaarfarben eine tolle Intensivität.

Haarfarben-Trend 2024 #3: Platinblond

Ja, richtig gehört, Platinblond feiert 2024 sein Comeback und steht im direkten Kontrast zu einem Blondtrend, auf den wir weiter unten noch eingehen. Bei der Umsetzung braucht es unbedingt einen Profi, damit die Haare beim Blondieren bestmöglich gepflegt werden können und das Ergebnis keine bösen Überraschungen mit sich bringt.

Um blondierte Haare zu pflegen, empfehlen wir dir unbedingt die Produkte von Olaplex, wie zum Beispiel diese Feuchtigkeitsmaske Olaplex Nr. 8:

Olaplex Nr. 8 Bond Intensive Feuchtigkeitsmaske

Olaplex Nr. 8 Bond Intensive Feuchtigkeitsmaske

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 06.12.2023 10:01 Uhr

Haarfarben-Trend 2024 #4: Glossy Black

Kommen wir zu der dunkelsten Variante der Haarfarben-Trends 2024. Schwarz oder ein zumindest sehr dunkles Braun sind 2024 so angesagt wie nie. Hier ist es natürlich praktisch, dass dunkles Haar ohnehin schon mehr Strahlkraft besitzt, durch ein regelmäßiges Glossing bekommt man hier aber auch die besten Effekte.

Wenn du das Haarefärben selbst in die Hand nehmen willst, solltest du dir diese Tipps zu Herzen nehmen:

So könnt ihr eure Haare ganz leicht selbst färben
So könnt ihr eure Haare ganz leicht selbst färben Abonniere uns
auf YouTube

Haarfarben-Trend 2024 #5: Scandinavian Hairline

Dieser Haarfarben-Trend 2024 lässt dich wie von der Sonne geküsst wirken. Balayage bekommt eine stylishe Erweiterung: die Scandinavian Hairline. Darunter versteht man Highlights, die direkt am Haaransatz vorne an der Stirn gesetzt werden und so auch die Babyhaare erwischen, um den Anschein zu erwirken, die Haare seien durch die Sonne aufgehellt worden. Der Look steht durch dieses Feature zusammen mit der Freihand-Färbetechnik, bei der Lichtreflexe und Strähnen dort platziert werden, wo es der individuelle Schnitt des Haars es verlangt, für totale Natürlichkeit.

Wer sich nicht direkt an den Trend herantraut, startet vielleicht erstmal mit Money Piece Hair.

12 Haar-Tools, die ungewöhnlich, aber verdammt praktisch sind

12 Haar-Tools, die ungewöhnlich, aber verdammt praktisch sind
Bilderstrecke starten (13 Bilder)

Bildquelle: istock / BenAkiba

Hat dir "Haarfarben-Trends 2024: Mit diesen 5 Haarfarben liegst du im Trend" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.