Frau macht sich Locken mit einem Glätteisen
Jessica Kühneam 08.10.2018

Locken zaubert man dank Lockenstab, Glätteisen und Co. in nur wenigen Minuten. Meist hält die Lockenpracht dann aber nur für ein paar Stunden. Wir verraten dir vier Tipps, mit denen deine Locken auf jeden Fall den ganzen Tag und länger halten.

Immer nur glatte Haare sind langweilig. Also greifen wir regelmäßig zu Lockenwicklern, Lockenstab, Glätteisen oder auch mal zu Strohhalmen, um uns wunderschöne Wellen und Locken ins Haar zu zaubern. Das bedarf neben ein bisschen Übung nur etwas mehr Zeit. Einzig und allein am Ende ärgern wir uns, wenn sich die Locken innerhalb von ein paar Stunden aushängen und die ganze Mühe umsonst war. Damit das nicht mehr passiert, verraten wir dir vier Tricks, wie deine Locken den ganzen Tag halten.

#1 Haare nicht waschen

Ja, du liest richtig. Style auf keinen Fall Locken mit frischgewaschenen Haaren. Denn dann sind sie viel zu fein und weich und haben vor allem keine Griffigkeit. Am besten verzichtest du auch auf Conditioner, wenn du dir Wellen machen willst und stylst die Haare dann am zweiten Tag nach dem Waschen.

Blonde Frauen mit Locken

#2 Auf Qualität bei den elektrischen Geräten setzen

Es muss kein Glätteisen für 200 Euro sein, aber du solltest auf jeden Fall nur Styling-Tools mit Keramikbeschichtung benutzen. Damit werden deine Haare vor der Hitze geschützt. Außerdem solltest du das Gerät nicht zu heiß einstellen. Die meisten Lockenstäbe und Glätteisen haben mittlerweile einen Temperaturregler, der manuell auf die Haardicke angepasst werden kann. Wenn du dir mit dem Glätteisen Wellen machst, solltest du auch darauf achten, dass die Kanten des Geräts schön rund sind. Ansonsten können deine Haare brechen und du hast am Ende spröde Spitzen mit Spliss.

Übrigens: Die besten Locken gelingen dir mit einem kegelförmigen Lockenstab. Denn je kleiner die Locken an den Haarspitzen sind, desto länger halten sie.

#3 Nicht zu viele Stylingprodukte verwenden

Klar, Hitzeschutz ist unerlässlich und ein absolutes Muss. Aber ansonsten lautet die Devise: Weniger ist mehr. Denn zu viel Produkt beschwert die Haare und die Locken hängen sich aus. Das Gleiche gilt für Haarspray. Statt die Strähnchen gleich wild einzusprühen, ist es besser, wenn sie richtig auskühlen können. Also am besten die Haarsträhne nach dem Locken um den Finger wickeln und die Haare am Kopf mit einer Haarnadel befestigen.

#4 Haare schneiden lassen

Wenn deine Locken sich bereits nach ein paar Minuten ausgehangen haben, liegt das vor allen Dingen an deiner Haarstruktur. Vielleicht hast du zu dickes Haar oder es ist zu trocken und kaputt. Spröde Haare mit Spliss halten die Locken nämlich nicht. Lass dir also regelmäßig deine kaputten Spitzen vom Friseur schneiden. Auch Stufen oder der revolutionäre Calligraphy Cut können deinem Haar mehr Schwung verleihen.

So bekommst du wunderschöne Wellen über Nacht – ganz ohne Hitze:

6 Methoden, um Wellen über Nacht zu bekommen

Was sagst du zu den Tipps? Trägst du deine Haare gerne lockig oder lieber glatt? Und was ist dein ultimativer Tipp, damit die Locken den ganzen Tag halten? Teile deine Stylingtipps gerne mit uns in den Kommentaren!

Bildquelle:

istock/JNemchinova/RobertoDavid

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?