Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Job & Karriere
  3. Arbeitsrecht
  4. Hitze am Arbeitsplatz: Ab dieser Temperatur müssen Firmen einschreiten!

Sommerhitze

Hitze am Arbeitsplatz: Ab dieser Temperatur müssen Firmen einschreiten!

Deutschland schwitzt! Und während die Hitzewelle alle voll im Griff hat, fragen sich hier bereits viele: Was tun, wenn es auf der Arbeit einfach viel zu heiß wird? Gibt es hitzefrei oder welche Regelungen gelten dann für Arbeitnehmer? Wir verraten es dir.

Das waren noch Zeiten, wenn es in der Schule viel zu warm wurde und alle Schüler*innen nach Hause geschickt wurden. Hitzefrei gibt es so auf der Arbeit jedoch nicht mehr. Dafür gibt es einige andere Regelungen, an die sich Arbeitgeber halten müssen, damit die Arbeit für ihre Mitarbeiter auch bei besonders hohen Temperaturen erträglich bleibt. Gleich vorweg: Es gibt eine Maximaltemperatur, bei der Arbeiten tatsächlich nicht mehr möglich ist. Zudem sollte der Arbeitgeber bereits vorher einschreiten und für Abkühlung seiner Mitarbeiter*innen sorgen. Welche Hitzeschutzmaßnahmen es im Büro gibt und was Arbeitnehmer tun sollten, wenn auch diese nicht mehr helfen, erfährst du im Video.

Natürlich möchte man sich bei diesen Temperaturen nach Feierabend am liebsten in die Sonne legen. Doch dabei gilt: Vorsichtig sein! Denn wer sich nicht eincremt und auch wenig trinkt, der riskiert Sonnenbrand oder gar Folgen wie Sonnenstich und Co.. Welche typischen Fehler wir sonst noch so bei Hitze machen, zeigen wir dir in unserer Galerie.

10 typische Fehler, die (fast) alle bei Hitze machen

10 typische Fehler, die (fast) alle bei Hitze machen
BILDERSTRECKE STARTEN (14 BILDER)
Bildquelle: Getty Images/LightFieldStudios

Hat dir "Hitze am Arbeitsplatz: Ab dieser Temperatur müssen Firmen einschreiten!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: