Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Liebe
  3. Dating
  4. DAS schreibt ein Kerl ihr nach dem Tinder-Date

Gemeine Nachricht

DAS schreibt ein Kerl ihr nach dem Tinder-Date

Wir alle wissen, dass Tinder nicht gerade die App für netten und respektvollen Umgang untereinander ist. Zu oft erhält man anzügliche, dumme oder einfach nur geschmacklose Nachrichten von Fuckboys, die nur auf das Eine aus sind. Aber die Nachricht, die diese Frau nach einem sogar sehr netten Tinder-Date erhalten hat, ist wirklich vollkommen daneben.

Michelle Thomas traf sich mit einem Mann, den sie über die Dating-App Tinder kennengelernt, hatte zum Dinner mit ein paar anschließenden Drinks. Die beiden verstanden sich gut und zum Abschied gab es sogar einen leidenschaftlichen Kuss. Doch die Nachricht, die Michelle am nächsten Tag von ihrem Date erhielt, ist wie ein Riesentritt ins Gesicht. Lies Dir hier die empörende Textnachricht durch:

„Hey Michelle, entschuldige, ich hatte heute einen total stressigen Tag auf der Arbeit, Schatz. Danke für den wundervollen Abend gestern. Ich habe ihn wirklich genossen und bete dich tatsächlich ziemlich an. Du bist keck und witzig und eigentlich genau der Typ Frau, mit dem ich liebend gerne ausgehen würde – wenn mein Körper und mein Geist mich nur lassen würden. Aber ich fürchte, dass tun sie nicht.

Ich will dir keinen Mist erzählen… Ich vergöttere dich verdammt nochmal, Michelle, und ich finde, du bist das hübscheste Mädchen, dass ich jemals getroffen habe. Aber ich werde geistig nur von jemand Dünnerem angetörnt.

Oberflächlich? Das soll es nicht sein. Es ist die gleiche Reaktion, die du hast, wenn du einen großartigen Schriftsteller liest oder ein wundervolles Bild siehst, oder ein Musikstück hörst, dass du liebst – es hat eine sofortige Wirkung auf dich, von der du einfach mehr haben willst.

Während ich also absolut angetörnt bin von deinem Charakter, deinem Gesicht, deiner Persönlichkeit (und weiß Gott, das bin ich wirklich, wirklich doll), kann ich nicht das gleiche über deine Figur sagen. Ich könnte also dasitzen und mit dir flirten und den allergrößten Spaß überhaupt haben, aber ich habe dieses schlimme Gefühl, dass wenn wir uns ausziehen würden, mein Körper nicht mitmachen würde. Ich möchte nicht, dass das passiert, Baby. Ich möchte nicht neben dir liegen, und dich fragen hören, warum er nicht hart wird.

Es gibt gewisse Auslöser, die meine Fantasie anregen und zum Leben erwecken und dein Witz und deine Intelligenz sind der Anfang dieses Prozesses, der unweigerlich im Bett enden würde. Mit nur einem Resultat…

Ich bin so enttäuscht von mir selbst, Michelle, weil ich so wirklich seit Jahren nicht mehr für jemanden empfunden habe, aber ich versuche, ehrlich mit dir zu sein ohne wie ein totaler Schwachkopf zu klingen.

Wir könnten sehr gute Freunde sein, wir könnten flirten und lachen und einander anbeten und, verdammt nochmal, ich würde dich sofort heiraten, wenn du ein dürres Mädchen wärst, denn was du im Kopf hast, ist wirklich einzigartig und ich liebe es wirklich sehr.

Ich glaube, was ich damit sagen will, ist dass ich größeren Schmerz in der Zukunft vermeiden möchte, indem ich es dir jetzt sage, sodass wir nicht in diese Vergegenheit kommen. Ich bin ein Mann… mit all den glühend heißen Gelüsten eines Mannes und all den Schwächen eines Mannes und ich kenne meinen Körper und seine Bedürfnisse. Bitte versuch, mir zu vergeben. Ich vergöttere dich! Kuss“

Autsch! Musstest Du auch erstmal schlucken? Hattest Du so wie wir das dringende Bedürfnis, diesem Idioten ganz fest ins Gesicht zu schlagen? Oder wie Samantha in „Sex and the City“ Flugblätter zu erstellen und die Menschheit vor diesem Mistkerl zu warnen? Auch für Michelle war die ungebetene Abfuhr ein Schlag ins Gesicht. Doch nach einem kurzen Moment des Schocks und der Verletzung tat sie das einzig richtige und verfasste eine feurige Antwort, um den Tinder-Albtraum zurechtzuweisen.

Lies hier die Antwort von Michelle

„Lieber Mann, den ich auf Tinder kennengelernt habe. Ich war auf einem anderen Date, als ich deine Nachricht erhalten habe. Er kam vom Klo zurück und fand mich in Tränen aufgelöst. Er war sehr lieb, aber verdutzt und hat sich (komischerweise) seitdem nicht mehr gemeldet.

Du musst nicht scharf auf mich sein. Wir haben alle diesen einen guten Freund, den wir bedauernd ansehen und denken „du bist wunderbar, aber da funkt es einfach nicht“. Wir wünschten, wir würden uns zu ihnen hingezogen fühlen, aber unsere Körper und unsere Köpfe funktionieren nicht so. Und das ist okay.

Was nicht okay ist, ist die Tatsache, dass du dir nach ein paar Stunden meiner Gesellschaft die Zeit genommen hast, diese völlig ungebete Nachricht zu schreiben. Das ist schlichtweg sadistisch. Dein Ton ist zuckersüß und herablassend, aber dass du bis ins schmerzhafte Detail beschreibst, wie abstoßend du meinen Körper findest, ist grotesk. Die einzig mögliche Absicht, das zu schreiben, ist mich zu verletzen.

Und ich schäme mich, es zuzugeben, aber für einige Augenblicke funktionierte es sogar. Du hast ein schlummerndes Gefühl wachgerüttelt, das jede Frau, die jemals ein junges Mädchen war, kennt – dass es egal ist, wie witzig du bist, wie clever, wie freundlich, wie leidenschaftlich, wie loyal, wie zielstrebig oder abenteuerlich oder lebhaft – wenn du nur ein kleines bisschen übergewichtig bist, wird dich niemand jemals anziehend finden.

Ich mag es, wie ich aussehe. Ich sehe nicht aus wie Charlize Theron und das ist okay – Ich sehe aus wie ich und ich mag mich (Ich bin sicher, ich würde Charlize Theron auch mögen, wenn ich sie jemals treffen würde. Ich habe nur Gutes gehört).

Du denkst vielleicht, alle meine Profilbilder sind „FGASs“ (Das bedeutet Fat Girl Angle Shots, also Bilder aus Winkeln, die eine Frau dünner aussehen lassen und ihr schmeicheln. Weil Männer ja immer nur ungestellte, unschmeichelhafte, ungefilterte Bilder benutzen). Aber ich denke, sie repräsentieren mich gut. Und ich bin sehr offen darüber, wer ich bin: Ich beschreibe mich als Frau, die Pizza liebt und füge Links zu meinem Instagram-Profil hinzu, auf dem ich #jederhateinebikinifigur Bilder in Bademode habe, die ich an meinem 30. Geburtstag gemacht habe. Ich denke, ich komme als selbstbewusste, fröhliche Frau rüber. Aber ist das vielleicht genau der Grund, weshalb du mich ausgewählt hast? Hast du mich gesehen und gedacht „Sie hat eine zu gute Meinung von sich selbst, sie muss mal ein bisschen auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden“? Ich muss einfach fragen – wir wissen alle, dass das Internet ein gefährliches Pflaster ist, um eine Frau mit Meinungen zu sein.

Ich habe deine Nachricht einigen Freunden gezeigt, die Schock, Horror und Scham deinetwegen gezeigt haben – und das Bedürfnis, dir körperlichen Schaden zuzufügen. Ein männlicher Freund sagte mir, ich hätte einen tollen „wenn auch unheiratbaren“ Arsch. Ich habe mit ihnen gelacht. Dann habe ich in meiner Abnehmgruppe geweint. Ja, richtig! Abnehmgruppe! Du siehst, ich WEISS schon, dass ich Übergewicht habe. Ich kann dir sogar genau sagen, wie viel – 10 Kilo. 8 habe ich schon runter, 2 fehlen noch. Ich bin glücklich damit. Ich werde es schaffen, sicher und gesund. Heißt das, dass ich meinen Körper jetzt noch nicht lieben und genießen kann? Verdammt nochmal, NEIN!

Ich werde nie wieder von dir hören oder sehen (du hast vielleicht das Bedürfnis, hierauf zu antworten. Bitte lass es. Es gibt nichts, was du sagen könntest, dass mich davon abbringt dich für eine Schande für die Männerwelt zu halten).

Was mich wirklich besorgt, ist dass du eine 13-jährige Tochter hast. Eine talentierte Zeichnerin, die Mangas sammelt und gerne mal nach Japan reisen würde. Ich möchte dich dazu ermutigen, deiner Tochter beizubringen, ihren Körper zu lieben, zu genießen und für ihn zu sorgen. Lobe ihren Intellekt und ihre Kreativität. Ermutige sie, sich selbst anzutreiben und furchtlos zu sein. Gib ihr die Fähigkeiten, ein bombenstarkes Selbstbewusstsein zu entwickeln, sodass sie, falls (Ich bin mal nett und sage „falls“) die Zeit kommt, dass ein kleingeistiger, unglücklicher Mann versucht, sie unterzubuttern, so darauf reagieren kann wie ich jetzt.

Simon.

Küss.

Meinen.

Unfassbar.

Unheiratbaren.

Arsch.

P.S. „ein dürres Mädchen“? Gott, dass ist gruselig.

P.P.S. Du bist auch nicht 1,80 Meter groß."

Wow! Während wir wahrscheinlich mit einer Familienpackung Schokoeis weinend auf dem Sofa gesessen hätten,hat Michelle es diesem Arsch so richtig gezeigt. Michelle, wir feiern deinen unheiratbaren Arsch gerade so richtig ab!

Bildquelle: iStock/Blackzheep