Periodensex Fotos

intime einblicke

Fotografin zeigt ungeschönt, wie Sex mit Periode aussieht

Nina Rölleram 01.02.2019

Normalerweise hat Nolwen Cifuentes Promis wie Troian Bellisario, Emma Roberts oder Ethan Hawke vor der Linse. Mit ihrer Fotoreihe „Period Piece“ sorgt sie jedoch für Kontroversen: Die 30-Jährige zeigt völlig ungeschönt, wie lesbische und queere Paare nach dem Periodensex aussehen. Ein ekelerregender Anblick? Nicht, wenn es nach der 30-jährigen Fotografin geht.

Für ihre Fotoserie „Period Piece“ begleitete die Fotografin aus Los Angeles drei lesbische und queere Paare, die auch während ihrer Monatsblutung Sex haben. Die entstandenen Fotos wirken allerdings nicht pornografisch, sondern sehr intim, da sie den Moment nach dem Sex einfangen: innig kuschelnd – nur eben mit etwas Periodenblut an gewissen Körperstellen.

Entstanden sind die Fotos bereits 2017. Wie Nolwen aber in einem Interview mit der Vice erklärt, konnte sie diese erst mal nicht veröffentlichen, da viele Menschen die Fotos abstoßend fanden. Erst als der feministische Newsletter Salty auf die Fotoreihe aufmerksam machte, begann eine mediale Diskussion um Periodensex – genau das, was sich die Fotografin erhofft hatte.

Sex während der Periode muss überhaupt nicht unangenehm sein – im Gegenteil! Ein paar Dinge solltest du dabei jedoch beachten:

Das kann beim Sex während der Periode passieren

Niemand muss angewidert von Periodensex sein

Die Fotografin hat einen persönlichen Bezug zum Thema Periodensex. Im Interview mit Salty sagt sie ganz offen, was sie daran mag:

Ich habe fast immer zu Beginn meiner Periode am meisten Lust auf Sex. Ich werde auch leichter feucht, weshalb Periodensex viel mehr Spaß machen kann als normaler Sex!

Nolwen Cifuentes im Interview mit Salty

Nolwen kann es zwar auch verstehen, wenn Frauen sich in dieser Zeit des Monats unwohl mit Sex fühlen, findet aber, dass Periodensex eine besonders intime Bindung herstellt. Wenn der Partner einem vermittelt, dass man in jeder körperlichen Verfassung begehrenswert ist, schwinde die Scham vor Menstruationsblut.

View this post on Instagram

Lela & Cricket

A post shared by Nolwen Cifuentes (@nolwencif) on

Im Gespräch mit Freundinnen hat Nolwen jedoch erst gemerkt, dass sie mit ihrer aufgeschlossenen Haltung zum Thema Periodensex oft alleine dasteht. Wie sie im Interview mit Vice erzählt, seien viele schockiert gewesen, dass sie während ihrer Monatsblutung Sex hat. Davon motiviert, entschloss sie, eine Fotoreihe zu dem Thema zu erstellen, um zu zeigen, dass sich niemand von Periodensex angewidert fühlen muss.

Menstruation wird in Filmen ausgeblendet

Die Fotografin kann nicht verstehen, warum so viele Menschen beim Sex angeekelt von Menstruationsblut sind. Schließlich kämen aus dem gleichen Körperteil sonst auch Flüssigkeiten, die einfach eine andere Farbe haben.

Nolwen ist davon überzeugt, dass die Periode in vielen Bereichen unserer Gesellschaft immer noch ein Tabu darstellt. Selbst in „Frauenfilmen“, in denen es um Sex geht, haben die Protagonistinnen nie ihre Tage. Nolwen hat jede Folge von „Sex and the City“ mehrmals gesehen und konnte höchstens eine einzige Szene nennen, in der es um Menstruation ging. Für sie selbst sei die Monatsblutung hingegen besonders zu Beginn ihrer sexuellen Aktivität immer ein Thema:

Was, wenn ich meine Tage habe, wenn das Date stattfindet? Ich musste drum herum planen. Aber solche Geschichten erzählen die Filme nie.

Nolwen Cifuentes im Interview mit Vice.com

Neben den üblichen Hater-Kommentaren, hat Nolwen für ihre Fotoreihe viel Zuspruch erhalten. Einige Frauen erzählten ihr, dass sie sich mit Periodensex selbst nicht wohl fühlten, aber nun einen anderen Blick auf das Thema hätten. Wie siehst du das? Ist Sex während der Periode für dich das Normalste auf der Welt oder findest du es ekelerregend, diese Bilder zu sehen? Sag uns deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquelle:

Unsplash/rawpixel


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?