Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Orgasmus hinauszögern: Mit diesen Tricks kann man(n) länger!

Verspäteter Höhepunkt

Orgasmus hinauszögern: Mit diesen Tricks kann man(n) länger!

Sex ist eine Sache, die man ausgiebig genießen sollte. Klar, auch ein Quickie kann aufregend sein, aber gerade wenn man Zeit hat, sollte man sich diese auch nehmen. Vor allem Frauen haben meist gar kein Problem damit, wirklich lange Geschlechtsverkehr zu haben. Bei den Männern kann das schon ganz anders aussehen ...

Selbst wenn eine Frau gerade ihren Höhepunkt hatte, bedeutet das nicht immer direkt das Ende des Sex. Wenn Männer hingegen ihren Orgasmus hatten, ist meist erst mal Schicht im Schacht. Blöd nur, wenn es für deinen Geschmack noch zu früh dafür ist. Deswegen haben wir die besten Tricks für dich, wie du den Orgasmus deines Partners etwas hinauszögern kannst.

Orgasmus hinauszögern: Mit diesen Tricks!

#1 Die Start-Stopp-Methode

Hierbei geht es darum, den Penis so lange zu stimulieren, bis der Mann kurz vor der Ejakulation steht. Wenn es quasi fast so weit ist, wird die Stimulation für ca. 30 Sekunden gestoppt, sodass du wieder die Kontrolle erhältst. Dieses Spiel kann sowohl für dich als auch für deinen Partner aufregend sein. Aber Achtung: Übertreibe es nicht. Wenn du es zu oft zu dieser Situation kommen lässt, kann es deinen Partner irgendwann eher frustrieren.

#2 Squeezen

Bei der Squeeze-Technik wird der Penis kurz vor dem Orgasmus zwischen Schaft und Eichel für ca. 30 Sekunden zusammengedrückt. So wird die Harnröhre verschlossen und der Ejakulationsdrang wird kurzerhand unterbunden. Dies kann aber ganz einfach durch erneute Stimulation wieder rückgängig gemacht werden.

#3 Verzögerungspräparate

Es gibt einige Sprays oder Gele, die einen frühzeitigen Orgasmus verhindern. Diese können einfach kurz vor dem Sex auf den Penis und die Eichel aufgetragen werden. Sie sorgen für ein leichtes Betäubungsgefühl und nehmen somit die Sensibilität, ohne das Gefühl beim Sex zu beeinflussen.

#4 Rotieren

Das Rotieren des Beckens beim Sex stimuliert den Penis weniger intensiv wie die klassische Rein-Raus-Bewegung. So könnt ihr beide länger und das Rotieren spricht außerdem viele sensible Punkte an und macht das Gefühl für den passiven Partner noch schöner.

#5 Kondome

Vielleicht hast du dich mit deinem Partner bereits dazu entschieden, kein Kondom mehr zu benutzen. Genau dieses kann aber dafür sorgen, dass der Orgasmus hinausgezögert wird. Das Gummi nimmt dem Penis nämlich etwas Sensibilität und somit kann der Mann länger.

#6 Die richtige Atmung

Ja, auch die falsche Atmung kann zu einem frühen Orgasmus beim Mann sorgen. Viele atmen beim Sex sehr flach und spannen dabei die Po- und Oberschenkelmuskulatur an. Das führt dann eben dazu, dass sich die Erregung zu sehr auf den Genitalbereich konzentriert. Es kann also schon helfen, tief durchzuatmen und somit den Po zu entspannen.

Und wenn es um Sex geht, gibt es viele Dinge, die man ausprobieren kann. Vor allem in einer längeren Partnerschaft sehnt man sich vielleicht mal nach etwas Neuem. Im Video verraten wir dir, wie du neuen Schwung in dein Schlafzimmer bringen kannst.

Diese Stellungen zögern einen Orgasmus hinaus!

Neben den vielen kleinen Tipps und Tricks, die oben bereits genannt wurden, gibt es auch noch die ein oder andere Sexstellung, die dafür sorgt, dass der Mann nicht zu schnell kommt.

#1 Die Lotusblüte

Hierbei sitzt der Mann im Schneidersitz und die Frau setzte sich auf ihn. Während dieser intensiven Stellung kann man sich nicht nur Liebkosen, sondern auch die Becken intensiv aneinander kreisen lassen und somit den G-Punkt stimulieren. Diese Stellung sorgt für intensiven Sex auf beiden Seiten, aber die Gefahr, zu schnell zu kommen, ist relativ gering.

#2 Der Seitensprung

Der Mann legt sich längs hin und die Frau in einem rechten Winkel zu ihm. Sie legt ihre Beine auf seinen Hüften ab und somit kann er sanft in sie eindringen. Zusätzlich kann die Vagina mit dem Finger stimuliert werden und die Frau hat die Möglichkeit, ihre Beine weiter zu öffnen, um so die Reibung zu minimieren und den Orgasmus des Partners hinauszuzögern.

Und wenn du nicht nur längeren, sondern vielleicht auch abwechslungsreicheren Sex haben möchtest, können Sextoys eine Option sein. Mach unseren Test, um herauszufinden, welches Toy am besten zu dir passt.

Was ist dein perfektes Sexspielzeug?

Bildquelle:

Getty Images / South_agency

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich