Stellung 71
Katja Gajekam 19.09.2018

So ziemlich jeder Oralsex-Liebhaber dürfte die Nummer 69 kennen. Jetzt gibt es eine Art Weiterentwicklung des Klassikers: die Stellung 71. Die Veränderung dahinter ist recht simpel und lässt sich an zwei Fingern abzählen – du wirst gleich verstehen, was ich damit meine.

Stellung 71 – was soll das sein?

Das Urban Dictionary kennt den Begriff der Stellung 71 bereits seit Anfang des Jahrtausends und auch in einigen Online-Foren tauscht man sich wissbegierig darüber aus. Nur im Alltag ist die Bezeichnung noch nicht ganz angekommen. Dabei steckt hinter der Stellung 71 nichts anderes als erst einmal die ganze normale 69er-Nummer. Beide Partner liegen dabei also verkehrt herum aufeinander (oder auch nebeneinander) und kümmern sich jeweils um den Intimbereich des anderen. Zur 69 werden nun zwei Finger addiert, die bei Mann oder Frau anal eingeführt werden – und schon haben wir die 71 als Ergebnis.

Leidenschaft

Bei der Nummer 71 werden die Finger dazu genommen.

69 + 2 = 71

Einfachste Mathematik und ein wenig Fingerspitzengefühl sollen also eine neue Stellung erschaffen, naja. Dabei spielt es keine Rolle, ob bei einem Partner zwei Finger gleichzeitig eingeführt werden oder jeder den anderen mit einem Finger anal stimuliert. Die Frage ist auf jeden Fall: Was ist, wenn nur ein Finger im Spiel ist, ist das dann nur die Stellung 70? Und wenn beide zwei Finger benutzen, sind wir dann schon bei 73? Und was passiert, wenn man auch noch die Zehen dazu nimmt?

Khajuraho

Ob es die 71 auch schon im alten Indien gab?

So setzt ihr die Stellung 71 am besten um

Spaß beiseite. Beim Oralsex gefingert zu werden ist für viele Menschen sehr lustvoll, sei es vaginal oder anal. Auch einige Männer stehen darauf, wenn sich bei der 69 nicht nur um ihren Penis und ihre Hoden gekümmert wird. Denn gerade die Analregion ist besonders sensibel und wird gerne mal stimuliert (Stichwort: Rimjob). Wenn du also weißt, dass dein Partner darauf steht, kannst du mit deinen Fingern (am besten aber erstmal nur mit einem) ja mal in neue Gefilde vordringen. Hilfreich ist hier auf jeden Fall Gleitgel*! Im Zweifelsfall kannst du dich erstmal langsam mit Zunge und Fingern in Richtung Analregion vorarbeiten und dabei schauen, wie er oder sie reagiert.

Ein Orgasmus im Po? Ja, das geht!

Wenn du diese Tipps befolgst, kannst du beim Analsex oder auch bei der Stellung 71 zum Höhepunkt kommen:

Kennst du noch andere „Sexstellungen“, die deiner Meinung nach nicht unbedingt einen eigenen Namen verdient haben? Erzähl uns davon in den Kommentaren!

Bildquelle:

iStock/b-d-s, iStock/LuckyBusiness, iStock/igorbakman

Hat Dir "Stellung 71: Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?