Teebeuteln Stellung
Christina Tobiasam 04.09.2017

Der Begriff „Teebeutel“ lässt dich nur an nette Kaffeekränzchen mit Omi und Mutti denken? Oder an einen netten Abend allein im Bett mit einem Buch? Im Bett bist du schon ganz richtig, aber du hast wohl noch nichts von der Sexstellung Teebeuteln (auch Tea Bagging) gehört! Wir verraten dir, wie die Sexpraktik genau funktioniert, woher sich der ungewöhnliche Name ableitet und warum du sie unbedingt mit deinem Partner ausprobieren solltest.

Was ist Teebeuteln?

Bei der Sexstellung Teebeuteln / Tea Bagging handelt sich um eine besondere Form der oralen Hoden-Massage: Dabei lässt der Mann seinen Hodensack in den Mund der Frau hängen – und dann übernehmen ihre Lippen und ihre Zunge die Hauptrolle, denn nun darf gesaugt, geleckt oder sanft gelutscht werden, um die Hoden ordentlich zu stimulieren.

Warum heißt die Stellung Teebeuteln?

Sexstellung Teebeuteln

Teebeuteln: so funktionierts!

Das Bild ist schnell erklärt. Es gilt das übliche Prinzip des Teekochens, das man sich nur einmal kurz vor Augen führen muss: Der Teebeutel (Hodensack) wird in die Tasse (Mund der Frau) gehängt und dort hin und her bewegt. Natürlich darf der „Teebeutel“ dabei auch gerne etwas gequetscht und gekostet werden. Eins steht fest: Gekocht wird bei der Teebeutel-Stellung nichts, aber dir und deinem Partner wird ganz sicherlich sehr heiß!

Sexstellungen mit skurrilen Namen gibt es genug. Manchmal sind die Namen so verrückt, dass man gar nicht weiß, ob es sich um eine Sex-Stellung aus dem Kamasutra handelt… oder vielleicht doch um eine unschuldige Yoga-Pose? Mach jetzt unseren Test und finde heraus, wie gut du dich wirklich auskennst. Schaffst du mindestens acht Richtige?

Quiz: Sexstellung oder Yoga-Pose?

Warum sollte ich Teebeuteln ausprobieren?

Dein Partner wird es lieben, denn Teebeuteln kann eine aufregende Alternative beim oralen Liebesspiel bieten. Egal, ob als Vorspiel oder zum Beispiel in die 69er-Stellung integriert: Teebeuteln ist sehr vielseitig einsetzbar. Unser Tipp: Nur Teebeuteln ist auf Dauer auch langweilig! Sorge beim Sex für mehr Abwechslung und setze die Praktik lieber zusätzlich zu Handjob, Blowjob und Co. ein! So kommt er voll auf seine Kosten – und hat beim nächsten Mal einen wunderbaren Grund, um sich bei dir zu revanchieren.

Witziger Nebeneffekt: du und dein Partner werdet Teebeutel nie wieder mit unschuldigen Augen sehen können. Wenn ihr euch beim Frühstück gegenüber sitzt und einer von euch sich einen Tee kocht, könnten sich in Zukunft also noch ganz andere Gedanken in eurem Kopfkino breit machen.

Apropos Kopfkino: Kennst du schon die heimlichen Sexfantasien jeder Frau? Wir verraten dir elf Stück in unserer Bildergalerie!

Diese 11 Sexfantasien hat jede Frau

Das Teebeuteln bringt die Stimmung zwischen dir und deinem Partner sicher schnell zum Kochen. Besonders als Teil des Vorspiels bietet sich das Tea Bagging an und heizt euch beiden ein, sodass ihr schnell ins Schwitzen kommt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren der heißen Stellung mit dem skurrilen Namen!

Bildquelle: iStock/pecaphoto77, Zhenikeyev

*Partner-Link


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?