Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wax Wraps

Bienenwachstücher: So genial ist die plastikfreie Alternative zu Frischhaltefolie

Bienenwachstücher: So genial ist die plastikfreie Alternative zu Frischhaltefolie

Ob für Sandwiches, zum Grillen oder zum Aufbewahren von Lebensmitteln: Im Alltag braucht man relativ oft Frischhalte- oder Alufolie. Doch beide Folien sind nicht gerade gesundheitsfördernd und vor allem erzeugen sie ziemlich viel Müll. Wie gut, dass gerade ein neuer Trend die Küchen erobert und für deutlich weniger Abfall und deutlich mehr Nachhaltigkeit sorgt: Bienenwachstücher! Wir zeigen dir, wie sie funktionieren und wie du die Wax Wraps ganz einfach selbst machen kannst.

Bienenwachstücher: So praktisch ist die nachhaltige Alternative

Eine Rolle Frischhaltefolie gehört bei den meisten zu dem absoluten Basis-Inventar der Küche. Schließlich gibt es immer mal wieder einen angeschnittenen Apfel, übrig gebliebenes Essen oder ein Sandwich, das für eine Weile frisch gehalten werden soll. Zugegeben, die durchsichtige Folie ist ziemlich praktisch, aber leider alles andere als nachhaltig. Nach dem Gebrauch ist die Folie meistens völlig zerknittert und wandert direkt in den Mülleimer. Ganz anders sieht das bei der neuen plastikfreien Alternative aus: Bienenwachstücher decken genau wie Frischhaltefolie Lebensmittel aller Art ab. Der große Vorteil: Du kannst sie immer wieder verwenden und produzierst keinen Müll.

Bienenwachstücher (7er Set) – aus 100% natürlichem Bienenwachs *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 15.8.2020 1:43 Uhr

Bei den Bienenwachstüchern handelt es sich um Baumwollstoff, der in Bienenwachs und manchmal auch Jojobaöl getränkt ist und dadurch wasserabweisend und formbar wird. Wenn du mit deinen Händen beispielsweise die Kante einer abzudeckenden Schüssel andrückst, wird das Tuch durch die Wärme deiner Hände direkt etwas weicher und schmiegt sich an die Schüssel an. So bleibt alles abgedeckt und damit auch länger frisch.

Reusable: So einfach kannst du Bienenwachstücher reinigen

Denn die praktischen Tücher lassen sich ganz einfach mit etwas fließendem Wasser wieder reinigen. Wenn du sie danach ausgebreitet an der Luft trocknen lässt, kannst du sie direkt wiederverwenden. Damit die Wachsschicht nicht beschädigt wird, solltest du auf aggressive Spülmittel verzichten. Entsprechend ergibt es Sinn, die Bienenwachstücher nicht zu schmutzig werden zu lassen, damit die Reinigung mit frischem Wasser ausreichend ist. Idealerweise wirkt Bienenwachs von Natur aus antibakteriell, was einer Keimbildung auf den Tüchern entgegensteuert.

Wax Wraps: So kannst du die plastikfreien Tücher selber machen

Da es sich bei den nachhaltigen Wax Wraps um in Bienenwachs getränkten Baumwollstoff handelt, kannst du dir auch ganz einfach selbst welche machen. Gerade, wenn du noch Stoffreste zuhause hast oder aber ganz bestimmte Stofffarben oder -muster verwenden möchtest, bietet sich eine kleine DIY-Session an.

Du benötigst:

  • Backblech
  • Backpapier
  • Schere
  • Baumwollstoff deiner Wahl
  • Bienenwachspastillen

Bienenwachs Pastillen, 200g natürliches reines Bienenwachs *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 15.8.2020 4:09 Uhr

Zusatz-Tipp: Bei den Bienenwachspastillen solltest du darauf achten, dass es sich um reines Bienenwachs handelt und keine Zusatzstoffe hinzugegeben worden sind. Denn immerhin berühren die Tücher die Lebensmittel und sollten daher keine Schadstoffe in sich tragen.

So geht’s:

  1. Schneide dir Stoffstücke in den Größen deiner Wahl zu. Besonders schön ist das Ergebnis, wenn du dafür eine Zackenschere verwendest, das ist aber natürlich kein Muss. Lege die Stoffstücke einzeln nebeneinander auf das mit Backpapier ausgelegte Blech.
  2. Verteile nun großzügig Bienenwachspastillen auf den Stoffstücken und schiebe das Blech bei 80 Grad in den Backofen. Wenn du siehst, dass die Pastillen geschmolzen sind, kannst du das Blech herausholen und das flüssige Wachs gegebenenfalls mit einem Pinsel noch etwas gleichmäßiger verteilen.
  3. Lass die Tücher an der Luft trocknen und schon sind sie bereit für ihren ersten Einsatz in der Küche!

Tipp: Du kannst aus Stoffteilen auch vorher eine kleine Tasche nähen, und diese dann mit dem flüssigen Wachs tränken. Dann hast du direkt auch eine plastikfreie Alternative zu Sandwich-Tüten!

Wie umweltfreundlich ist dein Lebensstil?

Wie schön, dass es sie gibt! Bienenwachstücher sind ein toller Trend, der unsere Küche auf jeden Fall nicht nur schöner, sondern ganz sicher auch plastikfreier und umweltfreundlicher macht. Ob gekauft oder selbst gemacht: Du wirst schon nach der ersten Anwendung nie wieder auf Frischhaltefolie umsteigen wollen!

Bildquelle:

Getty Images/Almaje

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich